Disney Noten für Piano Solo gesucht (versch. Schwierigkeitsstufen)

  • Ersteller des Themas Sommerfugl
  • Erstellungsdatum
S

Sommerfugl

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
..........
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

Nuri

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
621
Reaktionen
2
Hallo Sommerfugl,

suchst du so etwas?
https://www.clavio.de/shop/index.ph...790&pgNr=1&listtype=search&searchparam=disney

Ich kenne weder dieses, noch irgendein anderes Disney-Noten-Heft. Aber wenn du hier im Clavio-Shop "Disney" eingibst, liefert die Maschine immerhin 23 Seiten Sucherergebnisse. Vielleicht ist ja was für dich dabei. Ich habe beim groben Durchblättern auch Noten für Easy - und Big Note Piano gesehen.

Warum benötigst du denn gleich verschiedene Schwierigkeitsstufen? Für dich selbst, für jetzt und später? Oder willst du etwa Kinder unterrichten mit dem Zeug?

Liebe Grüße,
Nuri
 
N

Nuri

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
621
Reaktionen
2
Hallo Sommerfugl,

Filmmusik ist nicht so mein Ding, muss ich gestehen. Die Disney-Filme habe ich als Kind aber auch geliebt (okay, manche mag ich heute noch ;)). Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass du auf der Suche nach etwas anspruchsvollem Wohlklingenden fündig wirst.

Was die leichten Noten für die Cousine angeht: Das meiste, das an leichten Bearbeitungen bekannter Stücke für Anfänger so angeboten wird, scheint mir echter Schrott zu sein. Sowohl im Bereich Pop, als auch in der Klassik (d.h. bekannte Stücke, super easy bearbeitet). Der Kram ist leicht zu spielen, im Zweifel sogar im Fünf-Finger-Raum, aber völlig lieblos gesetzt, und klingt grauenhaft.

Ich habe mir in einem Anfall vorübergehender Geistesgestörtheit mal das Heft „Piano, Piano“ zugelegt :oops: und da stehen einem beim Spielen wirklich die Tränen in den Augen. Nein, nicht vor Rührung :D:D. (À propos: Will das jemand haben? Ich stell’s gegen Erstattung der Portokosten gerne zur Verfügung.)

Vielleicht der kleinen Cousine lieber etwas schöneres schmackhaft machen?!?

Liebe Grüße,
Nuri
 
Stiene

Stiene

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
337
Reaktionen
0
Ich habe mir in einem Anfall vorübergehender Geistesgestörtheit mal das Heft „Piano, Piano“ zugelegt :oops: und da stehen einem beim Spielen wirklich die Tränen in den Augen. Nein, nicht vor Rührung

Naja, soooo furchtbar sind die Bücher aber nun auch nicht.
Ich habe beide Ausgaben, diese aber nicht wegen vorübergehender Geistesgestörtheit, sondern eher aus Unwissen gekauft (waren meine allerersten Klaviernoten überhaupt).

Heute - 1 1/2 Jahre später - würde ich sagen, daß sicherlich der überwiegende Teil der Stücke aus diesen Büchern sehr (!) einfach gesetzt ist und vieles auch wirklich grauenvoll klingt, dennoch gibt es hier und da doch das ein oder andere Stück, was ganz hübsch klingt und einem totalen Anfänger doch auch mal ein kleines Erfolgserlebnis beschert ;)

Daß die meisten Claviolaner natürlich kleine einfache, aber originale klassische Stücke für den Anfang empfehlen, ist ja hier allgemein bekannt, ich selbst habe danach auch nur noch Originale gekauft (z.B. Kinderalbum von Tschaikowski + Khachaturjan, 10 leichte Stücke/Bartók usw.), trotzdem finde ich, sollte man auch solche Bücher wie "Piano Piano" nicht pauschal schlecht machen. Da gibt es sicherlich auch noch "schlechtere"...;)

War zwar jetzt fürchterlich OT, aber es lag mir auf dem Herzen, das auch mal loszuwerden.
 
M

Monaco

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Hi, also die Suche nach guten Disney-Bearbeitungen ist in der Tat schwierig und ich habe auch noch kein wirklich gutes Songbook für Klavier+Stimme gefunden (dabei konnte ich schon etliche in unserer Musikbibliothek und im Fachhandel ansehen)

Aber hier habe ich mal eine akzeptable Bearbeitung von "Scales and Arpeggios" ("Katzen brauchen furchtbar viel Musik") aus den Aristocats gefunden. Leider nicht ganz billig!

PS: lieber Fabian, liebe Mods, ich weiss dass links auf andere Notenseiten bei Clavio nicht erwünscht sind - das verstehe und respektiere ich und verlinke daher sonst auch immer auf den clavioshop. Aber derart ausgefallene Wünsche werden leider nach m.E. von normalen Verlagsnoten und damit vom Clavioshop derzeit noch nicht bedient. Soll auch die Ausnahme bleiben! :wink:
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
Hab mir jetzt mal ein paar Bände von Carsten Gerlitz gekauft. Die sind zwar nicht so schwierig, sind aber meiner Meinung nach (je nach Band) klanglich sehr schön gesetzt
Aaaaah! Das freut mich, dass ein Profi das auch so sieht. Es gibt aber auch dort einige "Gurken". Meistens aber macht er "was her".
 
 

Top Bottom