Service an 20 altem Klavier

C

caarloxy

Dabei seit
6. Jan. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Guten Abend,
Ich lese in diesem Forum öfters über alles mögliche nach. Jedoch konnte ich zu diesem Thema nichts finden und daher kommt jetzt mein erster Beitrag :)

Ich habe ein Seiler 122 Konsole Baujahr 1999 gekauft. Das Klavier wurde nie gespielt, und daher sehr wahrscheinlich nie gestimmt. Es hat keinen Rost, der Innenraum ist sauber, die Spielhämmer berühren sich nicht. Ich als Laie sehe keine bedeutenden Mängel.

Ich habe an zwei verschiedene Klavierstimmer angerufen.
Der einte meinte, man sollte einen halbtages-Service am Klavier vornehmen. Die Mechanik wird nachreguliert und intoniert, es wird gestimmt und man werde einen riesen Unterschied in der Spielweise feststellen. Preis 650 CHF.

Der andere meinte, zweimal nach Stimmen und das Klavier ist wie neu. Man müsse nichts an der Mechanik oder sonstiges machen da es nie gespielt wurde. Preis 2x 190 CHF

Da ich kein Profi bin und bis jetzt nur auf Clavinova gespielt habe, weis ich nicht welchen von beiden ich Vertrauen soll. Daher die Frage, ist es denn wirklich notwendig an einem 20 Jahr gestandenen Klavier einen Service zu machen oder reicht nachstimmen?

Gruss

CaarloXY
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.480
Reaktionen
21.801
Haben die Techniker die Auskunft beide am Telefon gegeben? Dann halte ich beide für unseriös*.
Bestelle Dir einfach jemanden für eine Stimmung und erste Begutachtung. Ob und was da nötig ist kann Dir niemand, der halbwegs ernsthaft ist, am Telefon sagen.

*) wobei der erste sicherlich aus der Erfahrung heraus spricht, denn ein Klavier, an dem 20 Jahre nix gemacht wurde, hat ganz sicher einen Wartungsstau.
 
C

caarloxy

Dabei seit
6. Jan. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja waren beide am Telefon.
Da ich ein Laie bin, könnte ich auch nach einer ersten Begutachtung eines Klavierstimmer nicht abschätzen, ob ein Service nötig ist, oder ob er nur was dazu verdienen will.

Von daher die Frage, ist ein Service nach 20 Jahren möglich, oder wird sowas erst nach 50Jahren oder mehr gemacht?
 
Shigeru

Shigeru

Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.360
Reaktionen
518
Bei meinem Flügel wurde in den ersten 6 Jahren neben der jährlichen Stimmung nachintoniert und die Mechanik 2x nachreguliert. Alleine durch die unterschiedliche Luftfeuchtigkeit verändert sich das Instrument und die Mechanik. Du kannst es natürlich auch einfach nur stimmen lassen und bereden, was du dann in 3-12 Monaten (bei der nächsten Stimmung) machen lässt, machen lassen sollst oder gemacht werden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom