Fazil Say Konzert in München

Ivory

Ivory

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
515
Reaktionen
771
Am Sonntag, 29.4. spielt Fazil Say solo um 11.00 Uhr im Prinzregententheater in München. Geht jemand von Euch Clavianern hin, dann könnte man sich, bzw. wir uns ja mal kennenlernen.
Gruß Ivory
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
515
Reaktionen
771
Mir hat das Konzert sehr gefallen. Habe ihn auch schon 3 Mal erleben dürfen und heute ist dann das 4te Mal, ganz spontan in Nürnberg dort spielt er Bach/Busoni: Chaconne, Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung, Beethoven: Sonate 32 op. 111, auf die Sonate freue ich mich ganz besonders. Karten gibt`s noch an der Abendkasse.
Gestern gab`s ein echtes Kontrastprogramm: Peter Gabriels New blood Tour in der Olympiahalle, München: einfach klasse!!!
Na denn, schönen Tag noch!
Gruß Ivory
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ein sehr angenehmer, höflicher und zurückhaltender Mann mit viel Rückgrat! Viel Spass beim Konzert - mir hats auch sehr gut gefallen.
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
515
Reaktionen
771
Dein Kommentar trifft es wirklich sehr gut. Auch das Konzert in Nürnberg habe ich sehr genossen. Ich würde ihn gerne mit seinen eigenen Werken erleben, die ich sehr mag (z.B. auf der CD Black earth). Als nächstes wird`s wohl Bad Wörishofen im September sein.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Spielt er "Black Earth" nicht immer? ;-) ;-)

Bad Wörishofen: Evtl. könnte ich da hin. Gib kurzfristig vorher nochmal Bescheid.
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
515
Reaktionen
771
Nein, leider nicht. Schau mal auf seiner Seite (Fazil Say Official Website // Pianist - Komponist) nach. Er macht gerade eine Riesentour.
Das Solo-Konzert am 2.9. in Traunstein finde ich auch reizvoll:
Bach/Busoni: Chaconne
Strawinsky: Petruschka
Zimmermann: aus Enchiridion
Say: eigene Werke

Und gerade sah ich: 7.9. in Salzburg (mit Orchester)
Mozart: A-Dur KV 488
Fazil Say: 3. Symphonie `Universe` Uraufführung
Brahm: Symphonie Nr. 3. F-Dur, op 90
Na, da ist doch einiges Interessantes, aber leider alles so geballt. Ein bischen Entscheidungsfreiraum ist ja noch.
 
 

Top Bottom