Sauter Ragazza, Carus oder Model 120 Kasette R2

Y
yanni
Dabei seit
15. Nov. 2022
Beiträge
33
Reaktionen
6
Meine Tochter und ich spielen derzeit auf einem alten russischen "Musica" Piano. Ich bin auf der Suche nach etwas "Vernünftigen" für uns beide und habe einmal einen Laden in der Nähe aufgesucht. Eigentlich mit dem Ziel ein Yamaha B2 Silent anzuhören. Silent hatten sie nicht da. Dafür aber B2, B3 und ein U3. (Meine ideale Klangvorstellung ist eigentlich ein Flügel. Das kommt aber vom Platz her einfach nicht in Frage.)

Zu den Klavieren. Das U3 klang "groß" klang aber auch relativ matt. Fühlte sich m.E. an wie ein altes Klavier obwohl es natürlich instand gesetzt wurde. Danach das B2. Ganz nett. Aber hat nicht nicht begeistert. Danach das B3. Gefiel mir bis dahin am besten. Neben den beiden gab es noch ein Sauter Carus und ein Ragazza 122. Ich wollte die Klaviere aufgrund des Preise zunächst gar nicht anspielen. War vermutlich auch ein Fehler ;) Die klangen dann leider genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. m.E. eine völlig andere Liga als die Yamaha Klaviere. Die Silent Idee habe ich dann auch relativ schnell wieder verworfen. Ich tendiere jetzt doch eher dazu mein Traum Klavier mit einem günstigen E-Piano zu ergänzen.

Das Carus klang schon sehr sehr gut. Das Ragazza noch mal eine Klasse besser. Dennoch hatten sie einen sehr ähnlichen Grundklang. Im Vergleich zu den Yamahas sehr offen und resonant. Ich habe zum Vergleich noch einen kleinen Yamaha Flügel gespielt. Ich würde hier das Ragazza vermutlich sogar bevorzugen.

Nun ist es leider so, dass ich die knapp 16k für das Ragazza nicht ausgeben kann und möchte. Daher die überlegt eine relativ junges gebrauchtes Sauter zu kaufen. Ragazza finde ich eigentlich kaum, dafür allerdings ein Modell namens Sauter Mod 120 Kasette R2. Davon gibt es scheinbar einige auf dem Markt. (Allerdings legt man da beim Händler auch seine 7500,- auf den Tisch und ca. 6000,- von privat)

Kann mir jemand sagen ob dies ggf. in Richtung des Ragazzas geht oder welches ältere Sauter Klavier in diese Richtung geht? Die Beschreibung der Spezifikationen etc. auf der Sauter Seite helfen mir da leider nicht wirklich weiter.

Habe leider kaum vernünftige Aufnahmen finden können. Aber dies hier zeigt ein wenig was ich mit "Resonanz" oder Flügelähnlich meine.

https://www.youtube.com/watch/?v=38HPlTx-Iz0
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Duet3
Dabei seit
13. Jan. 2023
Beiträge
13
Reaktionen
1
I agree some new Sauter uprights have an excellent tone and are very resonant. I have played the Regazza 122, a Carus 130 and a Competence 130. All were very nice instruments although the Regazza was slightly out of tune. Regarding the Mod.120, are you sure this piano is a "real Sauter" piano? I know there is a "designed by Sauter" piano called a Carl Johan which is Chinese made.. You could could contact Ulrich Sauter and ask him about the Mod 120 piano. I have only ever played the German made Sauter pianos. I would say Sauter pianos are far superior to a Yamaha U3, B2 or a B3 in terms of tone and action. I hope you find your "dream piano"
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.962
Reaktionen
3.143
I know there is a "designed by Sauter" piano called a Carl Johan which is Chinese made..
Krass, das hab ich ja noch nie gehört. Scheint aber zu stimmen. Ob Sauter davon weiß? Wäre ja nicht das erste Mal, dass eine chinesische Firma schamlos Bilder und Firmengeschichte klaut und sich damit schmückt.


