Teilnahme an Klavier-Workshop im Rahmen einer Studie (Masterarbeit)


J
Jennifer
Dabei seit
22. Aug. 2022
Beiträge
8
Reaktionen
2
Hallo Walter,

erstmals danke für dein Kommentar, deine Leidenschaft fürs Klavier spielen ist nicht zu übersehen und ich finde es schön, konstruktive Kritik zu erhalten.

Ich kann gut verstehen, dass dir einige technische Aspekte wie trillern mit der linken Hand oder Oktavenglissandi fehlen. Ich hatte mehr Techniken sowie Tipps in meinem ursprünglichen Studienplan vorgesehen, allerdings musste ich ökonomisch vorgehen und sie streichen, da der Workshop sonst viel zu lang geworden wäre (es ist schon schwer Teilnehmer*innen für eine 20-minütige Studie zu finden, du kannst dir vorstellen, wie schwer die Rekrutierung bei einer längeren Dauer verlaufen würde).

Dennoch hatte ich gehofft, dass einige Teilnehmer*innen etwas aus diesem kurzen Workshop mitnehmen könnten, denn auch ich teile die Leidenschaft des Klavierspielens und habe dieses Thema nicht aus primär wissenschaftlichen Gründen ausgewählt. Ich stimme dir also vollkommen zu, wenn du sagst, dass es im Grunde um die Musik - ums musizieren - geht. Leider ist es so, dass eine derartige Studie im Rahmen einer Masterarbeit durch viele Faktoren begrenzt ist, daher tut es mir leid, dass die Ausarbeitung einzelner Techniken und musikalischer Aspekte zu kurz gekommen ist.

Danke trotzdem für deine Teilnahme, schade, dass du du nicht bis zum letzten Teil gekommen bist.
Danke auch für die lieben Glückwünsche, ich hoffe, dass du weiterhin viel Freude am Klavierspielen hast und diese Leidenschaft mit anderen teilen kannst.

Herzliche Grüße,
Jennifer
 
 

Top Bottom