Roland RD-700-NX Probespielen Aachen

A

Aruzan

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Liebe Leute!

Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, mir ein neues Digital-Piano zuzulegen und bin dabei auf das Roland RD-700NX gestoßen. Für mich scheint es ideal, doch bevor ich so viel Geld für ein Instrument ausgebe, würde ich natürlich vorher gerne einmal probespielen. Leider gibt es bei mir in der Nähe kein Musikfachgeschäft oder ähnliches, welches das Gerät vorrätig hat. Daher möchte ich nun hier fragen, ob es jemanden in der Nähe von Aachen gibt, der so ein Teil besitzt, bei dem ich mal vorbeikommen darf um ein bisschen darauf zu spielen oder ein Geschäft kennt, wo das ausgestellt ist.

vielen Dank schon einmal im Voraus, falls sich hier jemand findet.

Liebe Grüße Aruzan
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.626
Reaktionen
20.547
Mensch Toni, ich wusste gar nicht, dass Du so eine tolle Homepage hast und unterrichtest.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.626
Reaktionen
20.547
Ahh ich Idiot. Ich habe den Linktext als Deine Aussage gewertet. :D
 
A

Aruzan

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für den Link, aber Testberichte habe ich schon einige gelesen und Würzburg ist ein bisschen weit weg...^^

agraffentoni, du bist nicht zufällig im Besitz eines solchen Geräts? denn Kerpen ist ja nicht weit...
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.684
Reaktionen
6.773
Wieso fährst Du nicht einfach nach Köln zu Musicstore? Oder in das Kölner Bechstein-Zentrum, die haben das Ding auch.

CW
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

Tastateur

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
59
Reaktionen
13
Sind bei dem Piano Lautsprecher integriert?
 

Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Was die Qualität der Tastatur und der Klavier-Sounds angeht, kann man beim RD700nx eigentlich nichts falsch machen. Beides ist aber Geschmacksache, deshalb unbedingt vorher anspielen.

Das RD700nx hat genau wie sein Vorgänger rd700gx eigentlich nur einen wirklichen Nachteil: Es ist beschissenst zu transportieren! Das liegt zum einen an den stolzen 25 kg. Zum anderen liegt es an der Bauweise: Da die Rückseite nicht als Fläche sondern als Kante ausläuft (sieht schnittig aus) kann man es nicht auf die Rückseite stellen und zwar weder unverpackt noch im Softcase (im Flightcase geht das natürlich). Das nervt! Man muss es dadurch bei jedem Umlagern immer wieder flach auf den Boden (oft fehlt dafür der Platz) legen und danach wieder hochwuchten (25 kg aus der Lendenwirbelsäule aufrichten... da ächzt die Bandscheibe). Wenn man das rd700nx hauptsächlich zuhause als Klavierersatz benutzt macht das ja nichts, aber wenn man es öfter transportiert ist die Freude schon ein bisschen eingeschränkt.

Trotzdem ist es ein Super-Stage-Piano!

Ich hatte lange ein rd700gx und benutze jetzt ein A-88 Masterkeyboard (auch Roland). Das wiegt nur 16 kg und man kann es auf die Rückseite stellen ... eine Erlösung!

LG

TJ
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Aruzan

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich fahre morgen nach Köln und werde das E-piano mal probespielen. bzgl. Transport habe ich da kaum Sorgen, ich nutze es eher als Klavier-Ersatz (ein Bekannter wird es sich vllt mal ausleihen, aber dann ist der Transport seine Sorge) und werde es über die Pc-Lautsprecher (5.1 Anlage sowie Headset, welches ich auch zum Probespielen mitnehmenw erde) laufen lassen, dass es keine eigenen Boxen besitzt ist mir bewusst ;)

Kann ja wenn interesse besteht dann meine Eindrücke von Tastatur und Sounds hier kurz schildern

lg Aruzan
 
 

Top Bottom