Feuchte Luft zusammen mit Piano!

  • Ersteller des Themas starter2011
  • Erstellungsdatum
S

starter2011

Dabei seit
25. Okt. 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mir schmerzt grade der Gedanke, dass ich einen großen Fehler gemacht habe. Und zwar habe ich gestern über Nacht meine Wäsche im gleichen Zimmer aufgehangen wo mein neues Piano (Kawai CN-24) steht.

Eben grade habe ich noch etwas mit den Kopfhörern gespielt und dann wollte ich mal wieder ohne spielen und habe diese abgenommen. Der Sound klang auf einmal etwas "dumpfer" und halt ganz anders ... Was denkt ihr dazu? Ich hoffe das bilde ich mir nur ein :( Natürlich habe ich die Wäsche samt Ständer sofort verlagert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

starter2011

Dabei seit
25. Okt. 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich hoffe das du recht hast, weil das mit den Kopfhörern alles anderes klingt (eher intensiver). Die letzten Tage habe ich eign. nur mit Kopfhörern gespielt...

Nicht, dass die feuchte Luft irgendwie in den Mechanismus eingedrungen ist und sich dadurch die Tonlage irgendwie verändert hat.
 
HoeHue

HoeHue

Dabei seit
17. Nov. 2010
Beiträge
1.259
Reaktionen
122
Also ich häng' die Wäsche bewußt neben dem Flügel auf, damit die Luft nicht zu trocken wird. So spare ich einerseits den Strom für den Wäschetrocknter, andererseits für Venta und Consorten.

Hat bisher gut funktioniert und dem Instument nicht geschadet.
 
S

starter2011

Dabei seit
25. Okt. 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Nen Flügel (akustisch) kannst du auch nicht ganz mit einem Digitalpiano (elektronisch) vergleichen..:o
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.507
Reaktionen
21.857
Ich hoffe das du recht hast, weil das mit den Kopfhörern alles anderes klingt
Das ist völlig normal. Meist klingt es besser als ohne Kopfhörer, weil in der Preisklasse an den verbauten Lautsprechern gespart wird. Manche (z.B. ich) nutzen auch Studio-Monitore für einen besseren Klang.
Brauchst Dir jedenfalls keine Sorgen machen. Ich bekomme auch jedesmal einen Schreck, wie schlimm der Kasten klingt, wenn ich mal ohne Kopfhörer und Monitore spiele.
Die auditive Wahrnehmung unterliegt Tagesschwankungen
...und scheint im Musikladen positiv/negativ (je nachdem) beeinflusst zu werden. Dort klingt immer alles besser als zu Hause. :)
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
11. Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
:shock: Ich dachte immer, DAS Argument für ein E-Piano wäre die klimaunabhängige Stimmhaltung .... und was lese ich nun: fangen die Digitalen auch schon an zu jammern :D

Spaß beiseite, das bißchen Wäsche hat deinem Kawai bestimmt nicht geschadet. Ich würde sogar behaupten, du könntest die Wäsche auch auf dem Klavier aufhängen, ohne etwas kaputt zu machen.

Noch eine persönliche Erfahrung: Wenn ich mit Kopfhörer Musik höre und mich im Anschluss an den Flügel setze, dann klingt der auch etwas "verschnupft". Insofern ist dein Eindruck keine Einbildung, sondern dein Hirn spielt dir einfach einen Streich. So eine Art akustische Täuschung. Spiel am besten ganz ohne Kopfhörer, alles andere führt eh nur zu Verkrampfungen, wenn man mal Freunden oder so etwas vorspielen soll/will. Am besten wirklich ohne Kopfhörer und richtig laut. Man muss sich nicht schämen, nur weil man etwas übt. Aber das ist ein anderes Thema.

LG, Sesam
 
S

starter2011

Dabei seit
25. Okt. 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Gut, vielen Dank Leute! Da fällt mir wirklich ein Stein vom Herzen. :)

Spiel am besten ganz ohne Kopfhörer, alles andere führt eh nur zu Verkrampfungen, wenn man mal Freunden oder so etwas vorspielen soll/will. Am besten wirklich ohne Kopfhörer und richtig laut. Man muss sich nicht schämen, nur weil man etwas übt. Aber das ist ein anderes Thema.

Da ich kein Haus besitze werden sich die Nachbarn bestimmt ganz schön freuen, und wenn ich um 23 Uhr nachts noch drauf klimper dann bestimmt! *lach* :D ...Das ganze hört sich mit Kopfhörern wirklich anders - realistischer und voller - an. Da muss mir mein Gehör ein Streich gespielt haben.
 
HoeHue

HoeHue

Dabei seit
17. Nov. 2010
Beiträge
1.259
Reaktionen
122
Nen Flügel (akustisch) kannst du auch nicht ganz mit einem Digitalpiano (elektronisch) vergleichen..:o
Ach, darum geht's. Ich hatte nur Piano und Kawai gelesen (Die Typenbezeichungen der Asiaten sind mir nicht immer so ganz geläufig) und ein Piano ist für mich immer noch ein Klavier oder Flügel und nicht ein elektronischer Klavierersatz. Ich dachte, dafür hätten sich Bezeichnungen wie E-/D-/Stage-Piano eingebürgert.

