Digitalpiano für Anfänger

A

artur90

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

ich fange demnächst mit dem Klavierunterricht an und brauche somit ein Klavier.

Es sollte ein Digitalpiano oder Stagepiano sein, da ich auch gerne bisschen mit anderen Sounds rumprobieren und evtl. auch an den PC anschliessen möchte.

Budged liegt bei ca 700€ +- 50€.

Jedoch sollte auch schon ein Ständer und ein Pedal im Preis mit einberechnet sein.



Ich danke euch schonma im Vorraus für eure Hilfe


MfG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Ich glaube, da bleibt nur ein Yamaha P-95 o.ä. Damit wirst Du aber nicht lange Freude haben. Sorry.
 
Alter Sack

Alter Sack

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
125
Reaktionen
1
Schau doch mal hier unter den privaten Kleinanzeigen. Da gibt grad ein Kawai CA 18 für 690.- Euro. Wenn das Instrument in Ordnung ist wirst du für dieses Geld nichts besseres kriegen.

Der alte Sack
 
A

artur90

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wie viel müsste man denn ausgeben, um länger seine Freude damit zu haben (also nicht direkt nach einem halben Jahr wechseln)? Bzw. was für Piano ist das dann? Oder findet man eher ein Stagepiano für mein Budget? Worauf lernt man besser? Momentan würde ich sowieso ein Stagepiano bevorzugen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Wenn du ein Stagepiano suchst, schau doch mal nach dem ES-7. Das habe ich selber die Tage angespielt und mir gefiel es.
Gekauft habe ich mir dann aber das Kawai CN 34. Liegt preislich beides in der Nähe. Kosten aber auch ca. 1400 Euro. Aber dann haste (finde ich!) schon etwas ordentliches zuhause stehen. Von den Geräten unter 1000 Euro war ich jetzt nicht so angetan.

Allerdings ist das auch immer ne Sache des Anspruches etc. (wobei ich mich jetzt nicht gerade als sehr anspruchsvoll bezeichnen würde)

edit:

Ich versuch mal den Hintergrund zu erklären. Ich habe selber erst im November wieder angefangen, hab früher schonmal paar Jahre gespielt. Aber auf nicht so hohem Niveau. Und jetzt im November fing ich wieder an mit meinem alten Stagepiano (Korg SP-300). Den ersten Monat fand ich es ok, gefiel mir gut. MIt dem Instrument war ich sehr zufrieden.

Dann habe ich angefangen Klavierunterricht zu nehmen und habe an einem akustischen Instrument gespielt. Und Zeitgleich aus Interesse mal in nen Klavierhaus gegangen und paar Digis angetestet. Ab dem Zeitpunkt war ich so unzufrieden mit meinem Digi zu hause. Es klang scheiße, der Anschlag war Mist... Es hat mir gar keinen Spaß mehr gemacht, daran zu spielen.

Und ich glaube dieses Gefühl kommt sehr schnell, wenn man merkt, was es sonst noch so gibt. Und vor allem wenn du ein "Gehör" entwickelst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

artur90

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Puh 1400€ ist schon ganz schön happig. Darunter kriegt man nichts vernünftiges?
 
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Das wollte ich so nicht sagen. Ich bin da lange kein Profi auf dem Gebiet, nimm meine Meinung nicht so ernst ;)
ICH habe auf der Suche nach einem Digi nichts gescheites gefunden unter 1000 Euro, was MIR zugesagt hat. Das ist ja mehr son Subjektives empfinden!

Die Auswahl der Instrumente, die ich angespielt habe, war allerdings auch nicht so groß! Ich wollte dir damit eigentlich nur sagen, dass man für zb. 1400 Euro (in meinen Augen!) schon etwas sehr vernünftiges bekommt ;)

Eventuell könntest du mal den Gebrauchtmarkt bei ebay-Kleinanzeigen sondieren ;)
 
A

artur90

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Achsooo Ok :)

Was können die anderen mir dann noch an Stagepianos empfehlen? Kann meinetwegen auch bis 1000€ - 1100€ hochgehen wenns den Aufpreis wert ist.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Siehe Post Nr 4.

Frag einen Fahrradenthusaisten, der sich auskennt, nach einem vernünftigen Fahrrad und da wird nichts unter 1-2000,- Euro kommen. Frag Lieschen Müller und sie schict Dich zu Aldi.

BITTE lies Dich in das Thema ein! A.... hoch!
 
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Ergänzung zu Fishermans Beitrag:

Ich weiß jetzt nicht, ob du schon spielen kannst oder nicht, ist aber eigentlich auch nicht relevant. Geh mal in ein örtliches Klaviergeschäft, welches auch Digis führt und lass dich beraten. Wenn du selber nicht anspielen kannst, spielen dir die Angestellten was vor. Und bissl Tasten drücken kannst du ja sicherlich auch ;) Es muss einem nicht peinlich sein, wenn man ein Instrument sucht und man noch nicht spielen kann. Ich war bei mir in der Gegend in drei verschiedenen Geschäften und die Beratung war immer Klasse und total nett. Teilweise war ich über ne Stunde da und hab mit den Leuten gequatscht.

Lass dir alles in Ruhe erklären und die Vor - und Nachteile aufzeigen. Dann hast du selber ein bisschen Ahnung, weißt, worauf es auf dem jetzgien Markt ankommt und kannst die Situation besser bewerten. Anhand von Empfehlungen von uns wirst du keine gute Kaufentscheidung treffen können.

1. Beraten lassen, anspielen
2. Eventuell Modelle "vormerken"
3. Hier posten und "unsere" Meinung einholen.

Also ;) Arsch hoch, wie fisherman sagte ;)
 

A

artur90

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Okay werde mich dann mal umsehen, danke :)
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Und DANN ... gerne wieder melden, wenn Du für Dich ein wenig Überblick gewonnen hast.
 
 

Top Bottom