Art Tatum Läufe

Dieses Thema im Forum "Klavier und Jazz" wurde erstellt von pocoloco, 27. Juni 2006.

  1. pocoloco
    Offline

    pocoloco

    Beiträge:
    3
    Hallo,
    hat sich jemand mal die Mühe gemacht und die Art Tatum Läufe inspiziert? (nachdem hier im Forum gerade von ihm die Rede war ... ). Er spielt ja oft Triolenläufe. Nachdem ich jetzt mehrere Stücke in Wave Lab untersucht habe, ist mir sein Prinzip noch nicht klar. Kann mir da jemand helfen? Mein Wunsch wäre ein oder zwei Tonleitern im Art Tatum Stil, die man dann mal eine Weile üben kann.
    Viele Grüße,
    PocoLoco
     
  2. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    Hier einige Tatum-Riffs:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. akura89
    Offline

    akura89

    Beiträge:
    82
    Hallo,

    ähnelt meines errachtens dem Hummelflung, von Rimky-Korsakow.

    musisch
    akura89
     
  4. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773

    Nicht ganz. Der Hummelflug hat eher chromatischen Charakter, während obiges Pattern sich aus Tönen der Halbton-Ganzton-Skala zusammensetzt.
     
  5. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Ja, aber nur, wenn man's ganz langsam spielt. :lol:
     
  6. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    Beim ersten Beispiel eher. Ich hatte eigentlich das letzte gemeint (weil akuras Antwort direkt drunter stand), und da geht´s eigentlich in erster Linie um die Halbton-Ganzton-Skala.
     
  7. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Ja, sorry, mir fehlt oft der geziemende Ernst: Hatte mehr auf die Virtuosität Tatums abgehoben, da der Hummelflug an sich ja auch schon in einem Affenzahn durchgezogen werden muss, oder?