Aktueller Inhalt von nico

  1. N

    Pathetique 1st mvt / Chopin (Nocturne) 20a - Cis moll op. posth.

    Guten :-) Im Ernst: Sehr gute Leistung. Insgesamt ein rundes, stimmiges Bild, finde ich. Aber natürlich gibt es immer ein paar Kleinigkeiten zu verbessern. Beethoven: In dem (zugegeben garstigen) Teil, in dem die rechte Hand immer von oben nach unten und zurück springt, betonst du jeweils...
  2. N

    Schumann "Träumerei"

    rolf, wir verstehen uns miss. Ich stimme dir völlig zu. Der nächste Versuch, deutlich zu machen, was ich meinte: Sofern man die Dezime links nicht greifen kann (was vielen Spielern schwer fallen wird oder sogar nicht möglich ist), lässt sich das Notierte nur ausführen, wenn man die...
  3. N

    Schumann "Träumerei"

    @ rolf: Ok, stimmt. Ich hab gerad mal genau hingesehen und stimme dir zu. Allerdings ist dafür wirklich die Voraussetzung, dass man die Dezime F-a greifen kann. Denn wenn man das mit dem Pedal kaschieren muss, bringt das ganze wieder nix und man kann es doch wieder tauschen. Dann formuliere...
  4. N

    Schumann "Träumerei"

    Sehr schön gespielt insgesamt, gefällt mir! Zwei Anmerkungen: Der Akkord im ersten Takt auf der 2 klingt bei dir wie ein Teil der Melodie, dabei hat er "nur" füllenden Charakter. Der Melodieton ist das f oben. Versuch doch mal, diesen Akkord in den Klang, der vorher da war, einzupassen...
  5. N

    Musikgymnasium

    Ich kann auch keine direkten Erfahrungen berichten, aber zumindest etwas beitragen. Denn was ich vom Bach-Gymnasium gehört hab, veranlasst mich zu folgender Aussage: Man muss dafür gemacht sein. Am Instrument gibt es halt Noten für das schnelle und richtige Spiel von Arpeggien und...
  6. N

    Zauber der ersten Stunde od. was soll hängen bleiben?

    Stimmt so nicht oder nicht mehr - jedwedes kopieren von Noten ist illegal. Auch für Musikschulen, Hochschulen etc. Ich musste an meiner Musikschule unterschreiben, dass mir das bewusst ist. Es gibt wohl gerade einen kleinen Kampf zwischen den betreffenden Institutionen und der GEMA. Und der...
  7. N

    Zauber der ersten Stunde od. was soll hängen bleiben?

    Ist für dich Planungssicherheit zumindest bis zum Monatsende, ein möglichst konstantes und regelmäßiges Einkommen sowie die Möglichkeit, die KSK in Anspruch zu nehmen, ein Haken? Denn aus diesen Gründen dürfte der allergrößte Teil von privat unterrichtenden Lehrern einen Vertrag abschließen...
  8. N

    Schumann und Schubert

    Und das bringt dann was genau?
  9. N

    Schulmusik vs. Instrumentalpädagogik

    Ich hasse dieses Denken in einer Mehr-Klassen-Gesellschaft an einer Musikhochschule. Die "Pianisten" schauen auf die Instrumentalpädagogen herab, diese wiederum auf die Schulmusiker und die unterteilen sich nochmal in Studienräte und Lehrer (oder wie auch immer das jetzt im Bachelor heißt)...
  10. N

    Verleihung ECHO-Klassik

    Ich muss ja gerade dann doch noch was positives an diesem Preis/dieser Sendung finden. Und das ist schlicht die Existenz. Einem jungen Musiker hilft es einfach sehr, wenn er sich "Echo-Preisträger" nennen kann. Agenturen bekommen das mit. Vielleicht hilft das sogar mehr, als irgendeinen...
  11. N

    Verleihung ECHO-Klassik

    Also was war das denn für eine Veranstaltung. Grundsätzlich bin ich ja froh, dass es diesen Preis gibt und dass die Verleihung jetzt sogar im Fernsehen übertragen wird. Wenn auch "nur" als Aufzeichnung. Aber das mag zur Verkürzung von nötigen Umbaupausen gut sein. ABER: Warum muss denn...
  12. N

    Gigue aus Partita BWV 825: Verteilung auf rechte/linke Hand

    Ich hab Quatsch geschrieben - die rechte Hand achtelt, die linke Hand viertelt. Spielt Melodie. Sorum, sonst passt das mit dem Gespringe nicht.
  13. N

    Gigue aus Partita BWV 825: Verteilung auf rechte/linke Hand

    Ich hab die Partita zur Aufnahmeprüfung gespielt und hatte glaube ich die Viertel rechts und die Achtel links. Durchgängig. Dann kann die linke über die rechte von oben nach unten unten umgekehrt springen. Viel Spaß mit dem Stück. Macht Spaß, dauert aber ne Weile, bis der Groschen fällt und es...
  14. N

    Werk für 8 Hände

    Den erwähnten Galop marche von Lavignac haben wir in der Musikschule mal zum Lehrerkonzert gespielt. Kommt gut, ist ganz fetzig und nicht allzu schwer. Macht Spaß beim Spielen und Hören. Ok, es ist nicht das größte Werk der Literatur, aber das muss ja vielleicht auch nicht sein. Kann ich also...
  15. N

    Das erste halbe Jahr - Bitte um Kritik

    Guten Morgen, nur ganz kurz, weil ich nen Zug erwischen muss: Ich hab die erste Minute ungefähr angeschaut. Du bist auf nem guten Weg. Klappt doch alles so weit! Drei Baustellen sind mir aufgefallen: 1. Du spielst mit sehr flachen Fingern. Dies mag erstmal gehen, wenn die Stücke...
Top Bottom