Warum verbringt ihr Zeit in clavio?

  • Ersteller des Themas Debbie digitalis
  • Erstellungsdatum
D
Debbie digitalis
Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo miteinander,

vielleicht ist diese Frage gar nicht so neu?

Aber ich stelle mir diese Frage des öfteren, wenn ich sehe, dass manche user sehr regelmässig und äußerst ausführlich hier posten, andere hingegen nur sehr sporadisch.

Um eine Umfrage zu diesem Thema erstellen zu können, müsste man die gesamte Bandbreite der möglichen Motivationen kennen. Diese kenne ich nicht - ich glaube lediglich, dass jeder der hier postet in irgendeiner Weise Klavier spielt. Davon ausgehend könnte man das Terrain der clavio-Leser und -Schreiber ja in etwa so abstecken:

- ich interessiere mich für das Klavierspielen, weiss aber nicht, wie und wo ich das am besten lernen kann/welches equipment und ob und welchen Lehrer ich dazu brauche;

- ich bin blutiger Anfänger, äußerst motiviert, habe aber so viele Fragen, die nach der wöchentlichen Klavierstunde noch offen bleiben und möglichst vor der nächsten Klavierstunde noch beantwortet werden sollten;

- ich bin Elternteil eines klavierspielenden Kindes und frage mich, ob es in dem bisherigen Unterricht gut aufgehoben ist/ob ich das Kind mehr zum Üben anhalten soll etc.;

- ich spiele Klavier (als Anfänger, als seit längerer Zeit spielender, als Profi etc.) und finde in meinem näheren Umfeld keinen adäquaten nicht-virtuellen fachlichen Austausch auf meinem jetzigen Niveau;

- ich will nur einfach wissen, wie Takt xy in Stück yz genau zu spielen ist, mehr nicht;

- ich suche die Noten xy und genau in der Fassung yz, und wenn mir da jemand einen Hinweis geben kann, bin ich hier schon wieder weg:

- ich liebe konträre Auseinandersetzungen über klassische Streitfragen hinsichtlich konkreter Stücke / technischer Vorgehensweisen;

- ich spiele nicht nur, sondern komponiere auch und will wissen, wie meine Kompositionen rüberkommen;

- ich bin KLavierlehrer und frage mich manchmal, warum meine Schüler (oder deren Eltern) mit der von mir vorgegebenen Unterrichtsweise/den vorgegebenen Übungsstücken/der Art und Weise des täglich empfohlenen Übens Probleme haben;

- ich genieße es, zwischen langen Stunden des Übens/Konzertierens/Komponierens auch mal eine kurzweilige, auf das Klavier bezogene Zerstreuung bei clavio zu finden;

.... es gibt sicher noch viel mehr!!

Was meint ihr?

Welche Punkte sollten in eine sinnvolle Umfrage gehören?

LG

Debbie digitalis

-
 
R
Raskolnikow
Dabei seit
29. Okt. 2009
Beiträge
404
Reaktionen
80
- ich will nur einfach wissen, wie Takt xy in Stück yz genau zu spielen ist, mehr nicht;

- ich suche die Noten xy und genau in der Fassung yz, und wenn mir da jemand einen Hinweis geben kann, bin ich hier schon wieder weg:

Hallo,

mich würde es sehr überraschen, sollten die beiden zitierten Gruppenagenhörigen hier antworten :)

Im allgemeinen finde ich persönlich den Rahmen hier sehr überschaubar. Es wurde ja bereits an irgendeiner Stelle mal das Wort "Stammtisch" erwähnt und das finde ich sehr treffend. Es ist ein Stammtisch an dem man sich auf hohem Niveau mit Leuten unterhalten kann, die zweifelsohne mindestens eine große Leidenschaft teilen. Ebenso kann man auch einige sehr gute Ratschläge mitnehmen, allerdings würde ich Clavio niemals als einen Ersatz für einen echten Klavierunterricht sehen. Es ist eben schön mal etwas andere Herangehensweisen zu Stücken zu sehen und ebenso Methoden zur Erarbeitung eben jener. Für mich Interessante Anregungen probiere ich auch aus oder bespreche sie mit meinem Klavierlehrer.

Interessanter noch finde ich hier sogar die Themen, welche das Wesen der Musik selbst streifen. Über sowas kann man sich mit seinem Lehrer nur schwer unterhalten, da man die wenige Zeit mit konsequenter Interpretation und Fehlerbehebung der Stücke verbringt. Und im unmittelbaren Umfeld kenne ich niemanden der mit ähnlich großem Eifer bzw. Begeisterung sich mit dieser Materie auseinandersetzt.

