Saiten

W

wiland

Dabei seit
22. Jan. 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo.
Ich hoffe es kann mir jemand helfen:
Weiß jemand eine Adresse oder Ähnliches wo man Klaviersaiten kaufen kann?
Ich bin echt verzweifelt am Suchen.

Liebe Grüße
Wiland:keyboard:
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Was hast Du denn vor?
Ne einzelne Saite ersetzen oder brauchst Du nen komplett neuen Bezug?
Wichtig ist es, die alte Saite genau zu vermessen oder die Drahtnummern anzugeben.
Der Blankbezug ist Kilo-Ware, den hat jeder Klavierstimmer.

Wenn es nur um eine einzelne, nicht umsponnenen Saite (=Blankbezug) geht, dürfte es viel billiger sein, den Klavierstimmer mit dem Austausch zu beauftragen.
Du mußt Dir sonst vermutlich mindestens einen 250g Ring kaufen, um nachher vielleicht 8g davon zu verbrauchen.
Außerdem benötigt man noch einen Ringheber, ein Setzeisen, einen Stimmschlüssel sowie idealerweise ein Choreisen - neben den haushaltsüblichen Werkzeugen wie Hammer, Flachzange und Saitenschneider.

In Verbindung mit einer Klavierstimmung zahlst Du im Idealfall keine 20,- Euro für die neue Saite - Komplettpreis für Material, Arbeitszeit, Steuer, mehrmaliges Hochziehen, etc.
 
J

J. Gedan

Dabei seit
9. Dez. 2006
Beiträge
345
Reaktionen
14
Ich weiß ja nicht, wozu du Klavierdraht benötigst, aber das Aufziehen von Saiten verlangt das richtige Werkzeug, ein bißchen Know-How und Übung. Es geht auch ohne Setzeisen, von dem "Klavierbaumeister" sprach, wenn man nur eine einzelne Saite auswechseln möchte. Aber ein Ringheber ist unverzichtbar, ein Stimmschlüssel, besser zusätzlich noch eine Stimmkrücke, auch. Da du nicht weißt, woher du Saitendraht bekommst, nehme ich an, daß du auch nicht weißt, woher du diese Werkzeuge bekommst?
Der etwas sperrige Klavierdraht ist außerdem mit Umsicht zu behandeln, im schlimmsten Fall fliegt dir bei etwas Ungeschick das Saitenende ins Auge -- dergleichen Unfälle sind selten, sind aber schon passiert.
Das Aufziehen von Saiten ist keine völlig triviale Aufgabe. Also immer schön den Fachmann konsultieren! Der nächste Klavierstimmer wird dir vielleicht ja ein paar Saitenlängen verkaufen, wenn du ihn lieb fragst.
 
W

wiland

Dabei seit
22. Jan. 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja ich dachte an komplett neu. Mein Klavierstimmer meint das kostet so 1600 Euro. Und da ich davon keine Ahnung habe glaube ich ihm einfach mal. Mein Klavier ist nicht das Neueste, aber wie alt läßt sich anhand der Seriennummer nicht herausfinden. Ich habe schon alles versucht. Und bei dem Preis, den er mir gesagt hat, kann ich auch fast ein Neues kaufen.

LG Wiland
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Das ist nicht unrealistisch:
Ein Klavier hat ca. 220-230 Saiten.
Die umsponnenen Saiten im Bass sind eine Sonderanfertigung.
Gerade bei alten Instrumente, wenn keine Mensurangaben mehr zur Verfügung stehen, muss diese erst wieder vermessen oder neu berechnet werden.

Wenn dann im Blankbezug auch keine Saitenstärken auf den Stegen markiert sind, dauert´s einfach etwas länger.

Brauchst Du auch neue Wirbel?
Oder warum komplett neu besaiten?
Im Bass macht dass Sinn, da bekommt man für´s Geld doch zumeist wieder eine gewaltigen Klangverbesserung.
Im Blankbezug (viel mehr Saiten) ist der Klangverlust der Saiten über das Alter nicht so hoch.

Wenn nicht andere Gründe dagegen sprechne (z.B. weil neue Wirbel gebraucht werden), würde ich evtl. nur die Bass-Saiten ersetzen lassen, wenn die nicht mehr klingen.
Das dürfte bei etwa 600,- Euro liegen.

Eine komplette Neubesaitung mit allem Drum und dran dauert auf jeden Fall 2 Tage.
Ohne neue Wirbel sollte es sich etwas preisgünstiger als 1600,- Euro realisieren lassen.
 
 

Top Bottom