Samuel Barber - Ballade, Op. 46

Pitt

Pitt

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Hier ein Stück, das ich schon länger mal aufnehmen wollte. Die Ballade ist in schlichter ABA Form aufgebaut, wobei die Wiederholung exakt dem ersten Abschnitt eintspricht. Der Mittelteil wurde mit der Zeit leider ein wenig "sloppy" ;)

Denke zwar nicht, dass das Stück allzu vielen gefallen wird, aber here we go...

Samuel Barber - Ballade, Op. 46

[mp3=https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1221965734.mp3]sd[/mp3]
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Pitt,

ein sehr interessantes Stück, finde ich. Ein bisschen düster, unheimlich. Man muss sich etwas damit auseinandersetzen, meine ich.
Was für ein Klavier spielst Du?
Jedenfalls mag ich Barber und dies ist jedenfalls interessante Musik und gut gespielt.

LG
violapiano
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Denke zwar nicht, dass das Stück allzu vielen gefallen wird, aber here we go...

Pitt, du spielst echt gut! Ich hab ja die Noten von dem Stück nicht, und ich verstehs trotzdem. Das ist eine echte Leistung (von dir)! :)

Beim Anhören hab ich mir überlegt, ob das Stück von Barber wirklich so elegisch und jenseitig gedacht ist, oder ob man da nicht etwas kräftiger zupacken sollte. Das hängt natürlich davon ab, wie die Akzente notiert sind und wieviele pp ppp und pppp in den Noten stehen... Das Tempo gefällt mir gut, ist aber vermutlich ein bißchen zu langsam (ein smiley für hintergründiges Grinsen fehlt noch).
 
Pitt

Pitt

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Danke für deine Eindrücke. Als Vortragsbezeichnung steht übrigens "restless". Joa, kann sein, dass ich es etwas zu ruhig spiele. Akzente gibt es aber eigentlich nicht so viele.
 
 

Top Bottom