Digitalpiano Kawai CN 21

G
*Grinsekatze*
Dabei seit
13. Mai 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

zur Zeit juckt es mich doch immer mal wieder in den Händen und ich würde gern Klavier spielen. Blöd nur, dass mein Klavier bei meinen Eltern in Leipzig steht. Beruflich bin ich aber zZ. in Ulm und "dank Corona" war ich nun schon seit Februar nicht mehr zu Hause... nun überlege ich mir doch ein günstiges Digitalpiano zuzulegen...
Hier in Ulm verkauft jemand ein Kawai CN 21 für 450 Euro VB. Eigentlich kenne ich mich mit Digitalpianos so gut wie gar nicht aus und kann nun gar nicht einschätzen, ob der Preis gerechtfertigt ist, bzw. würde ich eigentlich lieber nur so 300 Euro bezahlen? Falls das nicht utopisch ist? Es handelt sich dabei ja scheinbar um ein ziemlich altes Modell... 2007 rum gab es das wohl zu kaufen... auf Youtube spielt jemand auf dem Digitalpiano so dass ich sagen würde es klingt nicht völlig verkehrt? Was meint ihr? Habt ihr Tipps für mich?

Ganz lieben Dank schon mal und liebe Grüße!
 
Gelöschte Mitglieder 10077
Gelöschte Mitglieder 10077
Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.814
G
*Grinsekatze*
Dabei seit
13. Mai 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo FünfTon, vielen Dank für deine Antwort! Wie gesagt, da ich eigentlich ein echtes Klavier habe, möchte ich nicht viel bezahlen... Welcher Preis wäre denn deiner Meinung nach gerechtfertigt?
 
virtualcai
virtualcai
Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.260
Reaktionen
833
300,- fände ich als Preis ganz ok. Billiger bekommt man wohl kein Digi.
Als Zwischenlösung oder Zweitinstrument wird es schon gehen.
Vorher ausprobieren wäre wichtig. Vielleicht auch Mal im Laden, damit Du w weißt, wieviel besser neue Instrumente sind.
 
Bass-Tölpel
Bass-Tölpel
Dabei seit
16. Apr. 2020
Beiträge
85
Reaktionen
27
Hier in Ulm verkauft jemand ein Kawai CN 21 für 450 Euro VB.
Ein 13 Jahre altes Kawai würde ich selbst für 300 € nicht mehr kaufen.

Für 500€ bekommst du etwas sehr vernünftiges mit 3 Jahren Garantie, was du auch zur Not wieder gut verkaufen könntest.

https://www.kirstein.de/Stagepianos/Roland-FP-10-BK-Stagepiano-Starter-Set.html

Darunter würde ich es in keinem Fall machen.

Das FP-10 hat die beste Tastatur in der Preisklasse und die Klänge sind mind genauso gut wie von einem CN21, wenn nicht besser.
 
bluesman
bluesman
Dabei seit
11. März 2018
Beiträge
242
Reaktionen
186
Da stimme ich @Bass-Tölpel zu.
Wenn die 500€ absolut nicht möglich sind, dann zur Not das gebrauchte Kawai. Aber das Preis / Leistung Verhältnis ist bei dem FP-10 einfach besser.

Grüße
Bluesman
 
 

Top Bottom