Wo kaufe ich Utensilien zur Wartung des Klaviers?


D
drtmo4
Dabei seit
7. Jan. 2022
Beiträge
13
Reaktionen
1
Hallo zusammen!

Ich habe seit einiger Zeit vor mein Klavier mal wieder aufzupolieren, da es seit etwa 10 Jahren nicht gemacht wurde. Ich meine damit einfache Arbeiten wie Tastenstifte polieren, PTFE pulver auftragen und die Mechanik auf grobe Unstimmigkeiten überprüfen.

Nun fällt es mir irgendwie wirklich schwer an Material zu kommen. Wo kann ich bspw. Teflonpulver kaufen? Wo finde ich geeignete Gleitmittel oder Polierpaste für die Stifte?

Wenn ich online suche, gibt es das alles einfach nicht und Shops wie der von Jahn liefert nicht an Privatpersonen? Man findet auch kein Instrumentarium zum Einstellen der Mechanik, höchstens Stimmhammer. Lebe in Wien und hier gibt es zwar eine Menge Klavierbauer, aber keine Läden, die solchen Bedarf anbieten.

Kann mir irgendwer hilfreiche Tipps geben, wo es solche Dinge zu kaufen gibt?

Besten Dank und liebe Grüße!:)
 
Universaldilettant
Universaldilettant
Dabei seit
20. Jan. 2020
Beiträge
183
Reaktionen
168
Hey,

In D gibts den hier: Meyne Klavierteile

In I diesen: FTP Pianoforti

Wer jetzt wie, unter welchen Konditionen nach A liefert musst du dann selbst recherchieren ;-)
 
D
drtmo4
Dabei seit
7. Jan. 2022
Beiträge
13
Reaktionen
1
Hey,

In D gibts den hier: Meyne Klavierteile

In I diesen: FTP Pianoforti

Wer jetzt wie, unter welchen Konditionen nach A liefert musst du dann selbst recherchieren ;-)
Super, danke dir! Uff leider haben die beide ziemlich extreme Versandkosten. Ich finde es wirklich erstaunlich, dass es im Land der Wiener Klassik tatsächlich keinen einzigen vernünftigen Shop für Klavierbedarf gibt. Habe einen gefunden, dessen Auswahl ist aber unbrauchbar klein - pro Kategorie 2-3 Produkte. Sehr schade.
 
OE1FEU
OE1FEU
Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.608
Reaktionen
1.524
Einfach freundlich zum lokalen Klavierbauer Deines geringsten Mißtrauens gehen und ihn freundlich bitten, Dir das Gewünschte zu bestellen.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.595
Reaktionen
2.664
Uff leider haben die beide ziemlich extreme Versandkosten.
Meyne:

!! FALSCHE VERSANDKOSTEN !!!

Leider werden in unserem Shop zuerst falsche Versandkosten angezeigt.
Bitte wählen Sie in Schritt 3 den von Ihnen gewünschten Paketdienst mit den enstprechenden Versandkosten aus.

Für 2021 haben wir einen neuen Shop geplant.​

 
C
Cheval blanc
Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
706
Reaktionen
661
Frag mal bei dem Klavierbauer Bernhard Balas nach. Ich habe ihn immer als sehr umgänglichen, hilfsbereiten und fachlich kompetenten Menschen erlebt.
 

OE1FEU
OE1FEU
Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.608
Reaktionen
1.524
In der Hauptstadt der Meckerei muss man bei so einem Anliegen schon sehr viel Glück mit seinem Gegenüber haben 😂

Ich habe hier in Wien jedenfalls kein Problem, irgendwelches Fachzeugs zu kaufen, das mir als Endkunde nicht ohne Hürden zugänglich ist, sei es einen Watanabe-Aufsatz, Protec oder ein Fachbuch (Pianos Inside Out). Und das als Piefke...

Durchs Reden kommen d'Leut zam“ sagt man hier wohl so.

Dass es Adressen gibt, die einem solchen Anliegen gegenüber vielleicht weniger offen sind, ist bekannt.
 
Wiedereinaussteiger
Wiedereinaussteiger
Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
2.185
Reaktionen
1.285
Oder er gibt einem die Sachen mit einem Lächeln für lau aus der Schublade.
Habe ich hier in DO auch schon paarmal gehabt.
 
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
387
Reaktionen
115
Wenn es ein Kollege ist, ist man ja selber gewerblich tätig und kann selber bestellen.

Wenn man Stammkunde ist, macht sich das auf Umwegen bezahlt.

Wenn man das als Laufkundschaft bekommt, handelt es sich wohl nur um ein paar Cent Warenwert.
 
M
Marlén
Dabei seit
7. Dez. 2021
Beiträge
181
Reaktionen
62
Oder er gibt einem die Sachen mit einem Lächeln für lau aus der Schublade.
Habe ich hier in DO auch schon paarmal gehabt.
Bei wem?

Einfach freundlich zum lokalen Klavierbauer Deines geringsten Mißtrauens gehen
Haha, der ist gut...
:-D
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Marlén
Dabei seit
7. Dez. 2021
Beiträge
181
Reaktionen
62
Kannst du im Grunde über jeden gewerblichen Händler bestellen. Z.B. über Thomann. Die machen das. Kostet zwar Aufpreis, aber die echten Preise siehst Du bei Jahn ja eh nicht... :party:
Immer noch billiger, als beim Klavierbauer das 3-5-fache zu bezahlen, sofern der das überhaupt macht. Die haben ja immer Angst, für Allerweltsarbeiten keine 50€/Std. mehr abrechnen zu können.
Aber was du oben benennst, kriegst du überall. "Teflonpulver kaufen" -- erster Treffer bei Google ist Amazon... Zum Polieren der Stifte brauchst du feinste Stahlwolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.595
Reaktionen
2.664
Immer noch billiger, als beim Klavierbauer das 3-5-fache zu bezahlen, sofern der das überhaupt macht. Die haben ja immer Angst, für Allerweltsarbeiten keine 50€/Std. mehr abrechnen zu können.
Ich höre da ein gewisses Misstrauen bzw. Missbilligung. Sollten Klavierbauer für einfache Arbeiten, die auch jeder Ungelernte machen könnte, dann nur 10 Euro die Stunde nehmen?

Und "Kleinscheiß" bestellen macht kein Händler gerne. Man hat mit Kunden beraten, Artikel suchen und finden und bestellen ja auch viel Zeit verschwendet und verdient dann 4,39 €. Na, danke schön. Ich mache so etwas eigentlich nicht mehr, sondern verweise gerne auf die einschlägigen Onlineshops.
 
 

Top Bottom