Daniel Hellbach

Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Hallo Freunde,
ich hab da mal ´ne Frage.
Wer von Euch kennt und spielt Daniel Hellbach?
Ich habe inzwischen vier Hefte von ihm. Alles ist ganz leicht gesetzt, man kann es problemlos vom Blatt spielen. Für mich ist seine Musik richtig entspannend, meine musikalischen Freunde sind auch ganz begeistert. Die Stücke sind poppig und meistens sehr langsam, trotzdem volltönend (meine ich).
Im Moment bin ich so fasziniert von dieser Musik daß ich mich frage warum? Ist es die Einfachheit (mit wenig viel erreichen), ist es der Takt (oft 60-80) der so beruhigend ist?
Wie denkt Ihr darüber?
 
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Hallo Geli,

ich selbst kenne nichts von ihm, aber der Name ist hier schon recht oft gefallen. Wende dich doch mal an SuFu.
 
Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Hallo Wu Wei,
ich kann Dir gerne mal eine Kostprobe schicken, ich weiß nur leider nicht, wie ich hier eine mp3 posten kann. Das Einzige, was ich fertig bringe ist ´ne E-Mail mit Anhang!
Mich interessiert, ob Leute, die was von ihm gespielt haben, die gleichen Erfahrungen gemacht haben. Er hat wunderbare Harmonien in seinen Stücken.
LG
Geli
 
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Danke Geli, habe mal auf Youtube reingehört. Ist wohl nicht so ganz mein Fall.
 
S
Sarah
Dabei seit
2. Feb. 2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich weiss nicht, aber manchmal fasziniert man sich für etwas, das gar keinen eigentlichen Grund hat, ausser dass einem die Musik seehr gut gefällt :)
 
Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Da hast Du Recht, Sarah. Die Musik von Hellbach ist einfach und schön. Die Rock-Balladen sind eine gute Übung für Leute, die Probleme mit Synkopen haben, außerdem sind die Stücke, die ich kenne nicht nur einfach sondern auch sehr klangvoll und deshalb für Anfänger sehr gut geeignet.
LG
Geli
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom