Altes Schiedmayer Klavier von 1827

J

joschix

Dabei seit
7. März 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallöchen an alle Experten! Meine Mutter besitzt ein altes Schiedmayer Klavier, gebaut 1827. Aus Platzmangel muß sie es jetzt verkaufen. Da wir aber überhaupt keine Vorstellung haben was dieses Klavier noch wert ist, hoffe ich hier auf Antworten auf folgende Fragen:
- kann mir jemand einen Richtwert nennen. Damit es sich dann auch lohnt einen Fachmann (Klavierstimmer, Klavierbaumeister etc.) zum schätzen kommen zu lassen.
- Kennt vielleicht jemand einen Käufer im Ruhrgebiet der das Klavier auch nehmen würde.
Es ist ein schwarzes Schiedmayer und Söhne, Nummer 58102, Eduard Hilger Essen, mit Elfenbeintasten. Ich würde es außerlich als gut erhalten einschätzen. Spieltauglich ist es auf jeden Fall noch, müßte wahrscheinlich für den täglichen Gebrauch gestimmt werden.
Würde mich über viele Antworten sehr freuen.
Lieben Gruß
Claudia
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.343
Reaktionen
2.426
Hast du Fotos von dem Klavier, auch vom Innenleben? Wo im Ruhrgebiet steht es denn?
 
J

joschix

Dabei seit
7. März 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallöchen!
Fotos könnte ich machen! Das Klavier steht in Gladbeck, Kreis Recklinghausen!
Lieben Gruß
Claudia
 
D

Dieter

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
157
Reaktionen
127
Altes Schiedmayer

Hallo Joschix,
irgendetwas stimmt nicht. 1827 hatte der Vorgänger von Schiedmayer & Söhne noch lange nicht Opus 58102 erreicht. Die Nummer könnte 101 Jahre später, von 1928 stammen - aber wiederum nur von Schiedmayer, J. & P. Einen Richtwert kann nur ein Fachmann in Deiner Nähe ermitteln.
MfG Dieter
 
A

AndyT

Dabei seit
3. März 2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Ein erster Ansatz zur Bestimmung des Alters könnte sein, das Klavier oben zu öffnen und nachzusehen, ob es sich um einen
>>>Oberdämpfer (bis ~ 1910) <<<
oder >>>Unterdämpfer (seit ~ 1880)<<< handelt:

Wenn es ein Oberdämpfer ist (also von 1827), ist es vermutlich eher was für den historisch interessierten Sammler als für den Spieler. Bin auf dem Gebiet aber Laie, vielleicht ist es dann ja auch eine besondere museale Seltenheit.

Habe aber bei eBay schon einige Oberdämpfer (auch von guten Marken wie Blüthner) um EUR 10,- weggehen sehen...

Schöne Grüße,
Andreas

PS: Dieser Link legt auch nahe, dass das Klavier von 1928 sein könnte...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

joschix

Dabei seit
7. März 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallöchen noch mal! Aufgrund eurer Einwände hab ich noch mal genauer recherchiert. Und siehe da...... falsche Auskunft. Baujahr 1927. Nach Auskunft eines Klavierbaumeisters kommt es jetzt drauf an ob es ein Ober- oder Unterdämpfer ist. Ein Beitrag hat mich auch schon drauf verwiesen. Ich hab so mal gar keine Ahnung davon. Kann man anhand des Baujahres definitiev sagen, das es sich NUR um einen Unterdämpfer handeln könnte.
Bitte Antwortet mir doch noch mal schnell!
Lieben Gruß
Claudia
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.118
Reaktionen
9.243
Laut AndyT gab es Oberdämpfer nur bis ca. 1910, Dann wärs also ein "zeitgemäßes" Klavier.
 
A

AndyT

Dabei seit
3. März 2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo Joschix,

in meinem Post sind zwei Links, eines führt zum Bild eines Oberdämpfers, das andere zum Unterdämpfer.

Klavier oben aufmachen, wenn die Hämmer über den Saiten sichtbar sind, dann ist es ein Unterdämpfer.

Wenn die Hämmer hinter den Saiten liegen, dann ein Oberdämpfer (nicht so gut).

Schöne Grüße,
Andreas
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo,
ein Schiedmayer von 1927 ist gewiss kein Oberdämpfer.

LG
Klaviermacher
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.343
Reaktionen
2.426
Ibach waren die letzten Deutschen, die noch Oberdämpfer gebaut haben, und das bis ca. 1924 hab ich mal gehört. In England wurden bis in die dreißiger Jahre noch welche produziert.

Hast du denn mittlerweile Fotos? Auch mal die Abdeckplatte unterhalb der Tastatur abnehmen und unten fotografieren, dann könnte man mehr sagen.
 
 

Top Bottom