Schönen Gruß, Raskolnikow
 
X
xXpianOmanXx
Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
ich kann nicht so genau sagen was ich hier eigentlich suche, aber auf jeden fall hat es was sich mit gleichgesinnten austauschen zu können (obwohl ich nicht oft was zur eigentlichen materie beizutragen.. mein horizont hinsichtlich der komponisten & musiktheorie-kentnisse ist etwas beschränkt])

es gibt aber durchaus diskussionen an den ich mich gerne beteiligen würde, allerdings fehlt mir oft die zeit (und lust) 5-10 ellenlange beiträge pro stunde mitzuverfolgen ;) (ich sag nur comptin d'un autre ....)

was mich noch stört ist die tatsache dass es hier anscheinend viele fake-accounts gibt /(zumindest vermute ich es).. aber solange jeder (von mir aus auch virtueller bzw ein und derselbe) was sinnvolles postet, ist alles in butter ;)
 
D
Debbie digitalis
Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Debbie,

ein ähnliches Themen hatten wir vor nicht allzu langer Zeit bereits. Hier kannst Du Dir Anregungen für Deine Umfrage holen:

https://www.clavio.de/forum/plauder...tglieder-so-lange-und-oft-im-forum-aktiv.html


Hallo Klimperline,

ich kenne den von dir zitierten Faden, glaube aber nicht, dass dessen Fragestellung der von mir gestellten Frage entspricht.

Ich habe hier die Frage gestellt, warum und mit welcher genau auf das Klavierspielen bezogenenen Motivation man Zeit in clavio verbringt - und das ist nicht die Frage des von dir erwähnten Fadens!

Denn:
Zitat von bechode:
Hallo!
Mir fällt in diesem Forum immer wieder auf, dass ständig die selben Personen hier im Forum aktiv/online sind. Wobei sich ein Großteil dieser Aktivitäten nicht dem Klavierspielen widmet. Zum Beispiel der Clavio-Chatt (wo Gespräche über Klavier selten anzutreffen sind), Threads wie „Ich...“ oder die gesamte Plauderecke (fast 18.000 Beiträge) an sich.
Darum würde es mich interessieren aus welchen Gründen ihr noch im Forum so aktiv seid, die nichts mit Klavier zu tun haben. Rein aus Interesse am Klavierspielen wird kaum jemand jeden Tag stundenlang im Forum aktiv sein. (Um Klavier zu spielen braucht man ja kein Internet ).


Bechode fragte in diesem Faden, warum man womöglich stundenlang in irgendwelchen Plauderecken Beiträge postet, die vom Klavierspielen schon recht weit entfernt sind - und das ist nicht meine Fragestellung!

LG

Debbie digitalis
 
D
Debbie digitalis
Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo,

mich würde es sehr überraschen, sollten die beiden zitierten Gruppenagenhörigen hier antworten :)

Im allgemeinen finde ich persönlich den Rahmen hier sehr überschaubar. Es wurde ja bereits an irgendeiner Stelle mal das Wort "Stammtisch" erwähnt und das finde ich sehr treffend. Es ist ein Stammtisch an dem man sich auf hohem Niveau mit Leuten unterhalten kann, die zweifelsohne mindestens eine große Leidenschaft teilen. Ebenso kann man auch einige sehr gute Ratschläge mitnehmen, allerdings würde ich Clavio niemals als einen Ersatz für einen echten Klavierunterricht sehen. Es ist eben schön mal etwas andere Herangehensweisen zu Stücken zu sehen und ebenso Methoden zur Erarbeitung eben jener. Für mich Interessante Anregungen probiere ich auch aus oder bespreche sie mit meinem Klavierlehrer.

Interessanter noch finde ich hier sogar die Themen, welche das Wesen der Musik selbst streifen. Über sowas kann man sich mit seinem Lehrer nur schwer unterhalten, da man die wenige Zeit mit konsequenter Interpretation und Fehlerbehebung der Stücke verbringt. Und im unmittelbaren Umfeld kenne ich niemanden der mit ähnlich großem Eifer bzw. Begeisterung sich mit dieser Materie auseinandersetzt.

Schönen Gruß, Raskolnikow


Hallo Raskolnikow,

danke für diesen Beitrag!

Meines Erachtens hast du sehr gut zusammengefasst, warum es für jemanden, der sich am Klavier noch als Schüler oder zumindest als (immer noch) Lernender begreift, immer wieder lohnt, in clavio zu lesen und zu schreiben.

LG

Debbie digitalis
 
D
Debbie digitalis
Dabei seit
3. Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
es gibt aber durchaus diskussionen an den ich mich gerne beteiligen würde, allerdings fehlt mir oft die zeit (und lust) 5-10 ellenlange beiträge pro stunde mitzuverfolgen ;) (ich sag nur comptin d'un autre ....)

