1897 Ibach Klavier fragen

H

Halil

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Habe mal ebend mein Klavier mit ein paar handgriffen auseinandergebaut:)
ich wollte mal wissen was sich hinter dem klang verbirgt und ausserdem wollte ich einen durchblick über die klaviatur haben, da ich mir vorgenommenhabe die elfenbeinbeschichtung mit einer plastik beschichtung zu ersetzen.



Hier erstmal einige Bilder über das ca. 150 hohe Klavier.


http://img509.imageshack.us/img509/1449/img0011o.jpg
http://img171.imageshack.us/img171/959/img0012q.jpg
http://img338.imageshack.us/img338/5746/img0015sj.jpg


Nun habe ich ein paar Fragen:

1)Wie viel würde es kosten, die Klaviatur neu zubeschichten eventuell ist es billiger wenn ich es gleich dazu stimmen lasse?

2)Wie viel ist es noch Ca. Wert eine grobe Schätzung, der Zustand ist als relativ gut zu bewerten bis auf die Klaviatur.

3)kann ich beispielsweise diese http://cgi.ebay.de/88x-Tastaturen-E...ehör?hash=item19b62c5a2f&_trksid=p3286.c0.m14
Tasten bestellen und sie selber an meinen Tasten befestigen???


Ich komme aus Bielefeld und werde diese Fragen morgen einen Fachmann stellen und dann berichten.


Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mos

mos

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Warum möchtest du das machen. Ich würde nie die Elfenbeinbeschichtung austauschen, wenn ich eine hätte. Ich würde sie eher überarbeiten lassen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die günstigen Dinger bei Ebay etwas taugen.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.172
Reaktionen
2.223
schwer zu sagen, was das kostet. Hängt davon ab, wie gut sich die alten Beläge lösen lassen und wie viel Überstand man von den neuen Tasten(Rohlingen) abschleifen muss. Und ob man Beläge mit oder ohne Fronten wählt. Erfahrungsgemäß dauert das mindestens 8, manchmal auch 12 Stunden.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Halil,

Es ist ein Ibach Oberdämpfer-Klavier, welches bestimmt noch ganz schön klingt.
Aber, wenn Du die Elfenbein gegen Plastik tauscht, hast Du dem Klavier seinen ganzen Reiz geraubt. Es gibt bestimmt Ersatz in Form von alten Elfenbeinbelägen. Vielleicht meinte der Klavierbauer, er verkauft Dir welche um 15 Euro das Stück. Von mir könntest Du solche jedenfalls haben. Vom Aufwand her ist es sogar günstiger, nur die fehlenden und stark verletzten Plättchen zu ersetzen. Mehr als 5, 6 Stück sind sicher nicht nötig.

LG
Michael
 
H

Halil

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Vielen Dank erstmal Michael,

er meinte, dass er die tasten ersetzen würde für 15 € das Stück! um es ungefähr gleich aussehen zu lassen wenn man es 1 zu 1 haben will glaube ich 50€ bin mir da aber nicht mehr ganz so sicher:)

Was bekommst du denn für so ein Teil?

ps. du bist ja, wie man schnell feststellen kann, ein abseluter Profi in dem Gebiet: Auf was für einen Marktwert schätzt du das Klavier?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H

Halil

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
liegt der wert noch bei ca 500 € oder ist das gute stück einfach zu alt?
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Halil,

Schwer zu sagen, aber zum Handel treiben eignet sich das Klavier sicher nicht.:rolleyes:

LG
Michael
 
 

Top Bottom