 
Y
yanni
Dabei seit
15. Nov. 2022
Beiträge
33
Reaktionen
6
So noch mal ein kleines Update. Habe heute noch mal ein U3 mit Sauter verglichen. Ich hatte eigentlich schon ein wenig Richtung U3 tendiert. Ich glaube, dass dies meiner Spielweise (viel Jazz) sehr entgegen kommt. Ich bin dann zufällig mit einem (geschätzt) 13 jährigen Jungen ins Gespräch gekommen der ein Klavier für sich gesucht hat. Habe ihn mal ein altes 114 Schimmel, U3 und ein neues Sauter anspielen lassen. Er war spielerisch schon auf einem sehr hohen Niveau. Hat nur Klassik gespielt.

Das alte Schimmel war sehr schön. Das Yamaha U3 war bei ihm eine absolute Katastrophe. Auch die Mutter schüttelte den Kopf. Das passt absolut überhaupt nicht zu seiner Spielweise. Viel zu hart, höhenreich, fast aggressiv. Ich verstehe nun warum einige dies nicht wirklich mögen.

Er hat dann das neue Sauter angespielt. Absolut perfekt für ihn. Er hat es dann am Ende auch gekauft.

Schon interessant dies mal "von außen" zu hören. Ich empfinde die Sauter für mich persönlich als etwas zu matt bzw. bedeckt. Für ihn hat es 100% gepasst. Fakt ist allerdings dass Dynamik bei Sauter um Welten besser ist. Bei Yamaha kann lauter und leiser spielen. Aber der Klang dabei ändert sich kaum. Das habe ich bisher bei allen U1 und U3 so festgestellt. Ich bin mir gerade auch nicht sicher ob das U3 nicht doch ein wenig zu laut und oversized ist. Das Sauter war im Bassbereich gar nicht so weit entfernt wie ich gedacht hätte. Bzw. waren die Bässe einfach sehr anders. Beim Yamaha viel drahtiger.

Es wäre einmal interessant zu wissen woher diese Dynamik beim Sauter (oder auch Bechstein etc. ) eigentlich kommt. Vom gewölbten Resonazboden ?
 
D
Duet3
Dabei seit
13. Jan. 2023
Beiträge
13
Reaktionen
1
Krass, das hab ich ja noch nie gehört. Scheint aber zu stimmen. Ob Sauter davon weiß? Wäre ja nicht das erste Mal, dass eine chinesische Firma schamlos Bilder und Firmengeschichte klaut und sich damit schmückt.


 
D
Duet3
Dabei seit
13. Jan. 2023
Beiträge
13
Reaktionen
1
Yes Sauter do know about that piano because it worried me and so I asked them. They replied that it is nothing more than a designed by Sauter piano made in China it does not say Sauter on the fallboard. It was compaired to Essex which is designed by Steinway. The Action group do try to associate this piano with Sauter a little too much. But then Steinway also market Boston and Essex pianos. While Boston pianos are made by Kawai who knows where their action comes from?
I can imagine the Mega dealer for Sauter pianos in North America may have benifitted Sauter in some ways. It is important for Sauter to survive independently. I wish them well.
 
D
Duet3
Dabei seit
13. Jan. 2023
Beiträge
13
Reaktionen
1
. 2023
Lesezeichen hinzufügen
#6
Ja, Sauter weiß von diesem Klavier, weil es mich beunruhigt hat, und deshalb habe ich sie gefragt. Sie antworteten, dass es sich um nichts anderes als ein von Sauter entworfenes Klavier handelt, das in China hergestellt wurde. Auf der Tastaturklappe steht nicht Sauter. Es wurde mit Essex verglichen, das von Steinway entworfen wurde. Die Action-Gruppe versucht, dieses Klavier ein wenig zu sehr mit Sauter in Verbindung zu bringen. Aber dann vertreibt Steinway auch Boston- und Essex-Klaviere. Während Boston-Pianos von Kawai hergestellt werden, wer weiß, woher ihre Wirkung kommt?
Ich kann mir vorstellen, dass der Mega-Händler für Sauter-Klaviere in Nordamerika Sauter in gewisser Weise zugute gekommen sein könnte. Für Sauter ist es wichtig, unabhängig zu überleben. Ich wünsche ihnen alles Gute.
Zitat
 
 

Top Bottom