Taste macht schlapp

M

Martina

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
´tschuldigung falls ich was falsch mache, ich bin ganz neu.
Ich habe ein Steingräber Oberdämpfer-Klavier und ich mag es.
Es ist ohne Risse, gestimmt und klingt gut. Leider machen zwei Tasten im Laufe eines Stücks immer wieder schlapp. Nach etwa 8x Anschlagen kommt nur noch bei jedem zweiten Anschlag auch ein Ton. Was ist kaputt? Kann ich es reparieren?
Danke für eure Hilfe
 
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Ich bin zwar kein Klavierbauer: Aber haste mal den Deckel aufgemacht und nachgesehen, was passiert, wenn du die Taste drückst? Bleibt der Hammer irgendwo hängen oder so? Müsste ja ganz gut zu beobachten sein!
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
Aufmachen und schauen ist ein guter Tipp. Es könnte auch sein, dass die Stoßzunge nicht schnell genug in die Ruheposition zurückgeht.

Liebe Grüße,
Mawima
 
M

Martina

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Der Hammer scheint auf halbem Weg halt zu machen und kommt gar nicht erst hinten an. Kann man das ölen?
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
Meinst Du, er bleibt auf dem Weg von den Saiten zurück in die Ruheposition stecken?

Es könnte eine zu streng gehende Achse sein. Die kann man entweder ersetzen oder versuchen, sie mit Protek CLP gängig zu machen. Bitte kein Öl nehmen.
 
M

Martina

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Er bleibt auf dem Weg zur Saite stecken und fällt ohne Ton wieder zurück.
Das passiert aber immer erst, wenn man die Taste ein paar Mal benutzt hat.
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Frage mal einen Französichen Klavierbauer, was du machen kannst wenn die "Tasten schlapp machen" der würde sich wahrscheinlich tot lachen:D:D:D ich hoffe du kannst ein wenig französisch

Cordialement
Destenay
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Martina,

Lasse die zu strammen Hammerkapsel neu Achsen oder mit CLP dran gehen. Vorher hast Du keine Ruhe!

LG
Michael
 
S

Styx

Guest
Der Hammer scheint auf halbem Weg halt zu machen und kommt gar nicht erst hinten an. Kann man das ölen?
Um Himmels Willen, bloß nicht mit Öl da rangehen, damit machst Du nur die Mechanik unbrauchbar. Es gibt so einige Ursachen warum die Mechanik hängt, es kann etwas zwischen die Tasten geraten sein, dies läßt sich schnell beheben. Es kann aber auch die Taste aus einem anderem Grunde hängen, die Vorderdruck - oder Wagebalkengarnierungen könnten durch Luftfeuchtigkeitseinfluß aufgedunsen sein, seltener allerdings auch mal der Tastaturboden. Auch könnte die Taste an der Schloßleiste hängen bleiben. Liegt es nicht an der Taste selbst, ist eine oder mehrere Achsen in der Mechanik (aus möglicherweise recht ähnlichen Gründen) zu stramm - hier müßten entsprechende Achsen wieder gangbar gemacht werden, was ich besser einem Klavierbauer überlassen würde.
Du kannst erst einmal versuchen die Taste des entsprechenden Tones mal seitlich nach links und rechts zu drücken, läuft nun wieder die Mechanik könnte es ein Fremdkörper zwischen den Tasten oder aber eine etwas zu stramme Vordergarnierung gewesen sein.
Bei den anderen Ursachen lasse besser Deinen Klavierstimmer und Techniker kommen, es wird für diesen keine allzugroße Sache sein - selbst da Hand anzulegen dürfte sich schwierig erweisen da ein normaler Privathaushalt nur äußerst selten entsprechendes Spezialwerkzeug oder gar notwendige Teile wie Achsen in seiner Wohnung rumzuliegen hat :D


Viele Grüße

Styx
 
M

Martina

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Ratschläge. Ich werde es morgen mal ausprobieren und wenn´s nichts hilft beim Klavierstimmer anrufen.
 
 

Top Bottom