Analyse


K
kuhni123
Dabei seit
14. Apr. 2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe vor Musik auf Lehramt zu studieren und läuft auch bisher alles soweit ganz gut. Nur muss ich in einem kurzen Kolloqium ca. 5 Minuten eines der Stücke die ich spiele unter analytischen Gesichtspunkten erläutern. Und da würde dann eine Invention von Bach oder eine Nocturne von Chopin in Frage kommen. Nun hab ich keine Ahnung wie man an sowas rangeht. Oder ob es dazu irgendwo Informationen gibt. Vielleicht kennt hier ja jemand was. Schonmal vielen Dank im Voraus


Andy
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.026
Reaktionen
19.629
hallo,

besorg Dir aus einer Bibliothek:
Peter Paul Werner "neue Klavierdidaktik"
Rudolf Kratzert "Handbuch für Pianisten"
- in beiden findest Du exemplarische "Analysen" von Klavierstücken und von den Arbeitsschritten zu einüben.

ansonsten hilft ein Blick in einer Seminarbibliothek (Musikwissenschaft) in so genannte "Jahrbücher", z.B. Jahrbücher der Chopin-Gesellschaft etc. - hier allerdings wirst Du sehr komlizierte Analysen finden (z.B. sind die berühmten Analysen der späten Beethovensonaten von Schenker nicht leicht zu verstehen)

Gruß, Rolf
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Es gibt hier im Forum ein Thema mit Analyseversuchen zu einigen Stücke von Chopin, das ist vielleicht eine Hilfe. Es gibt auch jemanden, der seit einigen Monaten versucht, das Cis-Moll Präludium von Rachmaninoff zu analysieren - auch hier im Forum.
 
 

Top Bottom