Unterrichtsklavierinfos

  • Ersteller des Themas David_Turman
  • Erstellungsdatum
D

David_Turman

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo!

Das Klavier an dem ich einmal in der Woche von meiner Lehrerin unterrichtet werde, ist ein Yamaha MP 70 N. Also, mir gefällt es richtig gut, da man auch richtig die Anschlagstärke merkt und das Forte beispielsweise richtig gut rauskommt.

Kann mir jemand mal Vor- und Nachteile dieses Gerätes aufzeigen? Ich meine, ich habe noch nicht so die Vergleichserfahrung, habe aber schon oft hier gelesen, wie über E-Pianos gemosert wird. Ist das, auf dem ich spiele, denn eines der besseren?
 
K

konstantin

Guest
also ich kenne mich mir epianos nicht sonderlich aus, aber yamaha ist auf dem sektor immerhin eine renommierte marke. wahrscheinlich sind die clavinovas, ebenfalls von yamaha, die platzhirsche auf diesem sektor.
was ist das genau für ein piano? epiano? oder silent piano? das sind diese hybridpianos die zwar akustisch sind, aber gleichzeitig auch digitale abnehmer haben.
falls es sich um ein solches gerät handelt, ist es schwierig, einen vergleich zu epianos zu führen (äpfel und birnen usw...).
vlt. kannst du noch etwas präzisieren?
 
D

David_Turman

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Uuups ... ähm ... tja ... also ... was es jetzt genau ist, weiß ich natürlich auch nicht. Aber es ist zumindest schon mal ein Klavier.
Es hat keinerlei technischen Schnickschnack, also man kann damit keine anderen Instrumente oder Begleitungen oder so etwas mischen.

Es sieht aus wie ein richtig normales Klavier. Unterhalb der Tastatur auf der rechten Seite ist eine Leuchtdiode, daneben ist ein Schalter (für "on" und "off" - die Leuchtdiode leuchtet natürlich wenn der Schalter auf "on" steht), daneben ist ein klitzekleiner Drehknopf um die Lautstärke einzustellen, daneben sind zwei Eingänge für die Stöpsel von zwei Kopfhörern.
Das ist die ganze "Sonderausstattung" des Klavieres. Mehr gibt es nicht. Ich weiß ja nicht, ob das jetzt weiterhilft, aber falls nicht, was soll ich denn noch beschreiben?

Das Klavier gefällt mir übrigens sehr gut. Hat auch einen schönen Klang.

Dave
 
T

Tönchen04

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
60
Reaktionen
0
Hallo Dave !
Ich habe beim Kauf meines E-Pianos (ich habe ein Kawai) Yamaha-E-Pianos ausprobiert, keine Ahnung welche Modelle das waren.
Ich finde jedenfalls Yamaha etwas zu klimperig. Ich habe ein Kawai und der Anschlag ist etwas weicher. Der Klang gefällt mir besser! Aber sicher wie mit allem, reine Geschmackssache ! :)
E-Pianos von Roland haben einen noch weicheren Anschlag, was sich gut für gefühlvolle klassische Musik, dafür aber weniger für Rock, Pop oder Jazz eignet.
Gruß Tönchen :)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.775
Reaktionen
20.751
Das Yamaha MP70N ist ein Silent-Klavier, also akkustisch als auch digital.

"Die Freude, ganz für sich zu sein

Die Silent Serie ist mit dem sogenannten Quick Silent System von Yamaha ausgestattet. Es vereint die Merkmale von guten Akustikinstrumenten mit denen von erstklassigen digitalen Klavieren, damit Sie zwischen dem herkömmlichen Spiel und dem Spielen allein über Köpfhörer wählen können.

Basiert auf dem Yamaha-Klavier E 110

88 Tasten, 3 Pedale (Mittelpedal: aktiviert das Silent System)
Ein Stereo-Kopfhörer Yamaha HPE-170 gehört zur Standardausstattung.

Höhe: 110cm (43 1/4")
Breite: 148cm (58 1/4")
Tiefe: 54cm (21 1/4")
Gewicht: 190kg (418 lbs)

Erhältlich in:
nußbaumfarbig, offenporig
schwarz poliert
weiß poliert"

KLICK
 
D

David_Turman

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Cool, Peter, danke!

Jetzt bleibt nur die Frage: Kommt dieses Teil gut an ein normales Klavier heran? Ist das eine Alternative zu einem richtigen Klavier? Besser als ein E-Piano?

Irgendwie hat es mir das Teil wirklich angetan, weiß auch nicht wieso.

Dave

Und 190 kg! *schluck* "Ja, stellen Sie es bitte da hin, auf die Hand meines Mannes!" :)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.775
Reaktionen
20.751
Jetzt bleibt nur die Frage: Kommt dieses Teil gut an ein normales Klavier heran? Ist das eine Alternative zu einem richtigen Klavier?
Es IST ein richtiges Klavier, eben das YAMAHA E110 (E steht für Eterna). Zusätzlich hat es jedoch noch das Silentsystem. Mit Klick auf das Mittelpedal ist es ein E-Piano. Klicke doch mal im oberen Beitrag auf das graue "Klick", dort steht alles.
@Fabian: Ist es möglich, Links ein wenig auffäliger einzufärben? Grau wird leicht übersehen, denke ich.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.775
Reaktionen
20.751
Test

Passt! Danke!
 
 

Top Bottom