Unbekannter Schubert - Wer kennt's ???

  • Ersteller des Themas Tastenjunkie
  • Erstellungsdatum
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.276
Reaktionen
836
Hallo Zusammen!

Wer kennt dieses Stück?

https://soundcloud.com/tj76/mendelssohn_bartholdy_lied_ohne_worte

(edit: habs jetzt schon im Link geändert, damit keine nachgewiesenen Unwahrheiten stehen bleiben)

Ich habe es in meiner Schulzeit mal gespielt, und habe vor einiger Zeit die vergilbte Kopie, die ich damals von meinem Klavierlehrer bekommen habe, wiedergefunden. Hab's jetzt wieder aufgefrischt und möchte gerne wissen was das überhaupt ist. Ich bin mir zu 90 % sicher, dass es aus einem Schubert'schen Zyklus ist (Moments Musicaux oder was ähnliches), genaueres weiß ich aber nicht. Kann mir jemand weiterhelfen ???

Es steht in c-moll. Überschrift: No 14: Allegro non troppo

Ich habe es übrigens am Computer aufgenommen (Pianoteq). Ist überhaupt nichts virtuoses, kein halsbrecherisches Liszt-Stück. Die Einspielung erfolgte live, also am Stück, in einem Rutsch (nach gefühlt 20 Versuchen). Ich hoffe, man kann sowas wie "atmende Dynamik, Phrasierung und Tempo" (frei nach Rolf) trotz Digitalsound zumindest erahnen ;-)

Danke im Voraus für heiße Spuren und gerne auch gnadenlose Kritik !!!

Gruß

TJ
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.705
Reaktionen
20.020
Der Schubert ist deswegen so unbekannt, weil er von Mendelssohn ist: Lied ohne Worte, op. 38, Nr. 2
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.276
Reaktionen
836
Der Schubert ist deswegen so unbekannt, weil er von Mendelssohn ist: Lied ohne Worte, op. 38, Nr. 2

Das ging ja schnell! Vielen Dank !

Lustig, ich hatte von damals (ca. 1993) folgende Aussage meines Lehrers abgespeichert: "Ist angelegt wie ein "Lied ohne Worte", nur eben von Schubert". Vielleicht hatte er sich vertan (war übrigens ein sehr guter Lehrer) oder ich war damals schon dement :D
 
 

Top Bottom