Wie bekomme ich falsche Anschlagstechniken in den Griff?

LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Das Video bringts auf den Punkt!
Ich hab das Problem mit dem 5.Finger auch, heute nicht mehr so schlimm,
früher war es eine Katastrophe. Haydn hatte das übrigens auch ;)
Wahrscheinlich ist es angeboren :D

haydn.jpg

Das glaube ich nicht, dass es angeboren ist. Ich mache das auch manchmal, aber nicht immer. Wenn man es macht, ist es effizienter, als einen EINGEROLLTEN Finger "in der Luft" zu haben, denn dann passiert folgendes: Zum GREIFEN ( Greifbewegung ausführen ) muss man ihn ohnehin wieder länger / lang machen, denn mit einem bereits eingerollten Finger kann man nicht bzw. schlecht greifen, und somit sind "bereits eingerollte Finger" ohnehin meines Erachtens Unsinn. Besser ist aber m.E., er bleibt in Tastenkontakt ( eher flach in Berührung ), außer, man MÖCHTE ihn wissentlich im Moment ( also in den Takten die "gleich kommen" gar nicht verwenden, sondern z.B. aus Spaß nur die anderen Finger + Daumen. Auch das ist ein Grund, warum z.B. ich ihn manchmal "wegstrecke".

LG, Olli !
 
C
chiarina
Guest
chiarina, was ich in der Hauptsache mit meinem Post meinte, ist:

ich habe den Eindruck gewonnen, daß in der Klavierdidaktik nicht alles so effizient abläuft, wie man es sich vorstellen oder wünschen könnte.

Schüler verlieren offenbar Zeit mit schlechtem Üben, könnten wohl schneller und besser vorankommen etc.

Lieber Dreiklang,

nun hattest du diese nicht effiziente Klavierdidaktik speziell auf

(...) Rolf, Chiarina, Rheinkultur, Mick etc. (...)

bezogen. Und da ist es doch nur legitim und ein Ausdruck ehrlichen Interesses zu fragen, welchen Beiträgen im Forum du entnimmst, dass zumindest ich

Wirkliche Experten könnten ihren Schülern beibringen, ihre Traumstücke zu spielen. :floet: Aber damit schaut's ja eher mau aus.

meinen Schülern nicht beibringen kann, ihre Traumstücke zu spielen, außerdem

Und wirkliche Experten handeln auch nicht nach der Devise "was ich net kenn freß ich net und kann auch net gut sein und das bekämpf ich erst mal ganz heftigst". :cool:

das, was ich nicht kenne, bekämpfe, und

Die Genannten kennen sich mit Klavierspiel ein bisserl aus, das ist wahr.

Viel mehr aber auch nicht.

mich mit Klavierdidaktik nicht oder nur wenig auskenne.

Das Gleiche würde mich auch sehr für Rolf interessieren (mick unterrichtet kein Klavier - außer eventuell netten Geigerinnen :p - und Rheinkultur macht sehr viele tolle Dinge, aber Klavierunterricht gibt er, glaube ich, nicht).

Es interessiert mich wirklich, wie du darauf kommst und ich erhoffe mir eine klare und schnörkellose Antwort ohne Verwässerungen.

Besten Dank und liebe Grüße

chiarina
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Zeitungsverkäufer:

"Samstags-Ausgabe !! Samstags-Ausgabe !! Sondermeldung: Gottschalk wieder da ! Sondermeldung !! Der Prince of Piano-Forte gibt wieder Konzerte !! Kauft, Leute !! "

Hier also ein Beispiel vom "Prince of Piano-Forte", Vanity Fair Vol. 6, Nr. 146, 11. Oktober 1862, Titelseite:

Vanity Fair Magazine cover featuring Louis Moreau Gottschalk | Images | KnowLA, Encyclopedia of Lousiana

( Zitat aus Website: Louis Moreau Gottschalk | Image Gallery | KnowLA, Encyclopedia of Louisiana )

Man sieht, dass der Daumen nach links weggestreckt ist, allerdings - wahrscheinlich - mit Tastenkontakt.

Finger 2 ist weit nach vorn gestreckt, und ganz leicht gebogen.

Finger 3 ist momentan scheinbar der einzige, der eine Taste "greift" oder grad gegriffen hat, und zwar recht laut, nehme ich an, denn Gottschalk hat sowohl Handgelenk als auch Arm zur Unterstützung verwendet und in einer Bewegung nach oben gehoben.

