Wasserfleck auf Klavier :( Wie reparieren?

  • Ersteller des Themas Legionarius
  • Erstellungsdatum
L

Legionarius

Dabei seit
9. Okt. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen,



jemand aus meiner Familie hat leider ein (zum Glück kaltes) Bügeleisen auf unserem Klavier abgestellt (auf der Tastaturabdeckung). Doof, ich weiß. Da im Bügeleisen noch Wasser war, gab es einen Wasserschaden, den ich durch beschweren mit einer Glasplatte und Bleistücken zumindest in eine Ebene bringen konnte und langsam mit Fön heruntergetrocknet habe.

dsc_0127kl-jpg.511864


Was bleibt, ist aber eine unschöne Lackverfärbung. Hat jemand eine Idee, was ich selbst unternehmen kann? (Eine Klavierwerkstatt oder ein Restaurator ist zu teuer zum beauftragen, da das Klavier schon einige andere Macken hat).

Bringt eine Möbelpolitur aus dem Baumarkt was?

Oder lieber selbst eine Beize anrühren?

Oder habt ihr noch andere Vorschläge.

Von „harten“ Maßnahmen, wie einem Abschleifen oder Abbeizen des Instruments, würde ich lieber Abstand nehmen, da dies zwar evtl. die „professionellste“ Lösung wäre, ich aber die Befürchtung habe, etwas verschlimmbessern zu können…



Beste Grüße



Peter
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
19. Jan. 2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
2.026
Hallo Peter,

Furnier runterdrücken und trocknen war schon mal die richtige Maßnahme. Allerdings hilft eine Möbelpolitur jetzt nicht weiter. Wenn du handwerklich einigermaßen geschickt bist, solltest du die Oberfläche anschleifen und mit Schellack streichen (muss ja nicht hochglanzpoliert werden), um den Farbton wieder anzugleichen. Kleine Stelle ausprobieren, wenn der Farbton nicht stimmt, muss leider auch noch vorher gebeizt werden. Tja, sieht sch.... aus und macht viel Arbeit, so ein Missgeschick...

Es grüßt
Die Drahtkommode
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
So hat das Instrument immerhin eine Geschichte. Wenn du es dann vererbst, hast du zu dem "Bügeleisen" was zu erzählen.
 
L

Legionarius

Dabei seit
9. Okt. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antworten. Die "Geschichte" wird zwar sichtbar bleiben, dennoch möchte ich versuchen es einzutönen.

@ Drahtkommode
Bin handwerklich halbwegs geschickt, arbeite in der Metallverarbeitung. Kennst du den Farbton, oder die ungefährte Bezeichnung dieses Tons? Habe bisher "blond" und "rubinrot" gefunden, was so etwas in die Richtung geht. Und mit welcher Beize sollte ich ggf. rangehen? Ich hoffe so dass das klappt :)
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.758
Reaktionen
8.980
Der Fachhandel bietet zur Oberflächenpflege bei Klavieren einige Mittel an. Ob diese das gewünschte Ergebnis ermöglichen, ist schwer einzuschätzen: http://stimmungen.de/zubehoer/pflegemittel/

Ansonsten kursieren eine Menge Haushaltstipps im Netz, die sich mit der Entfernung von Wasserflecken auf Holzmöbeln beschäftigen:
http://www.haushaltstipps.com/Hausputz/Moebelpflege/Holzmoebel/Wasserflecken-entfernen.html

Ob Wasser gleich Wasser ist, wäre auch noch eine gute Frage: Wassertanks von Bügeleisen füllt man eher mit destilliertem statt mit Leitungswasser, da letzteres meistens einen gewissen Kalkgehalt aufweist. Auf jeden Fall würde ich in Anlehnung an die letztgenannte Quelle am ehesten ein optisch akzeptables Ergebnis erwarten, wenn man die Fläche der ganzen Tastaturklappe abschleift und die Oberfläche komplett erneuert.

LG von Rheinkultur
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
19. Jan. 2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
2.026
Vielen Dank für die Antworten. Die "Geschichte" wird zwar sichtbar bleiben, dennoch möchte ich versuchen es einzutönen.

@ Drahtkommode
Bin handwerklich halbwegs geschickt, arbeite in der Metallverarbeitung. Kennst du den Farbton, oder die ungefährte Bezeichnung dieses Tons? Habe bisher "blond" und "rubinrot" gefunden, was so etwas in die Richtung geht. Und mit welcher Beize sollte ich ggf. rangehen? Ich hoffe so dass das klappt :)
Tja, Farbton ist schwer einzuschätzen, zumal deine Kamera und mein Bildschirm und und und... ;-)
Normalerweise muss man die Pülverchen eh mischen...

Das Einfachste ist halt du streichst das Klavier jetzt schwarz :-D
 
 

Top Bottom