empfehlenswerte Keyboardschule?

  • Ersteller des Themas mberghoefer
  • Erstellungsdatum
mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
30. März 2018
Beiträge
1.140
Reaktionen
1.549
Hallo zusammen,
suche für 6-10jährige, die bald ein Keyboard zuhause haben werden, ein empfehlenswertes Heft, mit dem sie selbst (mithilfe von Mama, die ein bisschen Gitarre spielt) die ersten Schritte machten könnten.

In meinen Papierstapeln fand ich Willi Nagels "Schule für Tasteninstrumente", über 20 Jahre alt und mit den einst üblichen "Klassikern" (Oh my Darling Clementine, Sur le Pont d'Avignon, Von den blauen Bergen, Jingle Bells usw), also vielleicht etwas angestaubt, aber ich find's interessant, weil im ersten Heft (es gibt zwei) noch überhaupt nichts Spezielles von Keyboard (Begleitkram) oder Orgel (Basspedale) genutzt wird, und weil von Anfang an auf beide Hände gesetzt wird statt Links nur zu Akkordbegleitung zu verdonnern.
Es ist aber kein bisschen bunt oder lustig.

Habt ihr Tipps zu brauchbaren / empfehlenswerten Keyboardschulen?
vielen Dank schonmal!
 
Robinson

Robinson

Dabei seit
18. Jan. 2016
Beiträge
641
Reaktionen
349
Ich hatte im Unterricht mit Keyboardlehrerin eine Keyboardschule von Axel Bentien.
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.577
Reaktionen
10.782
Damit hatte ich damals alleine angefangen und nach einigen Monaten Unterricht genommen. Der KL hat den Voggenreiter rausgekramt, aber viele der Stücke darin fand ich nervig. Wir haben dann mit dem Benthien weitergemacht. Aber das war nach drei Monaten eh kein Thema mehr, weil ich aufs Klavier umgestiegen bin.
:-)
 
mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
30. März 2018
Beiträge
1.140
Reaktionen
1.549
Vielen Dank euch. Das war ja recht eindeutig :)
Vorhin war ich in einer Musikalienhandlung und hab mir dort diverse solcher Hefte angesehen. Das alte Willi Nagel-Heft ist nach wie vor unverändert erhältlich, und ist im Vergleich m.E. auch eines der Besseren. Die Benthien-Bände sind moderner gesetzt, sehen besser aus aber haben viel Luft auf den Seiten und ergo vergleichsweise weniger Inhalt (bei höherem Preis). Aber ich fand sie insgesamt gelungen, grad für so junge Tonkünstler, und werds mal damit probieren.
 
 

Top Bottom