Hallo xXpianOmanXx,

da kann ich dir nur zustimmen! Ich finde den Faden "comptine d'une autre été" auch ausgesprochen interessant, habe es bisher aber noch nicht geschafft, ihn zumindest zur Hälfte durchzulesen, geschweige denn (qualifiziert) etwas dazu zu posten!:D

LG

Debbie digitalis
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.659
Reaktionen
18.970
- ich genieße es, zwischen langen Stunden des Übens/Konzertierens auch mal eine kurzweilige, auf das Klavier [aber nicht nur stur auf dieses, sondern auch auf Opern und Testrampoline] bezogene [gerne erheiternde und amüsante] Zerstreuung bei clavio zu finden; denn die Vielfalt der Mitteilungen, Themen und der Humor der Beitragenden schaffen ein insgesamt heiteres und fröhliches Klima;

mit diesen kleinen individuellen Zusätzen versehen, würde ich insgesamt so eine Antwort bevorzugen :)

Gruß, Rolf
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.688
Reaktionen
14.701
- ich genieße es, zwischen langen Stunden des Übens/Konzertierens auch mal eine kurzweilige, auf das Klavier [aber nicht nur stur auf dieses, sondern auch auf Opern und Testrampoline] bezogene [gerne erheiternde und amüsante] Zerstreuung bei clavio zu finden; denn die Vielfalt der Mitteilungen, Themen und der Humor der Beitragenden schaffen ein insgesamt heiteres und fröhliches Klima;

mit diesen kleinen individuellen Zusätzen versehen, würde ich insgesamt so eine Antwort bevorzugen :)

Ebenso! Ich hab hier schon einige wirklich sehr feine Menschen getroffen, zu denen der Kontakt auch unabhängig von Clavio weiterbestehen würde bzw. weiterbesteht.
 
netti
netti
Dabei seit
31. Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
- ich genieße es, zwischen langen Stunden des Übens/Konzertierens/Komponierens auch mal eine kurzweilige, auf das Klavier bezogene Zerstreuung bei clavio zu finden;


-


das wäre so mein Punkt und:

Man bekommt in Clavio viele Anregungen und lernt eine Menge über Klavier und Musik. Horizonterweiterung halt.

und

Es tut gut, zu wissen, dass es noch mehr Leute gibt, die sich etwas 'too much' :D für Klavier interessieren. Und das auf jedem Spiel- und Altersniveau.
Und die Treffen sind super :kuss:
 
Klavierameise
Klavierameise
Dabei seit
8. Feb. 2009
Beiträge
113
Reaktionen
32
warum ich Foren wie z.B. Clavio nutze

Ich habe Clavio wegen meiner Fragen zum Klavierkauf gefunden.

Mittlerweile gibt mir der Austausch mit Gleichgesinnten im Forum hier und in der Klaviervilla etwas, das ich in meinem realen Umfeld nicht finde - Leute, die wie ich ganz tiefe, ehrliche Freude am selbst gemachten Klavierklang empfinden und diese austauschen wollen.

Und der Austausch beflügelt: Seit ich beim Clavio-Treffen in Berlin war, habe ich völlig neuen Ehrgeiz entwickelt, mehr für mich zu üben und spielen zu können. Ich hab daran gemerkt, dass ich nicht so gut allein vor mich hinwerkeln kann - auch wenn Klavierspielen zugegebener Maßen ein Hobby ist, was man vornehmlich allein ausübt.

Letztens fragte mich hier jemand, ob es Einspielungen von mir gibt - da war ich dann froh, dass Hans bei unserer letzten Spielrunde heimlich mitgeschnitten hat und ich nun das Prelude in e-moll von Chopin präsentieren kann. :) Tipps von Gleichgesinnten helfen mir weiter. Sowas wäre mir früher nie in den Sinn gekommen, weil man in der Familie und von Freunden nie mehr als höflichen Applaus bekommen hat. Höchstens noch die Frage, ob man denn nicht mal ein "richtiges" Weihnachtslied spielen könne...
 

F
Florentine
Dabei seit
14. Apr. 2010
Beiträge
126
Reaktionen
2
Seitdem ich dieses Forum gefunden habe, schaue ich auch jedes Mal vorbei, wenn ich online bin.

Es sind viele Dinge, die mir hier gefallen: der Ton, die kompetenten Antworten auf alle möglichen Fragen, die unterschiedlichen Alterstufen und auch, daß hier vom blutigen Anfänger bis zum ausgebildeten Konzertpianisten alles vertreten ist.

Ansonsten hat Raskolnikow eigentlich alles schon sehr treffend gesagt und dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
 
 

Top Bottom