Beethoven Variationen op. 34

  • Ersteller des Themas Eroico
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    beethoven einspielungen variationen
Eroico

Eroico

Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
94
Reaktionen
66
Eigentlich wollte ich ne aktuelle Aufnahme machen, aber ich nehme jetzt doch eine ältere...
Unten angehängt sind aus Beethovens Variationen f dur (und d-dur, b-dur u.s.w.) die 1. (D-Dur), 2. (B-Dur) und die 5. (C-moll) Variation. Die waren das erste virtuosere Werk, was ich gespielt habe Anfang letzten Jahres war das, und wollte euch trotzdem fragen, was ihr davon haltet... Natürlich hat da nicht alles perfekt gesessen , habe die Variationen schließlich erst in der Woche beendet, aber ich weiß nicht ob das Ergebnis dafür vielleicht doch ein wenig schlecht ist?
Meine Meinung dazu:

Var. 1: eigentlich ganz in Ordnung, nur mir gefallen oft die lautstärkeverhältnisse von rechter und linker Hand nicht so gut (linke sollte eigentlich eine eher leise Begleitung spielen und die rechte die ganzen Läufe wie in einer Arie da drüber)
Var. 2: Manchmal etwas holprig und im Mittelteil zu schnell laut geworden
Var. 5: Hätte vom Anschlag her härter sein dürfen und einige Stellen sind nicht ganz richtig (rhythmisch), auch hier im Mittelteil zu laut angefangen (Dieses bedrohliche lauter werden fehlt mir)
Insgesamt: Irgendwie klingen alle Variationen (auch die nicht hochgeladenen) gleich von der Klangfarbe her... Und vielleicht hätte ich ein wenig Pedal sparen können

Aufnahme ist nicht so gut, weil es mit dem Handy gemacht wurde, aber ich hoffe es ist gut hörbar, durch den Hall im Saal klingen einige Stellen etwas verschwommene aber es hält sich in Grenzen (oder ich konnte meinen Rechten Fuß nicht unter Kontrolle halten). Der Flügel ist von Steinway, ein B oder C Flügel, genau weiß ich es nicht:016: Ich hoffe ich mache damit keine Erwartungen zunichte...

Was sagt ihr zu den Aufnahmen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

spinette

Guest
Die Aufnahmen kommen bei mir nicht vollständig an, nach ca. 1,5-2 Minuten ist Sense! Ansonsten habe ich - als Anfängerin wohlgemerkt - realisiert: da spielt jemand, der gut spielt, Beethoven :super:. Ich drück‘ die Daumen, dass sich auch einer unserer Experten wohlwollend dazu äußern wird ;-).
 
Eroico

Eroico

Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
94
Reaktionen
66
Die Aufnahmen kommen bei mir nicht vollständig an, nach ca. 1,5-2 Minuten ist Sense! Ansonsten habe ich - als Anfängerin wohlgemerkt - realisiert: da spielt jemand, der gut spielt, Beethoven :super:. Ich drück‘ die Daumen, dass sich auch einer unserer Experten wohlwollend dazu äußern wird ;-).
Danke :-D
Mal abwarten wer sich sonst noch meldet...
 
Zuletzt bearbeitet:
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.072
Reaktionen
2.011
Tja, ich bestätige meine Vorrednerin, es wäre schön, wenn man die Stücke ganz hören könnte. Der Hall ist sehr lang (Kirche?) und verwischt leider auch die Feinheiten, zu denen Du sicher gern etwas hören würdest. Mein spontaner Eindruck ist dennoch, dass da jemand auf dem richtigen Weg ist, aber viel mag ich mit den gegebenen Einschränkungen im Moment nicht sagen. Wegen der Klangverhältnisse klingen die Variationen eben auch zu gleich, egalisiert.
 
Eroico

Eroico

Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
94
Reaktionen
66
Tja, ich bestätige meine Vorrednerin, es wäre schön, wenn man die Stücke ganz hören könnte. Der Hall ist sehr lang (Kirche?) und verwischt leider auch die Feinheiten, zu denen Du sicher gern etwas hören würdest. Mein spontaner Eindruck ist dennoch, dass da jemand auf dem richtigen Weg ist, aber viel mag ich mit den gegebenen Einschränkungen im Moment nicht sagen. Wegen der Klangverhältnisse klingen die Variationen eben auch zu gleich, egalisiert.
Das ist leider der Saal der Musikschule wo alle Konzerte stattfinden... Von dem Stück habe ich keine bessere Aufnahme, und ob ich das noch kann ist unwahrscheinlich... Dann mache ich mich bald mal daran ne gute Aufnahme von nem anderen Stück Zuhause zu machen :019:
 
 

Top Bottom