PS.: Mir wäre es nie in den Sinn gekommen, mir bei einem Digi Gedanken um die von trocknender Wäsche ausgehende Luftfeuchtigkeit zu machen. Ich hatte mein Stagepiano mal beim Campen mit und hab' bei strömendem Regen im Zelt gesessen und gespielt. Dumpfer ist's davon nicht geworden Deswegen, wohl auch mein Gedanke, Du sprächest von einem echten Klavier.

PPS.: Nochmal wegen der Luftfeuchtigkeit über die wir hier reden: Wenn ich bei 50% den Wäscheständer voll mache, steht die RL nach etwa einer Stunde (vielleicht auch etwas früher) bei etwa 60%. Das sind Schwankungen, mit denen ein akustischens Instrument gut leben kann und weit von Feuchtigkeiten entfernt, die elektronischen Geräten zu Schaffen machen.

PPPS.: Ja, das mit dem Kopfhörer hatte ich gelesen. Hatte ein Silentsystem vor'm geistigen Auge.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.122
Reaktionen
9.245
Ihr könnt ja mal Eure Instrumente umlackieren!

Soeben gelesen: Versuchsreihe mit identischen Autos und exakt identischer Lautstärke. Welches Autos sind laut/leise/angenehm im Klang/unangenehm?
Leise & angenehm: weiß
Leise & unangenhem: garu/silber
Laut & angenehm (sportlich/dynamisch: rot und schwarz

Bis dahin hätt ich mirs auch denken können. Aber: Welches Auto ist am lautesten und im Klang am unangenehmsten?

Grün (kein Dunkelgrün).

Also: Flügel müssen schwarz sein ;-) Weiß geht auch...
 
T

Tastenfreak

Dabei seit
3. Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
1
Die Auswirkung der hängenden Wäsche auf die Raumakustik ist hier der wesentliche Faktor.

Die Änderung der Luftfeuchtigkeit ist nicht von Bedeutung. Selbst bei akustischen Intrumenten wäre die Dauer der Feuchtigkeitseinwirkung vermutlich zu kurz um wahrnehmbare Klangänderungen hervorzurufen.

Tipp: mach die Vorhänge zu, oder hänge trockene Wäsche auf, oder stelle die Möbel um,.. -> du wirst merken, wie sich der Klang im Zimmer verändert.

LG
Klavierlehrer Stefan Schwager Wien
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.911
Reaktionen
7.073
meine Wäsche im gleichen Zimmer aufgehangen wo mein neues Piano steht.
Steht das Klavier in der Waschküche?

Ich schiebe mein Klavier immer in das Bad, wenn meine Wäsche da hängt. Das ist wie `ne Frischzellenkur. Sonst steht es immer im Raucherzimmer. Fünf Romeo y Julietas pro Abend sind zuviel für das sensible Digiteil.

CW
 
S

starter2011

Dabei seit
25. Okt. 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Sehr amüsant. Musste sogar beim Lesen der Beiträge ab und zu lachen :D
Nehmt es mir nicht übel, ich hatte halt Angst um mein kleines Spielzeug, zumal ich es erst seit ungf. 1 Woche habe. Gut zu wissen, dass ihr das so locker nehmt. Das zeigt mir, dass ich mir da unnötig Sorgen gemacht habe. :rolleyes:

PS: Mein D-Piano steht nicht in der Waschküche *gg*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.350
Reaktionen
2.446
Die Änderung der Luftfeuchtigkeit ist nicht von Bedeutung.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Luftfeuchte und Temperatur eine Auswirkung auf die Raumakustik bzw. die Klangwahrnehmung hat. Irgendwo hatte ich auch mal etwas von einem Tontechniker darüber gelesen, finde den Link zum PDF allerdings nicht mehr.

Das kennnt doch jeder, der in einer Band spielt: alle Einstellungen an den Instrumenten bzw. Verstärkern und PA sind die selben wie immer, aber der Sound ist komplett anders als letzte Woche.....
 
C

chiarina

Guest
Ich würde sogar behaupten, du könntest die Wäsche auch auf dem Klavier aufhängen, ohne etwas kaputt zu machen.

So könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe fangen:

10733-noten-2.jpg


49722391-260x260-0-0_Musikboutique+Musikboutique+Hahn+Schal+Noten+silbe.jpg


AuGusto-Sommerhausschuhe-Pantoffeln-Noten-Musik.jpg


:D

Liebe Grüße

chiarina
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.222
Reaktionen
1.257
Die Auswirkung der hängenden Wäsche auf die Raumakustik ist hier der wesentliche Faktor.

nur das kann es sein... ich hab mal vor ein paar Wochen zufällig eine Matratze neben dem Flügel stehen gehabt (Latex). Es ist einfach unglaublich, was so ein Ding verändert. Ich glaube, selbst professionelle Akustikabsorber schaffen kaum mehr.
Und feuchte Wäsche ist ein idealer Schallschlucker... Hohe Dichte (vor allem, wenn noch viel Feuchtigkeit drin ist), sehr viel reflektionsarme Oberfläche und keinerlei Eigenresonanz...
Kein Wunder also, dass gerade die hohen Töne verschwinden...
LG Georg
 
 

Top Bottom