Flügel im Eck - Akkustische Verbesserungsvorschläge gesucht

  • Ersteller des Themas Oliveto1973
  • Erstellungsdatum

O
Oliveto1973
Dabei seit
20. Aug. 2009
Beiträge
94
Reaktionen
1
Hallo

Macht es Sinn die Wände links und hinter dem Flügel mit irgendwas weichem zu behängen oder bringt das nicht mehr viel ? Bilder würden mir persönlich zwar besser gefallen, aber was tut man nicht alles für den Klang......

Vielen Dank
 

Anhänge

  • IMG_0854.jpg
    IMG_0854.jpg
    94,6 KB · Aufrufe: 45
O
Oliveto1973
Dabei seit
20. Aug. 2009
Beiträge
94
Reaktionen
1
Also der Raum ist 17 qm, der Flügel 170 cm. Der Bass ist mir etwas zu brummig und die hohen Töne zu etwas kreischig. Der Raum ist leider noch nicht komplett eingerichtet ist. Im Moment stehen zwei Schränke und ein Schreibtisch im Raum. Mit etwas mehr Einrichtung wird sich das sicherlich auch noch etwas bewegen...

Gruß

Oliveto
 
P
pennacken
Dabei seit
10. Juli 2009
Beiträge
423
Reaktionen
7
Hallo Oliveto,

ich habe momentan dasselbe Problem, Flügel 180 cm in einem Raum von 3,50 x 8 m, noch weitgehend kahle Wände und Parkettboden. In einigen Bereichen scharfe Höhen (schmerzt fast in den Ohren), etwas verwaschener Bass. Am Flügel liegt es nicht, den hat Michael schon optimiert.

Ich beabsichtige (in dieser Reihenfolge, mit Kontrolle zwischendurch):

Ein weiteres Regal aufzustellen und zwei Wände mit Bildern und Wandtellern zu behängen. Damit (auch mit den Bildern und den Tellern!) wird der Schall gestreut und nicht mehr wie in einem Spiegel auf das gegenüber liegende Fenster reflektiert.

Wenn das nicht ausreicht:

Akustikelemente (Breitbandabsorber) an ein oder zwei Wände hängen. Die Elemente können wie Bilder aufgehängt werden, sehen (je nach Fabrikat) gut aus, haben eine definierte Wirkung, sind leider auch nicht billig, z.B. von mb akustik oder Sonatech - um nur zwei Lieferanten zu nennen.

Als weitere Fläche müßte dann wohl die Decke ähnlich "behandelt" werden - je nach dem, was die ersten Maßnahmen bringen.

Den von Dir als brummig beschriebenen Bass kann man vermutlich mit Absorbern verbessern, die in Raumecken angebracht werden, dreieckige Säulenartige Elemente, ca. 40 x 40 x100 cm.

Das alles kann ziemlich aufwändig werden, aber was hat man von dem schönen Flügel, wenn sich sein Klang wegen schlechter Raumakustik garnicht entfalten kann?

Leider sind im Internet fast nur Informationen im Zusammenhang mit Hi-Fi Anlagen zu finden. Auf http://www.pianobuyer.com/publication.html findest Du allerdings einen interessanten Artikel (Seite 100 ff), How To Mak a Piano Room Sound Grand, dort u.a. einige Hinweise zur Aufstellung im Raum. Ansonsten mal auf den Internetseiten von einschlägigen Herstellern oder Akustikplanern herumstöbern.

Viel Spaß beim experimentieren!

LG

Pennacken
 
 

Top Bottom