Vereinfachte Noten der Variation 18 über ein Thema von Paganini


Sophia Ja
Sophia Ja
Dabei seit
18. Feb. 2022
Beiträge
6
Reaktionen
10
Hallo in Runde,

im "etwas erweiterten Anfängerstadium befindlich" bin ich auf der Suche nach einer vereinfachten Notenversion von Rachmaninows Variation 18 über ein Thema von Paganini. Hat vielleicht auch Heumann da irgendetwas hinterlassen? Hat jemand eine Kaufempfehlung?
Vielen Dank schon einmal vorab!
Sophia
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
2.103
Reaktionen
1.355
Zuletzt bearbeitet:
Muck
Muck
Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.426
Reaktionen
2.236
Liebe @Sophia Ja

Ich habe im fortgeschrittenen Alter (50) vor 3 Jahren begonnen ohne jegliche Vorkenntnisse - allerdings mit KL - Klavier zu lernen. Mein täglicher Übeumfang beträgt mit Freude ca. 1h. Ich habe nunmehr ca. 20 kleine einfache Stücke (jeweils 1 Seite, max 30 Takte pro Stück) im Repertoire, die ich mir gern bewahre

im "etwas erweiterten Anfängerstadium befindlich" bin ich auf der Suche nach einer vereinfachten Notenversion von Rachmaninows Variation 18 über ein Thema von Paganini
Erkennst du den Widerspruch? Lass die Hände von schlechten (kann nämlich in deinem Fall nur schlecht sein) Bearbeitungen und konzentriere dich auf wundervolle Originale wie zB Schumanns Album für die Jugend. Als ebenfalls fortgeschrittene Anfängerin kann ich dir versichern: Wir werden nicht alles spielen können was wir wollen, aber es gibt mehr als genug Stücke, mit denen wir viel Freude haben.

Zum Thema Heumann etc äußere ich mich jetzt nicht, da kannst du im Forum genug dazu finden...
 
Sophia Ja
Sophia Ja
Dabei seit
18. Feb. 2022
Beiträge
6
Reaktionen
10
Vielen Dank für Eure freundlichen Tipps. Dann werde ich mich wohl (vorerst) anderen Dingen zuwenden und den Namen H******* in diesem Chat nicht mehr erwähnen. ;-)

@Muck : Ein sehr schönes Profilbild im Übrigen :-)
 
D
Donaukaltscher
Gesperrt
Dabei seit
12. Aug. 2022
Beiträge
16
Reaktionen
13
Vereinfachung ist aber nicht gleich Heumann. Während Heumann die Stücke böswillig entstellt, versuchen Andere durchaus, den Charakter des Stückes zu erhalten - z.B. Krentzlin.
Ich finde das Anliegen, Stücke die nicht für das Klavier sind, über das Klavier kennenzulernen durchaus berechtigt. Wäre da auch interessiert an einfachen Beispielen. Manchem geht es eben nicht nur ums Klavierspielen (zum Thema Originalstücke), sondern darum, Musik kennenzulernen.
Jeder Klavierauszug ist eine "Vereinfachung", nur oft nicht einfach genug... :005:
 
 

Top Bottom