Staccato

D

Doc88

Guest
Kennt jemand die Begriffe positives und negatives Staccato ?
Wie wird das ausgeführt?
Danke und LG
Doc
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.469
Reaktionen
7.196
Das negative Staccato ist auf rückwärts abgespielten Aufnahmen zu hören, z.B. auf solchen von den Beatles, Stones oder Led Zeppelin; aber aufpassen, Dein Unterbewusstsein wird gleichzeitig mit satanischen Botschaften verunreinigt!
 
D

Doc88

Guest
Danke Hasenbein,
aber ich glaube, daß eher Deine satanischen Botschaften mein Bewußtsein verunreinigen.
LG Doc
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Hi Doc / Hasenbein,

das ist ja lustig, das kenn ich nämlich, mit den Botschaften, die, wenn man ne LP z.B. rückwärts spielt bzw. dreht, anscheinend auftauchen !

Ein Kumpel von mir hat ne Schallplatte früher ( war so ende der 80er, Anfang 90er ) mal rückwärts gedreht, per Hand, um zu prüfen, ob die "urban legends" zutreffen:

Und tatsächlich: Man hörte "Im Wald ist eine Kreatur..." !!! Aber ich weiß nicht mehr die Gruppe, und auch nichtmal mehr, obs Engl. oder Deutsch war :D

Aber,

@ Begriff "negatives" und "positives" staccato:

nie gehört :( woher hast Du denn das gehört, Doc ? Im Klavierunterricht ? Da würden sich doch Klavierlehrer, speziell der / die, der / die das erwähnt hat, als Beantworter eignen, denk ich.

LG, Olli !
 
manfredkremer

manfredkremer

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
325
Reaktionen
179
In einem alten Buch habe ich gelesen, das negative staccato sei schlicht und einfach ein plötzliches Zurückreißen der Finger von den Tasten am Ende einer Phrase, d.h. ein plötzlicher Abriß der Melodie. (Die Aesthetik des Klavierspiels von Adolph Kullak)

Manfred
 
D

Doc88

Guest
@ Manfred: Stimmt ! Und den Kullak habe ich zufällig auch im Regal . Da habe ich mal geblättert. Es werden die Finger auf die Tasten gelegt und der Ton entsteht dadurch, daß die Finger von den Tasten zurückschnellen.(5.kapitel S.177) . Muß ich nachher mal ausprobieren.
@HoeHue : "Blutdurst, Stich in die Braut! " .... Badesalz
@LMG: Man sollte auch mal seine Klassikschallplatten rückwärts drehen und nach diabolischen Botschaften abhören. Ist ja richtig spannend.
LG Doc
 
N

nils1

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
Dazu gibt es eine schöne Geschichte:

Dave Grohl, diensthabener Sänger bei den Foo Fighters, ehemaliger Drummer von Nirvana, bekam folgendes erzählt:

"Dave, es gibt das Gerücht, man bekäme satanische Botschaften wenn man Nickelback rückwärts abspielt"

Seine Antwort war: "nice! even worth, if you play them forwards, you will hear Nickelback.

:-)
 
A

ag2410

Guest
Es gibt und gab Bands, die Rückwärtsbotschaften in ihre Songs einbauten. ELO war angeblich die erste, die das tat. Pink Floyd haben auf the Wall ironische "Backmasks" hinterlassen.

Ansonsten denke ich: Da das Gehör/Gehirn aus dem Rückwärtsgesprochenen unbedingt Worte heraushören will, hört man zwangsläufig etwas mehr oder weniger sinnvolles. Und das gesprochene Wort kann aufgrund der Phonetik auch rückwärts Sinn haben.
Genau wie das Auge auf ein Stück Papier guckt, und das Gehirn produziert daraus ein 3-D-Bild. Fasziniert mich jedes Mal aufs neue!

Google-Ergebnis für http://www.design1a.de/img.php%3Fid%3D238

Tip: Am besten "durch" den Bildschirm auf einen Punkt dahinter gucken.

LG Antje
 
 

Top Bottom