Gegenfänger und Hammernuss Leder

Chris1002

Chris1002

Dabei seit
11. Feb. 2018
Beiträge
46
Reaktionen
9
Hallo zusammen,

beim meinem Klavier wollte ich nun die Gegenfänger Leder und Hammernuss Leder ersetzen. Bei Meyne gibt es das Leder nur im Quadratmeter(viel zu teuer und auch viel zu viel Leder). Kann ich dafür auch Mechanikleder verwenden? Bei Meyne gibt es das in Streifen. Und wie muss das Leder ausgerichtet sein?

Gruß
Christoph
305E4316-A164-457A-BD86-0FD2207B74F4.jpeg DA7C8442-9183-4E89-B103-F048A61CCEF5.jpeg
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.282
Reaktionen
2.327
Beide Leder sehen noch so gut aus, dass ich die gar nicht tauschen würde.
 
Chris1002

Chris1002

Dabei seit
11. Feb. 2018
Beiträge
46
Reaktionen
9
Andere sehen so aus...
Deswegen wollte ich die abgenutzten ersetzen

image.jpg
 
Chris1002

Chris1002

Dabei seit
11. Feb. 2018
Beiträge
46
Reaktionen
9
Natürlich. Die Wirbel werden sowieso bald von einem Klavierbauer ersetzt. Die Mechanik wollte ich selber überarbeiten.
Deswegen die Frage, ob ich auch Mechanikleder für die Fänger verwenden kann.
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.187
Reaktionen
6.654
Die Leder machen doch noch einen guten Eindruck? Hammernußpolster könnts allerdings mal welche vertragen.

LG
Henry
 
 

Top Bottom