Unbekannter Walzer von Chopin

Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.021
Reaktionen
2.348
Durch Zufall entdeckt: Den Walzer;) kannte ich noch nicht, vielleicht eine Zweitverwertung von Chopin:D, denn irgendwie hatte ich das doch schon mal gehört....
"Walzer von Chopin"

Gruss
Manfred
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
hihi- *ggg* allerdings.:D

Wo hast du das denn her?

LG
VP
 
N

Neapolitaner

Dabei seit
8. Aug. 2010
Beiträge
286
Reaktionen
1
Lauter Kulturbanausen! :D:D da sieht man mal wieder...
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.021
Reaktionen
2.348
... dass man das V-Piano auch auf Platte noch eindeutig als Digi identifiziert. :floet:

(mal davon abgesehen dass das hier schon an schädigender Anti-Werbung grenzt :D)

So habe ich das auch empfunden, ich war vom Klang auch enttäuscht. Bei einer privaten Aufnahme hätte man das ja noch relativieren können, aber bei einem Werksdemo, doch sicher optimal eingestellt...
 
silversliv3r

silversliv3r

Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Für mich klingt's aber irgendwie alles andere als optimal eingestellt :eek:, bei der minimalen Ausklingzeit ist's kein Wunder, dass es so künstlich und abgehackt wirkt. :p

Ich hab das V-Piano mal bei Justmusic angespielt und richtig einstellt ist es wirklich wahnsinnig toll (in erster Linie aber vor allem die Tastatur).
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.375
Ein weiterer Beleg dafür, dass einem die Digi-Industrie vorgaukeln möchte, Äpfel aus Wachs wären wunderbar saftig... :rolleyes: (siehe unten)

Grüße von
Fips
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.742
Reaktionen
1.190
Bestimmt gibt es reihenweise Spieler, die unter den Walzern Chopins verzweifelt nach diesem suchen. Denn da werden sie lange suchen :D

lg marcus
 
M

Manha

Guest
könntet ihr vielleicht die Unwissenden aufklären?

Büdde büdde, ich möcht doch auch ein bisserl Bildung ... hab gehört für sowas soll es nie zu spät sein... :D
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.742
Reaktionen
1.190
Bei der Ankündigung wird der Eindruck geweckt, dass jetzt ein Walzer von Chopin kommt. Tatsächlich hört man das Finale der g-moll Ballade.

lg marcus
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.021
Reaktionen
2.348
Hallo Manha,

ich bitte etwas um Verzeichung, daß ich bei dem Beitrag etwas Wissen um Chopins Werke vorausgesetzt habe. Aber hätte ich gleich das dazu geschrieben, hätte es weniger Spaß gemacht, sich über den Werkskommentar etwas lustig zu machen ;)
marcus hat das Rätsel jetzt zum richtigen Zeitpunkt aufgelöst.
 
N

Neapolitaner

Dabei seit
8. Aug. 2010
Beiträge
286
Reaktionen
1
Bei der Ankündigung wird der Eindruck geweckt, dass jetzt ein Walzer von Chopin kommt. Tatsächlich hört man das Finale der g-moll Ballade.

lg marcus

Wobei die erzählerische Kompositionsweise einer Ballade extrem viel mit einem Walzer zu tun hat. :rolleyes: *hust*

http://www.youtube.com/watch?v=XhnRIuGZ_dc

Aber hätte ich gleich das dazu geschrieben, hätte es weniger Spaß gemacht, sich über den Werkskommentar etwas lustig zu machen ;)

Eigentlich ist der ja nicht lustig, sondern eher peinlich. Schicken die sich doch an Steinway & Co Paroli zu bieten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Manha

Guest
Hallo Manha,

ich bitte etwas um Verzeichung, daß ich bei dem Beitrag etwas Wissen um Chopins Werke vorausgesetzt habe. Aber hätte ich gleich das dazu geschrieben, hätte es weniger Spaß gemacht, sich über den Werkskommentar etwas lustig zu machen ;)
marcus hat das Rätsel jetzt zum richtigen Zeitpunkt aufgelöst.


ja klar :)
das es kein Walzer ist darauf war ich auch schon gekommen, allerdings ging meine Vermutung mehr in die Richtung das es auch gar nichts mit Chopin zu tun hat.
Aber den Fehler hätten die dann wahrscheinlich doch selbst bemerkt - öhm hoffe ich wenigstens mal...

