Yamaha B1 - wer kennt es?


W
Willi
Dabei seit
17. Juli 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Liebe Freunde der schwarzen und weißen Tasten,
von Yamaha gibt es eine recht neue Baureihe mit der Bezeichnung B1, die mir sehr günstig erscheint (Listenpreis ca. 3.200 Euro, Barpreis ab etwa 2.700 Euro). Hat jemand hier im Forum eine Meinung (noch besser Erfahrung) mit diesem Gerät?
Danke für Eure Kommentare.

Gruß,
Willi
 
K
klimperlieschen
Dabei seit
21. Apr. 2007
Beiträge
35
Reaktionen
0
In dieser Preisklasse eines der wenigen, sehr empfehlenswerten und guten Klaviere.
 
H
h.h
Dabei seit
13. Apr. 2007
Beiträge
294
Reaktionen
19
Ich habe gelesen dass die B-Instrumente aus Indonesien kommen sollen.
Ein B1 habe ich noch nicht gespielt lediglich ein B2 das 3500,- € kosten sollte. Das war gleichteuren dafür aber höhreren noname-Chinesen klanglich unterlegen.
Wie es mit der Haltbarkeit aussieht weiss ich nicht.

Gruss,

Horst
 
K
klimperlieschen
Dabei seit
21. Apr. 2007
Beiträge
35
Reaktionen
0
Wenn Du Lautstärke mit Klangqualität verwechselst stimme ich Dir zu.
Ansonsten würde ich auf alle Fälle das Yamaha bevorzugen.
 
H
h.h
Dabei seit
13. Apr. 2007
Beiträge
294
Reaktionen
19
Das Yamaha war lauter jedoch wenig ausgewogen. In der unteren Mittellage näselnd, im Bass scheppernd. Dafür waren die Höhen schön klar, besser als bei dem Chinesen der mir persönlich für das Geld besser zugesagt hat.
Gekauft habe ich keines da ich schon einen Flügel (Yamaha C3) habe.
 
 

Top Bottom