Tonprobleme mit Korg SP-300

B

baqat

Dabei seit
10. Dez. 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,

ich, bzw. meine Mutter hat zuhause ein Korg SP-300 rumstehen. 5 Töne so etwa um das große C herum, scheinen übersteuert, oder so was zu sein, denn diese klingen viel zu laut, wenn das E-Piano die eigenen Lautsprecher nutzt. Vielleicht etwas im Bereich Eigenresonanz? Wer kenn da was?

lg

baqat
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Mein erster Gedanke war Cola, Saft oder Kaffee, aber anscheinend gibt es dieses Problem nur mit den Lautsprechern aber nicht über Kopfhörer?

Eigenresonanz kann ich mir nicht vorstellen, so groß ist das Gehäuse doch nicht und es wären wohl kaum mehrere Töne nebeneinander.

Ich kenne mich nicht so gut aus, aber vielleicht kann jemand anderes mit einer Aufnahme etwas mehr sagen.
 
E

Erdferkel

Dabei seit
11. Dez. 2009
Beiträge
89
Reaktionen
0
Das ist interessant. Ich hatte vor kurzem ein SP-250 hier stehen. Da war das C auch übersteuert, aber nur, wenn man es wiederholt angeschlagen hat. Mir ist es nur bei einer Taste aufgefallen, aber sowohl über Kopfhörer als auch über die eingebauten Lautsprecher. Bei mir war es das C, was im F-Schlüssel im Bereich der Linien ist. Ist das das große C?
Das Problem betraf übrigens die Taste an sich. Wenn ich die Transponier-Funktion verwendet habe, war es immernoch dieselbe Taste und nicht derselbe Ton.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

Erdferkel

Dabei seit
11. Dez. 2009
Beiträge
89
Reaktionen
0
Auf jeden Fall kann man Eigenresonanz definitiv ausschließen, wenn man das mit Transponieren testet und der Fehler dann noch auf die selben Tasten bezogen ist. Bei meinem Ex-Klavier kann ich sogar ein mechanisches Problem ausschließen.

Wie auch immer, würde versuchen, das Gerät umzutauschen.
 
 

Top Bottom