Bach jazzig

A

Alex Schmahl

Guest
Als Bach-Verjazzer ist ja v.a. auch der Pianist Jacques Loussier mit seiner Play-Bach-Reihe bekannt. Bei Youtube hab ich leider nur den Bolero gefunden, aber bei Amazon kann man mal reinhören: Jaques Loussier: Play Bach

Ansonsten ist mir noch die Platte "Blues on Bach" vom Modern Jazz Quartett bekannt, die aber etwas eigenartig anmutet - einige Stücke hören sich irgendwie an wie "Jingle Bells" :shock: .
 
stephen

stephen

Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Das Loussier-Trio ist genial! (Und flüchtig glaube ich mich zu erinnern, dass das schon einmal Thema eines früheren Threads gewesen sein könnte... hab den Link aber nicht parat, als Nicht-Konzertpianist/in muss ich das aber auch nicht :-P )
 
J

James P. Johnson

Guest
Mich freuts total, dass jemand Jaques Loussier (genial!!) ins Gespräch gebracht hat!!
Ich hab natürlich schon länger mit dem Gedanken gespielt, ihn hier mal zu erwähnen, hab mich aber nicht so recht getraut.. Manchem könnte das ja sauer aufstoßen... ;)
Aber gut so...!!!

Da fällt mir auch einer ein, der für swingende Bachinterpretationen sehr bekannt wahr... John Lewis

Edit: Ok, ich habs übersehen... Alex hat ja schon das Modern Jazz Quartett erwähnt.. :oops: :oops: :oops: John Lewis war da der musikalische Leiter... Ich hab von ihm "Private Concert" & "Evolution". Vielleicht habt Ihr mal Gelegenheit, da hineinzuhören... :P Geht sehr tief ....


swingingly...

Robert
 
C

Christoph

Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Zitat von James P. Johnson:
hab mich aber nicht so recht getraut.. Manchem könnte das ja sauer aufstoßen... Wink

Wieso denn? Über das Internet kann man ja einem schlecht den Kopf abreißen und außerdem schaut einer dem es sauer aufgestoßen wäre auch nicht in die Jazz-Ecke :lol:

Hätte gern früher was von Jaques erfahren. Hab mir gleich mal die Best of play Bach CD bestellt.... :)
 
R

Rosenspieß

Guest
Ich möchte die Gelegenheit ergreifen, stolz damit zu prahlen, dass ich das Jacques Loussier-Trio live erlebt habe und das auch noch in Reihe 1 im Staatstheater Darmstadt.

Neben Herrn Loussier war ich auch vom Schlagzeuger begeistert. Der spielte zu den Fugen dritte und vierte Stimmen auf seinen zahllosen Becken, als wären es Melodieinstrumente. Aber auch der Bassist....phänomenal.

Nach dem Konzert versuchte ich natürlich, Jacques Loussier ein Autogramm zu geben, aber er wollte einfach keines....
 
A

Alex Schmahl

Guest
Sofern jemand den Sender "Classica" empfangen kann, dort läuft am 26. Januar, 21.25 Uhr "Jacques Loussier: "Play Bach and More" - Werke von Bach, Debussy, Satie und Ravel"
 
 

Top Bottom