Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker

  • Ersteller des Themas Troubadix
  • Erstellungsdatum
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Hallo!

Wer am Samstag das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle verpasst hat, kann dies auf medici.tv nachholen. Neben Werken von Strauß, Strawinsky, Dvořák, Ravel und Brahms spielt Evgeny Kissin das Klavierkonzert von Edward Grieg.

Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker

Viel Spaß!
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
A propos Kissin, hat jemand das Silvesterkonzert gesehen, wo er Griegs Klavierkonzert gespielt hatte?

Wie fandet Ihr es?
Also ich habs gesehen, aber nicht vorm Fernseher, sondern im Saal. Ich fand eigentlich sehr toll,
doch irgendwie nicht ganz überwältigend... Etwas zu "geradlinig", also ein bisschen grob.
Das ist natürlich Kritik auf dem höchsten Niveau, eigentlich war es super!
So...ich hab die Sachen mal hier rübergebracht. Ich muss gestehen, Griegs Klavierkonzert gehört nicht zu meinen Lieblingsklavierkonzerten (eigentlich mag ich nur den ersten Satz), daher kenne ich auch nicht so viele Aufnahmen davon. Die Aufnahmen die ich kenne, hat Kissin aber alle übertroffen. Besonders die Kadenz hat mir sehr gut gefallen, auch die Orchesterleistung hat mich überzeugt. Ein schöner Abschluss für das alte Jahr...

Viele Grüße!
 
T

tornado12

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
730
Reaktionen
2
So...ich hab die Sachen mal hier rübergebracht. Ich muss gestehen, Griegs Klavierkonzert gehört nicht zu meinen Lieblingsklavierkonzerten (eigentlich mag ich nur den ersten Satz), daher kenne ich auch nicht so viele Aufnahmen davon. Die Aufnahmen die ich kenne, hat Kissin aber alle übertroffen. Besonders die Kadenz hat mir sehr gut gefallen, auch die Orchesterleistung hat mich überzeugt. Ein schöner Abschluss für das alte Jahr...

Viele Grüße!
Die Kadenz hat mir auch am meisten gefallen, aber ganz kurz,
wie kann dir der 2. und 3. Satz nicht gefallen? Das ist doch pure Schönheit!
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
...wie kann dir der 2. und 3. Satz nicht gefallen?...
Hmm...Kann ich nicht genau sagen. Es gibt ein paar Stücke von denen ich weiß, dass es eigentlich tolle und wunderschöne Stücke sind, die meisterhaft komponiert sind und die man eigentlich fast schon mögen muss (zb. Beethovens Sonate Nr.26, Chopins Noctunes op.27 Nr.2 oder op.9 Nr.2...), trotzdem kann ich diese Stücke nicht leiden, ohne dass ich dies genauer begründen könnte.

Ich werde mir das Grieg-Konzert aber noch mal genauer anhören, vielleicht hab ich mich einfach bis jetzt zu wenig damit beschäftigt, zumindest mit den Sätzen zwei und drei. Manche Stücke muss man erst lieben lernen, ging mir zumindest schon oft so. Wie Rolf in diesem Zusammenhang mal so schön sagte...

...jahrelang schnallt man was nicht, und plötzlich klickt´s in der Birne :D:D
Viele Grüße!
 
 

Top Bottom