Blattspiel-Problem...

R
Rodrigo
Dabei seit
28. Dez. 2007
Beiträge
176
Reaktionen
0
Gute Tag,

das Blattspiel bereitet mir schon lange Sorgen, aber jetzt will ich gezielt üben!

Leider komme ich nicht so ganz klar:

Ich kann zwar die rechte oder linke Hand getrennt abspielen aber zusammen geht es niemals auf Anhieb. Auch Läufer etc. alles kein Problem, aber sobald auch nur die einfachste Begleitung dabei ist, geht nichts mehr.
Auch schon bei einfachen Kinderliedern bleibe ich hängen und keine Balttspielstücke mehr sind.

Mein zweites Problem ist, dass ich extrem schnell auswendig lerne, was dazu führt das Blattspielstücke schon nach kurzer Zeit in meinem Gedächtniss hängen.

Wie soll ich jetzt am besten mit dem Üben verfahren?

Auf Hilfe hoffend:
MFG
 
killmymatrix
killmymatrix
Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Hier sind einige nützliche Tipps zusammengefasst: http://www.soundfeelings.com/free/music-reading.htm

Leider scheint es das dazugehörige Buch "Super Sight-Reading Secrets" nur noch als E-Book zu geben. Wäre es normal im Handel erhältlich, hätte ich es mir schon längst geholt, aber so...

Ansonsten kenne ich mich leider nicht allzu sehr mit effizienten Lerntechniken für das Blattspiel aus. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass auch der Geist, nicht nur die Finger, sich aufwärmen muss. Nach 5-10 Minuten Blattspiel geht das weitere Blattspiel wesentlich komfortabler, ich komme quasi "aus mir heraus", spiele mutiger, beinahe aggressiver, emotionaler und trotzdem sicherer.

Vielleicht schwer zu beschreiben. Ich hoffe nur, dass diese Aufwärm-Phase sich mit der Zeit reduziert. Beim Klavierspielen ist es ja ein wenig ähnlich, für einfache Tonleitern muss man sich aufwärmen, wenn man die Fingerkontrolle nur aufgewärmt in dem Maße besitzt, um die Tonleiter vernünftig zu spielen. Ansonsten geht es auch so. Zumindest meine Erfahrung soweit.

An weiteren Übetipps wäre ich aber auch interessiert. Ich habe Probleme, so schnell zu lesen, dass ich wirklich effizient vorauslese.
 
 

Top Bottom