Ich finde solche threads sehr spannend.
Der klassische Bereich ist für mich überwiegend wie ein unbekanntes, fremdes Land das ich bereise um seine Schönheiten zu entdecken.
Na, und wenn ich halt mal wieder über was Unbekanntes stolpere schäme ich mich nicht, einfach mal die Einheimischen zu fragen.
Und freu mich wenn ich, wie von Marcus, dann eine Antwort erhalte :)

Finde das Stück übrigens sehr schön, danke für den link Neapolitaner.
 
N

Neapolitaner

Dabei seit
8. Aug. 2010
Beiträge
286
Reaktionen
1
das es kein Walzer ist darauf war ich auch schon gekommen.
Siehst Du, so einfach ist es die Dilettanten von Roland zu toppen. :D



Falls noch weiter Lust und Interesse besteht würde ich Dir liebend gerne die 4te Ballade in f-moll ans Herz legen.
Für mich ein außerordentlich großartiges, wenn nicht sogar das allerbeste Werk des polnischen Komponisten überhaupt !!!

Mich wundert übrigens wie gut Zugang Du zu diesen doch sehr umfangreichen und tiefgründigen Werken hast.
Ich meine mich erinnern zu können dass, im Gegensatz zu z.B. den Nocturnes, ich eine zeitlang ziemlich am rumrätseln war, was der Großteil dieser Notenberge da zu bedeuten habe. :)

Aber es lohnt sich!
Stellt man am Ende doch fest dass tatsächlich jede einzelne Note ihre ganz spezielle Bedeutung in der unendlichen Schönheit dieses großen Zusammenhanges hat !!!

http://www.youtube.com/watch?v=FH2STOR4H9M
http://www.youtube.com/watch?v=QCRxn4hrSZM&feature=related

(Bolet spielt meiner Meinung nach sehr klar und verständlich)
 
M

Manha

Guest
Neapolitaner, so wunderschön deine links.
Danke!
Vielleicht liegt es an diesem Abend, vielleicht an meiner Stimmung , wie auch immer , ich hatte Pipi in den Augen.
Und ich bin kein übemäßig sentimentaler Mensch.
Weder Bolet sagte mir was noch Chopins Ballade, was habe ich bisher verpasst.
Ich hätte diese Musik gerne in CD Qualität auch genau von diesem Künstler.
Habe da zwei CDs gefunden, kennst du vielleicht eine von den beiden, würdest du eine der anderen vorziehen?

http://www.amazon.de/Klavierkonzert...=sr_1_1?ie=UTF8&s=music&qid=1282510024&sr=8-1

beziehungsweise

http://www.amazon.de/Balladen-2-4-P...=sr_1_4?ie=UTF8&s=music&qid=1282510024&sr=8-4

Viele Grüße,
Manha
 
N

Neapolitaner

Dabei seit
8. Aug. 2010
Beiträge
286
Reaktionen
1
Hallo Manha,

Ich habe die Balladen von Ashkenazy auf CD (inklusive sämtlicher Nocturnes), auch wenn mir im nachhinein Bolet besser gefällt.
Von Bolet habe ich mehrere Liszt-Aufnahmen im Regal die ich allesamt sehr erfrischend finde, ich denke allgemein ist er immer eine gute Empfehlung wert. Vor allem da er Dir ja offensichtlich zusagt.

Welche der beiden CD's besser ist weiß ich nicht, ich tippe aber auf die mit den Klavierkonzerten.
Die Préludes sind bis auf einige Ausnahmen sehr außergewöhnliche Schöpfungen, die sich schwieriger erschließen lassen. (ausserdem sind hier nur die Balladen 2 + 4 drauf)
 
 

Top Bottom