Steinway Glocke

Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
1.993
Reaktionen
1.090
Ging mir anfangs auch so.
Für mich war mein Klavier 29 Jahre lang einfach nur irgend so eine Holzkiste mit paar Drähten drin....
Dann lungerte da draußen ein uralter riesiger Flügel herum, und ich brauchte blitzschnell irgednein Konzept, how to test and check solch ein Biest....

...bevor man sich mit seinen kleinen bzw. einmaligen ... Möglichkeiten uU. völlig verzockt hätte und irgendeinen Mist eingekauft hätte, der sich technisch als Desaster entpuppen könnte...

Ich hab Glück gehabt damals, das Ding war taff und in Ordnung, und mit dem Klaviermacher Michael damals fand ich hier wen, der kompetent beriet. Der irgendwann sogar mal geradeaus bekannte, hätte ich damals das Ding nicht eingefangen, dann hätte er...

Unkundig zu sein...
Das allerdings ließe sich ändern.
Es kostet Zeit zu lesen, kostet Zeit und Armschmalz, zu machen, wenn man das will.
Irgendwann kommt man dahin, dass man zu Teilen ein wenig beurteilungsfähig wird. MACHEN kann ich immer noch nicht. Aber SEHEN kann ich.

Ich sehe teils mittlerweile Dinge, die manche Klavierbauer nicht sehen, nicht kennen, nicht wissen...
 
OE1FEU

OE1FEU

Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.384
Reaktionen
1.209
Ich kann aus erster Hand bestätigen, dass die richtige Positionierung der Stellschraube für die Glocke an einem uralten (1886) B den Stegdruck so erheblich verändern kann, dass Decay und Sustain dramatisch hörbar besser werden.
 
 

Top Bottom