Digitalpiano Kauf: Korg vs Casio vs Yamaha ~800€

F

Fel

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich will als kompletter Neueinsteiger anfangen Klavier zu lernen. Zu diesem Zwecke würde ich mir gerne ein E-piano zulegen.
Ich habe bereits einige Beiträge hier dazu gelesen, und mir ist klar, dass es im Preisrahmen <1000 Euro keine Geräte gibt die höheren Ansprüchen genügen.

Sollte ich in 2-3 Jahren noch so viel Spaß an der Sache besitzen, würde es mich auch nicht stören ein besseres Gerät (oder "echtes") Klavier zu kaufen.

Ich verfolge das Angebot der verfügbaren E-pianos seit ca 2 Monaten, und möchte nicht mehr warten bis die momentanen Lieferengpässe überwunden sind (vor Allem Kawai und Yamaha Geräte scheinen nicht verfügbar zu sein).
Zusätzlich ist mir die Ästhetik des Geräts auch nicht komplett unwichtig (ich würde also ungerne ein Instrument ohne "Unterbau" etc kaufen).

Momentan habe ich dieses Gerät hier im Auge:


Wie gefühlt alle Geräte in diesem Preis sind die reviews durchschnittlich gut, übersehe ich etwas grundsätzliches, oder gibt es (verfügbare) Geräte in diesem Preisrahmen die sich besser eignen würden?

Alternativ sehen diese Instrumente hier für mich sehr ähnlich aus:



Ich bin für alle Meinungen dankbar!

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mikki-

Dabei seit
16. Feb. 2021
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ist Miete eine Option? Bei einem Budget von 1000 Euro hättest du 83 Euro pro Monat zur Verfügung, um bei einem etablierten Musikhaus/Hersteller ein Klavier der oberen Mittelklasse zu mieten. Meist hast du dann nach Ablauf eines Jahres die Möglichkeit das Klavier unter Anrechnung der 12 Monatsmieten käuflich zu erwerben. Und falls du doch die Lust verlieren solltest, gibst du das Klavier einfach wieder zurück.
 
F

Fel

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Antwort, aber momentan möchte ich aufgrund der "Lärm"belästigung kein normales Klavier in der Wohnung haben. Das ist erst nach einem Umzug eine Option für mich.
 
virtualcai

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
959
Reaktionen
563
Unter den drei genannten (alle ziemlich naja) würde ich zum Casio tendieren. Das Roland FP-30 zB ist auch lieferbar und vielleicht ist es doch praktisch, wenn man es verstauen kann, falls es dann auch ein Klavier gibt.
 
K

Klaus60

Dabei seit
13. Feb. 2021
Beiträge
42
Reaktionen
20
Ein "Stagepiano" samt Orginalständer / Pedal des gleichen Herstellers wäre wieder zerlegbar und läßt sich leichter weiter verkaufen. (oder in Urlaub nehmen oder ...). Ich bin der Meinung wie @virtualkai, dass es sich lohnt, das FP-30X (neue Version) + Ständer + Pedal = unter 1000 Euro mal anzusehen. Ein paar Kritikpunkte, die das FP-30 hatte (zB fehlendes Audio out) ist jetzt passé.
Ja, die Lieferzeiten von zB Yamaha sind ärgerlich. Ich habe mein P125 noch am 24.12. bekommen .
 

Similar threads

 

Top Bottom