Anfängerbuch

  • Ersteller des Themas LetsPlayPiano
  • Erstellungsdatum
L
LetsPlayPiano
Dabei seit
14. Aug. 2020
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Ich habe als Kind / Jugendlicher ca. 7 Jahre Orgel gespielt und möchte jetzt auf Klavier um- und einsteigen J

Hatte bereits letztes Jahr einen Klavierschnupperkurs. Was mir super gefallen hat. Die rechte Hand klappte super, der linken Hand musste natürlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden J

ich habe mir nun gestern endlich mein e-Piano bestellt, was diese Woche auch kommen wird.

Nun zu meiner Frage: Ich werde mir Unterricht nach dem Lockdown nehmen. Evtl. auch schon früher online Stunden nehmen. Habt ihr zum selberüben Noten-/Buchempfehlungen für mich, die mich in meiner Anfangszeit hierbei unterstützen könnten?

Viele Grüße

Axel
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
1.746
Reaktionen
1.101
"ABC Musik. Allgemeine Musiklehre." von Ziegendrücker.
Wenn du das durcharbeitest, bevor du Unterricht nimmst, bist du gerüstet.
Das bewahrt dich davor, dumme Fragen zu stellen.

Was soll das "J"?
 
L
LetsPlayPiano
Dabei seit
14. Aug. 2020
Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke Dir, dachte eher an Fingerübungsstücke etc. Das "J" sollte ein :) sein
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
1.746
Reaktionen
1.101
Danke Dir, dachte eher an Fingerübungsstücke etc. Das "J" sollte ein :) sein

Ich habe versucht, dir einen sinnvolleren Weg zu weisen, als die nur vermeintlich sinnvoleren Fingerübungen.

Fragst du, weil du etwas von jemandem wissen möchtest, der dir möglicherweise bessere Ideen bieten kann, als deine eigenen, oder nur um deinen (falschen) Weg bestätigt zu bekommen?
 
L
LetsPlayPiano
Dabei seit
14. Aug. 2020
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich frage natürlich um bessere Ideen zu bekommen und gleichzeitig bestätigt zu wissen, dass es anscheinend auch hier im Forum dumme Fragen gibt, auf diese man explizit hingewiesen und reduziert wird. Danke Dir!
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
1.746
Reaktionen
1.101
Ich frage natürlich um bessere Ideen zu bekommen und gleichzeitig bestätigt zu wissen, dass es anscheinend auch hier im Forum dumme Fragen gibt, auf diese man explizit hingewiesen und reduziert wird. Danke Dir!

Das mit den dummen Fragen meinte ich vorbeugend!
Deine Anfrage ist überhaupt nicht dumm.

Hier werden nur haufenweise Fragen gestellt, welche die Allgemeine Musiklehre, als Grundlage der Sprache der Musik, betreffen, und nicht im Speziellen das Klavierspiel.
Leider wird dieser Teil oft verdrängt und sich auf's Tastendrücken konzentriert.
 
Demian
Demian
Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.190
Reaktionen
2.865
Es ist überhaupt nicht sinnvoll, vor dem Klavierspiel ein Theoriebuch durchzuackern. Wie gute Didaktiker und Methodiker wissen, besteht der bessere Weg darin, erst auf der Grundlage der Spielpraxis (ausprobieren, hören usw.) theoretische Erklärungen abzuleiten.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.591
Reaktionen
21.989
Ich frage natürlich um bessere Ideen zu bekommen
Nach 7 Jahre Orgelunterricht solltest Du doch über grundlegende Übestrategien verfügen.
"Fingerlernübungen" ohne Anweisung durch einen Lehrer würde ich gar nicht angehen, da es wahrscheinlich ist, dass Du Fehler einübst (ich gehe davon aus, dass sich die Anschlagtechnik zu Orgel wegen der Dynamik stark unterscheidet).
Nimm einfach bestehendes Repertoire oder Literatur, die Dich nicht überfordert und habe Spaß daran, bis richtiger Unterricht möglich ist.
Notenliteraturempfehlungen für Anfänger gibt es in diesem Forum zu Hauf. Einfach mal stöbern.
 
Zuletzt bearbeitet:
L
LetsPlayPiano
Dabei seit
14. Aug. 2020
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ja, grundlegende Übestrategien sind nach 7 Jahren vorhanden und ich möchte auch nicht alleine lernen sondern in Zukunft einen Lehrer an meiner Seite wissen. Beim Schnupperkurs haben wir tatsächlich viele Lieder angespielt. Rechte Hand ging super gut, die linke Hand war echt ne Herausforderung, da beim Orgelspielen die linke Hand eher die Akkorde setzt, statt sie zu spielen. Daher war mein Frage gedacht, ob es hier Tipps für Noten oder Literatur gibt. ich stöber mal :)
 
C
Caeso
Dabei seit
18. Apr. 2019
Beiträge
75
Reaktionen
36
Hekse
Hekse
Dabei seit
5. Jan. 2020
Beiträge
587
Reaktionen
971
Das ist evtl. ein wenig Off- Topic:
Macht es Sinn, einfache Melodien statt mit der rechten Hand einfach mit der linken Hand zu spielen?
Meine linke Hand ist deutlich "grobmotorischer" als die rechte Hand.
Ich übe ganz fleißig Tonleitern verstärkt mit links, aber wäre es nicht auch sinnvoll Melodien mit links zu spielen, um die linke Hand etwas feinfühliger zu bekommen?

LG, Hekse
 

Pirata
Pirata
Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.014
Reaktionen
293
Weißt du denn bereits bei wem du Unterricht nehmen möchtest? Mein Vorschlag wäre. diese Person mal anzurufen und zu befragen, mit was für einer Klavierschule sie arbeitet bzw. was sie dir zur Überbrückung empfehlen könnte. Dann hast du nichts rumfliegen was du am Ende vielleicht gar nicht benötigst.
 
G
Gefallener
Dabei seit
8. Aug. 2011
Beiträge
590
Reaktionen
367
Das ist evtl. ein wenig Off- Topic:
Macht es Sinn, einfache Melodien statt mit der rechten Hand einfach mit der linken Hand zu spielen?
Meine linke Hand ist deutlich "grobmotorischer" als die rechte Hand.
Ich übe ganz fleißig Tonleitern verstärkt mit links, aber wäre es nicht auch sinnvoll Melodien mit links zu spielen, um die linke Hand etwas feinfühliger zu bekommen?

LG, Hekse
Ja. Das ist sogar sehr sinnvoll.
 
 

Top Bottom