Finger 4 und 5 sind gestreckt und wie Tastfühler eines Arachniden - so wie die anderen Finger - in sofortiger Bereitschaft, binnen Millisekunden zu "greifen".

Die Linke Hand befindet sich im Moment in der Luft, entweder, um einem schönen Mädchen zuzuwinken, das links sitzt, oder aber, was ich für wahrscheinlicher halte, eine virtuose Bewegung ( eigtl. unnötig ) zu machen. Jedoch ist KEIN EINZIGER von Gottschalks Fingern ( auch der linken Hand ) in irgendeiner Form "eingerollt".

Im Gegenteil.

Hielte man entgegen: "mjaa - ist ja nur eine Karikatur, die vorliegt", sei daran erinnert, dass Karikaturisten zwar einen Hang zum Übertreiben haben - aber sie übertreiben Dinge, die ganz signifikant auch in der Realität zu beobachten sind und waren.

LG, Olli !

PS.: Nachtrag: Im folgenden Bild sitzt Gottschalk an seinem Tafelklavier. Man sieht deutlich, dass zumindest die Rechte Hand und deren Finger ( für die Linke ist es aber zu 99% ebenfalls zu erahnen ) in einer ganz natürlichen Lage sich auf der Tastatur befinden. Nichts ist "eingerollt" oder stark angespannt. Er ist jederzeit bereit, blitzartig " zu explodieren" und schnelle , langsame oder schnellste Aktivitäten auszuführen. Wie eine Mamba..

gotts.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dreiklang
Dreiklang
Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.590
Reaktionen
1.169
Liebe chiarina,

wenn mein Post #9 so sehr in Dir nagt :shock:, kann ich dazu auch noch ein paar Worte sagen.

Mein Post war eine Reaktion auf das Post von Hasenbein. Eine Sache, die ich hier im Forum schon oft gelesen habe: die offen und explizit propagierte Trennung in "unfehlbare Klaviergötter" auf der einen Seite, und "Klavier-Vollidioten", auf der anderen, denen gefälligst kein Leser einen Buchstaben glauben soll :floet:.

Das kann's nicht sein, in dieser Form und Formulierung. Ich schau' bei solchen Sachen immer eine ganze zeitlang zu - bis dann mal der berühmte "Tropfen" kommt.

Nur das hat mich gestört. Um was es in der Sache hier im Faden ging, hab' ich gar nicht mitverfolgt, denn Detail-Technikfragen interessieren mich so gut wie überhaupt nicht.

Was Deine wiederholten Fragen angeht: Du kennst die Antworten darauf doch sicher selbst. So schwer sind die richtigen Antworten darauf nicht zu geben bzw. zu finden.

---

Im übrigen, und ich hoffe, auch das hast Du nicht vergessen, schätze ich rolf's Arbeit hier im Forum, und auch Deine, sehr, das hab' ich schon mehrfach explizit lobend erwähnt, und meine Meinung hab ich dahingehend auch nicht geändert.

Und damit lassen wir's wieder, und beschäftigen uns wieder mit sinnvolleren Dingen.
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Liebe chiarina,

wenn mein Post #9 so sehr in Dir nagt :shock:, kann ich dazu auch noch ein paar Worte sagen.

Mein Post war eine Reaktion auf das Post von Hasenbein. Eine Sache, die ich hier im Forum schon oft gelesen habe: die offen und explizit propagierte Trennung in "unfehlbare Klaviergötter" auf der einen Seite, und "Klavier-Vollidioten", auf der anderen, denen gefälligst kein Leser einen Buchstaben glauben soll :floet:.

Das kann's nicht sein, in dieser Form und Formulierung. Ich schau' bei solchen Sachen immer eine ganze zeitlang zu - bis dann mal der berühmte "Tropfen" kommt.

Nur das hat mich gestört. Um was es in der Sache hier im Faden ging, hab' ich gar nicht mitverfolgt, denn Detail-Technikfragen interessieren mich so gut wie überhaupt nicht.

Was Deine wiederholten Fragen angeht: Du kennst die Antworten darauf doch sicher selbst. So schwer sind die richtigen Antworten darauf nicht zu geben bzw. zu finden.

