• Heute Abend wieder traditionelles Chattreffen

Die Klavierbibel

P

pepi1705

Dabei seit
13. Nov. 2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß bis jetzt hab ich mich nur mal kurz vorgestellt - und dann des öfteren hier reingeschmökert - das ist jetzt meine erste Frage.

Ich hab seid 6.12. ein E-Piano und seit 2 Wochen Unterricht. Davor hab ich mit dem Piano-Crash-Kurs von Heumann geübt und bin für meine Begriffe schon relativ weit gekommen.

Meine Frage wäre ob jemand von Euch die Klavierbibel von Heumann kennt. Ist die eine Investition wert oder eher nicht? Bei Amazon gehen die Meinungen da auseinander.

Würd mich über ein paar Tipps freuen. Meine Klavierlehrerin hat mich jetzt auch mal mit zwei Büchern versorgt.

Lg
Petra
 
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
14. März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
P

pepi1705

Dabei seit
13. Nov. 2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Super Danke - dann werd ich wohl doch noch zuschlagen.

Petra
 
Beabarba

Beabarba

Dabei seit
28. Okt. 2006
Beiträge
167
Reaktionen
11
Petra,
schau es dir vielleicht erst mal an, bevor du es kaufst. Ich gehöre wirklich nicht zu den Heumann-Hassern, aber dieser Band hat mir überhaupt nicht gefallen, weil er ein unmögliches Layout hat. Alles ewig weit gedruckt, dafür muß man ständig blättern. Das hätte man wirklich geschickter machen können. Über die Qualität der Sätze kann ich nichts sagen, weil ich es gleich zurück ins Regal gestellt habe.

Gruß Beate
 
rejo

rejo

Dabei seit
22. Dez. 2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Die Klavierbibel gehört zu den am meisten verkauften Produkten bei uns im Shop.
https://www.clavio.de/shop/klaviernoten/klassik/klassik-sammelbaende/klavierbibel-klassik-pop.html

Wir haben bisher nur positives Feedback bekommen. Der einzige Kritikpunkt einiger Klavierspieler war ab und zu: Die Arrangements sind zu leicht. Wenn Du gerade erst angefangen hast, dann ist die Klavierbibel vielleicht genau das richtige für Dich.

Herzliche Grüße


hallo,

ist das eine Bibel für meine Lehrerin oder wäre sie für mich selber zum Üben geeignet?

danke und lg
 
P

pepi1705

Dabei seit
13. Nov. 2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also rejo - ich glaub die Bibel wäre eher für Dich. Nachdem was ich bis jetzt so darüber gelesen habe ist es wohl für einen Lehrer zu wenig anspruchsvoll. Hab auch schon gelesen, das viele Stücke drin sind die anders gespielt werden (Interpretationssache?) Trau mich das ja gar nicht schreiben bei meinem Wissen zu diesem Thema.

Das es unhandlich sein soll hab ich auch schon gelesen. Hab aber dann auch irgendwo den Tipp gelesen das man sich die Seiten ja zusammenkopieren kann.

Naja - nachdem ich jetzt grad von meiner Lehrerin mit drei Büchern (eins davon aber nur für Fingerübungen) eingedeckt worden bin, werde ich noch etwas warten und schmökern.
 
rejo

rejo

Dabei seit
22. Dez. 2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Pepi, mir geht es darum, daß wie beschrieben meine KL immer etwas mitbringt oder auf meine Wünsche eingeht, zur Zeit üben wir Elise für ein Anfänger welcher gerade 4 Monate spielt finde ich es nicht gerade wenig.

Ich würde halt gern ein Buch haben, wo ich nebenbei die Noten besser und sicherer lernen kann und evtl. meine Tochter bei Ihrer Geige begleiten kann.

Ich weiß einfach nicht was sie da für Bänder empfehlen, weiß auch nicht ob es da Unterschiede für Kinder und eRWACHSENE GIBT:

wäre lieb wenn du noch mal nen Tip hast.

lg
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Ich würde halt gern ein Buch haben, wo ich nebenbei die Noten besser und sicherer lernen kann und evtl. meine Tochter bei Ihrer Geige begleiten kann.

Und wieso stellst Du diese Frage nicht Deiner KL ? Sie kann sie am besten für Dich beantworten, weil Sie Dich besser kennt, als wir hier. Ich stimme alle Notenkäufe mit meiner KL ab, bzw. rühre nichts an, was sie nicht "genehmigt" hat. Einfacher Grund: Sie hat einfach VIEL mehr Ahnung als ich und bisher immer Recht behalten ...
 
rejo

rejo

Dabei seit
22. Dez. 2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Und wieso stellst Du diese Frage nicht Deiner KL ? Sie kann sie am besten für Dich beantworten, weil Sie Dich besser kennt, als wir hier. Ich stimme alle Notenkäufe mit meiner KL ab, bzw. rühre nichts an, was sie nicht "genehmigt" hat. Einfacher Grund: Sie hat einfach VIEL mehr Ahnung als ich und bisher immer Recht behalten ...


ich kann dir sagen wieso..
die KL geht nicht nach irgendwelchen Büchern, sie bringt mir immer Zettel mit, was ja nicht weiter schlimm ist, aber ich gerne zu Hause ebend auch mal was aus einem Anfängerbuch spielen würde, ich übe gerade "für Elise" und ich spiele seit 4 Monaten Klavier, ich weiß nicht ob das jeder macht, ich finde es nur echt schwer, sind zwar schon weit gekommen und sie macht das ja auch super, aber ich habe einfach etwas Sorge, daß ich so wichtige Informationen oder Noten überspringe.

lg
 

Similar threads

 

Top Bottom