Die Minimal Music ist in die Jahre gekommen - Same Procedure As Every Year, Mister Glass?

  • Ersteller des Themas hasenbein
  • Erstellungsdatum
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.083
Reaktionen
2.715
@Viva la musica
Da es schon spät ist und ich gerade nicht im Dienst bin, bereite ich die Antwort auf deine Frage nicht didaktisch auf, sondern hänge Auszüge aus zwei Büchern von Ulli Götte an, der das Thema sehr gut erörtert hat. Er analysiert am Beispiel einzelner Kompositionen von Glass dessen additives Verfahren.
 

Anhänge

  • B374F734-0320-4F6F-AE4B-6FAFF000E92C.jpeg
    B374F734-0320-4F6F-AE4B-6FAFF000E92C.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 31
  • 50419224-FB91-4A45-BFC0-E692DCBF2DA3.jpeg
    50419224-FB91-4A45-BFC0-E692DCBF2DA3.jpeg
    5,1 MB · Aufrufe: 32
  • DF74FF56-29BE-48E0-9AAB-A903871C6BAF.jpeg
    DF74FF56-29BE-48E0-9AAB-A903871C6BAF.jpeg
    5,7 MB · Aufrufe: 20
  • 0757B5B6-32FE-4D69-82B2-1781A6FB08F0.jpeg
    0757B5B6-32FE-4D69-82B2-1781A6FB08F0.jpeg
    5,5 MB · Aufrufe: 17
  • BC0298A3-CC9F-48DC-A49D-D42D436CB347.jpeg
    BC0298A3-CC9F-48DC-A49D-D42D436CB347.jpeg
    5,4 MB · Aufrufe: 30
V

Viva la musica

Dabei seit
18. Juli 2020
Beiträge
477
Reaktionen
773
@Demian
Wie toll ist das denn?! Vielen Dank fürs Raussuchen und Einstellen! Wirklich interessant!!
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
19. Juni 2013
Beiträge
3.348
Reaktionen
6.854
Ein 84jähriger Opa spielt unsauber auf einem verstimmten Flügel eine überaus monotone und einfallslose Eigenkomposition bzw. Improvisation.
Sozusagen die Begräbnismusik eines toten weißen Mannes.

Gegenüber dem von Dir nicht gewählten Threadtitel wäre einzuwenden: Philip Glass ist alles mögliche, aber kein ernstzunehmender Vertreter der Minimal Music. Was letztere betrifft: Da ist er auf einen fahrenden Zug aufgesprungen. Von der Komplexität des musikalischen Denkens bei La Monte Young, Terry Riley oder Steve Reich hat er keinen Begriff, sowenig wie von der Komplexität indischer Kunstmusik. Zumindest hat sie in seinem Werk keine Spuren hinterlassen, anders als bei Cage, Jolivet, Messiaen (oder auch Peter Feuchtwanger). Von der Minimal Music hat Glass nur den durchgehenden Puls übernommen und daraus die Lizenz abgeleitet, Baukastenmusik mit endlos gleichförmigen Bewegungsmustern zu schreiben, auf der Grundlage von Akkordprogressionen, wie sie Tonsatzschülern in der vorderen Hälfte einer abendländischen "Harmonielehre" begegnen.
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.467
Reaktionen
2.798
auf der Grundlage von Akkordprogressionen, wie sie Tonsatzschülern in der vorderen Hälfte einer abendländischen "Harmonielehre" begegnen.
... leider nein! Die Fortschreitungen mit all ihren Parallelen und - absichtlichen oder unabsichtlichen - Ungeschicklichkeiten kommen in den genannten Lehrbüchern allenfalls als Negativbeispiele vor!
Entweder man akzeptiert die Struktur als eine Art 'Neue Einfachheit' und damit als gewollt, revolutionär, meditativ, ... oder so, oder es ist halt einfach schlecht komponiert.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.952
Reaktionen
8.095
Sehr schön der gestorbene Kanarienvogel! :lol:
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
19. Juni 2013
Beiträge
3.348
Reaktionen
6.854
C

Cee

Dabei seit
6. Feb. 2021
Beiträge
148
Reaktionen
138
Fast so schlimm wie die aleatorische atonale Avantgarde...

Cee
 
 

Top Bottom