---

Im übrigen, und ich hoffe, auch das hast Du nicht vergessen, schätze ich rolf's Arbeit hier im Forum, und auch Deine, sehr, das hab' ich schon mehrfach explizit lobend erwähnt, und meine Meinung hab ich dahingehend auch nicht geändert.

Und damit lassen wir's wieder, und beschäftigen uns wieder mit sinnvolleren Dingen.

Was soll das Herumgerede ? Sie kann nichts von dem, was sie proklamiert, zeigen, ebensowenig wie Hasenbein, und damit hat sichs.
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.131
Reaktionen
6.359
Ach, Olli, Trolli, wär schön, wenn Du Deine Boshaftigkeiten und Nebelbomben für dich behalten würdest, die will nämlich hier keiner lesen.

Klavirus:x
 
C
chiarina
Guest
wenn mein Post #9 so sehr in Dir nagt :shock:, kann ich dazu auch noch ein paar Worte sagen.

Aber lieber Dreiklang, der nagt keineswegs an mir. Ich möchte einfach nur, dass du deine Behauptungen belegst und das war's auch schon. Wenn du dich über hasenbein ärgerst, sag das doch. Und ich bin wirklich die Letzte, die Lehrer als Klaviergötter und Schüler und Amateure als Klavier-Vollidioten sieht! Hasenbein übrigens auch, da bin ich mir sicher.

Aber von mir aus können wir das auf sich beruhen lassen.

Was soll das Herumgerede ? Sie kann nichts von dem, was sie proklamiert, zeigen, ebensowenig wie Hasenbein, und damit hat sichs.

Lieber Olli,

mach dir keine Sorgen, ich kann. :D Nur du kriegst leider nichts davon mit.
troest.gif


Ansonsten: genieß' doch lieber die herrliche Sonne, als deine Stimmung und die anderer verhageln zu lassen!

Liebe Grüße

chiarina
 
pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.686
Reaktionen
11.329
Was soll das Herumgerede ? Sie kann nichts von dem, was sie proklamiert, zeigen, ebensowenig wie Hasenbein, und damit hat sichs.

Mensch Olli, was ist denn los mit Dir in letzter Zeit? Wechsel mal bitte die kratzige Unterhose;) und wiederhole doch nicht permanent diese absolut falsche Ferndiagnose.

Liebe und hoffende Grüße
Christian
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Mensch Olli, was ist denn los mit Dir in letzter Zeit? Wechsel mal bitte die kratzige Unterhose;) und wiederhole doch nicht permanent diese absolut falsche Ferndiagnose.

Liebe und hoffende Grüße
Christian

näää - amigo , :D

die sollte chiarina wechseln. Ich schieb auch noch n Mettbrötchen mit rein.

Aber nur, wenn ich ne Aufnahme von ihr höre.

Auf einem textuellen Medium kann vieles erzählt werden, aber Fakten sind selten.

Und darum frage ich auch DICH, lieber chris: Spiel mir doch mal eins, ja ? ( Aber keine Mazurka oder son piesepampelzeug ). Es muss schon ne Sonate sein. Anderes reicht mir nicht aus.

Denn sonst erachte ich Deinen Einwurf als Unfug.

LG, Olli !
 

pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.686
Reaktionen
11.329
Lieber Olli,

ich sehe schon, verschenkte Lebenszeit. Ich hatte das große Vergnügen, chiarina am Flügel zu erleben, sie muss Dir gar nichts beweisen. Übrigens ich auch nicht, weder mit einer Mazurka noch mit einer Sonate;).

Wünsche Dir einen schönen Tag!

LG
Chris
 
G
gubu
Guest
Was soll das Herumgerede ? Sie kann nichts von dem, was sie proklamiert, zeigen, ebensowenig wie Hasenbein, und damit hat sichs.

Also, LMG, ich kann Kraft meiner Wassersuppe hiermit bezeugen und bestätigen, dass es sich bei "rolf" und "chiarina" um leibhaftige, nicht nur virtuelle Wesenheiten handelt, deren reales Klavierspiel hinreichend und zu meiner vollsten Überzeugung durchaus den Einruck hinterlassen hat, dass zwischen diesem und der hier propagierten Expertise keinerlei Widersprüchlichkeiten offenbar wurden ! :p:p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom