Steigerung der Konzentrationsfähigkeit durch Klavierüben?

Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.158
Reaktionen
2.536
„Mir macht mein Beruf Spaß“ - da ist ja auch Halligalli jeden Tag :party:

Scherz beiseite. Zurück zum Thema Konzentration. Folgende Situation aus dem realen Leben: es ist Feierabend - Heimfahrt mit der Bahn:puh:pünktlich!!!! - der Tag war durchwachsen- draußen Novemberwetter.
Gestern bei den Bambergern gutes Konzert gehört, vor allem einen wirklich schönen Mozart (KV 503 Kk #25 Sergej Babayan).
Kurz entspannen- Abendessen - Gespräche mit Ehefrau (...was Neues in Clavio?) - dann ...
Flügel! Was haben wir: ah ja Mozart KV 333. Da waren doch noch ein paar kritische Stellen... Anspielen... :cry2: !!
... Schweinehund im rechten Ohr: „auweia, wie sich das wieder anhört, das packst Du nie, lass es gleich sein...
Linkes Ohr: wenigstens 5 Min, mach halt nicht so schnell, dafür sauber.
Ich: ? Soll ich ?
Linkes Ohr: Ja!!!
Schweinehund im rechten Ohr: „Lieber im Internet surfen?“
Ich: „auch blöd“. Also 5 Min, langsam - mit Klang
:026:
Links: schon besser!
Ich: Ja?
Schweinehund rechts: Zu langsam! Das kriegst Du nie in Originalgeschwindigkeit. Und wie schön das gestern war - und das hier? - Doch lieber fernsehen?
Ich: da kommt immer dasselbe. Katastrophen, Werbung, ... - nochmal 5 Min: dieselbe Stelle: gleichmäßige Übergänge beachten!
:026::026:.
15 Minuten später.
Schweinehund: Hmpf
Links: noch besser. Jetzt im Zusammenhang.
Ich: :026::026::026:
1 1/2 h später: und jetzt noch...: oh 22:15
Gute Nacht!

;-);-)
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
74
Reaktionen
165
Ich beobachte bei mir, noch 56 Jahre und seit fast 3 Jahren wieder Klavierspielerin, dass sich meine Konzentrationsfähigkeit erheblich verbessert hat ( mein Smartphonegebrauch hat sich nicht geändert)
Anfangs habe ich mit 10 min Übeeinheiten begonnen. Jetzt kann ich mit 30 Minutenübeeinheit beginnen.
Nach der Arbeit fällt es mir auch viel schwerer, mich zu konzentrieren.
Die beste Konzentration habe ich am Vormittag.
Also — für mich gibt es Fortschritte in der Konzentration, finde ich sehr erfreulich.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.158
Reaktionen
2.536
Tatsächlich hat sich die morgendliche Überei nun etabliert und bewährt. Ich behaupte, dass eine Übestunde am Morgen soviel wert ist wie zwei abendliche Stunden.
Außerdem bin ich auf 1 Stunde am Morgen begrenzt. Das heißt, ich muss mir vorher schon gut überlegen, was ich erreichen will. Auch das steigert die Konzentration enorm!
 
 

Top Bottom