Registrierung Jazz-Stück auf Kirchenorgel

  • Ersteller des Themas Digedag
  • Erstellungsdatum
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Hallo,
ich spiele in 2 Wochen in einem Jugendgottesdienst an der Kirchenorgel. Zum Auszug spiele ich das Kirchenlied "In dulci jubilio" in Jazz. Wie kann ich das Registrieren? Mein Lehrer hat gesagt man sollte das langsam spielen. Also sicher mit wenig Registern. Ich habe 2 Manuale und 32 Register zu Verfügung. Die Register genau kann ich leider nicht sagen. Kann man den Schweller oder den Crescendo, Decrescendo-Tritt benutzen? Oder den Tremulanten? Wenn ja wie schnell?

Freue mich wie immer auf Antworten.

Digedag
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.878
Reaktionen
7.028
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.758
Reaktionen
8.984
"In dulci jubilio" in Jazz?
´N bisschen Rhythmus auf die Kiste und los geht´s?

Kann mir das kaum vorstellen, auf so ´ner Kirchenröhre Jazz zu spielen......CW
Experimenten mit Kirchenorgeln, Cembali oder Orgelpositiven (Truhenorgeln) haben sich im Jazzbereich möglicherweise eher Pianisten wie George Gruntz verschrieben.

Vielleicht könnte eine stilistisch sinnvolle Umsetzung eines alten Weihnachtsliedes so aussehen wie: Oh Tannenbaum, Jazz improvisation - YouTube
Typische Mainstream-Harmonik der 1950er-Jahre, einen behutsamen Walking-Bass ins Pedal legen, relativ sparsam mit Flötenregistern und Grundstimmen arbeiten, keine exponierten Soloregister, Einsatz des Tremulanten bei akkordisch-liegenden Texturen in der Begleitung. Sollte das ganze zwischendurch etwas Fahrt aufnehmen, Schweller einsetzen - mit der Crescendo-Walze wäre ich vorsichtig. Hast Du Dir generell schon gute Spielpraxis bei dienstüblichen Aufgaben (liturgisches Orgelspiel) angeeignet - oder fühlst Du Dich im Vorfeld mit dieser Aufgabe eher unwohl? Nicht unüblich ist übrigens das Ausweichen auf Klavier oder E-Piano bei Kinder- und Jugendmessen - auch das kann eine Überlegung wert sein, meint

mit LG Rheinkultur
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Zitat:
"Schweller einsetzen"
An machen Stellen könnte ich diesen Schweller benutzen. Das hat mein auch Lehrer gesagt.

"Hast Du Dir generell schon gute Spielpraxis bei dienstüblichen Aufgaben (liturgisches Orgelspiel) angeeignet"
Naja, Solche "richtige Gottesdienste" hab ich erst ein paar gespielt. Am meisten spiele ich in Schul- oder Jugendgottesdiensten. Dieser Gottesdienst ist ein Jugendgottesdienst.

"Fühlst Du Dich im Vorfeld mit dieser Aufgabe eher unwohl?"
Eigtl. nicht. Ich habe mir dieses Lied ja selbst ausgesucht.

Vielen Dank für die Tipps

Digedag
 
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.240
Reaktionen
643
Hast du für das Stück einen Komponisten oder eine Quellenangabe. Bißchen schwierig, wenn man das gar nicht kennt.
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Hallo Axel,
mein Lehrer hat mir das Srück aus einem Jazz-Weihnachtsliederbuch kopiert.
Das Arrangement ist von Carsten Gerlitz
 
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.240
Reaktionen
643
sry, kenne ich nicht
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Vielleicht hast du ja mal ein Jazz Stück auf der Orgel gespielt.
Du könntest mir ja vllt. ein paar Infos zur Registrierung schicken.

Digedag
 
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.240
Reaktionen
643
Das ist halt so unterschiedlich wie die Stücke selbst. Es gibt ja auch nicht eine ideale Registrierung für Bach. Dazu müsste man schon das Stück kennen.
 
Montuno

Montuno

Dabei seit
16. Okt. 2008
Beiträge
49
Reaktionen
14
Hallo Digedag,

Ich komme vom Jazz Klavier aber spiele auch sehr gerne Kirchenorgel. Wenn ich die Gelegenheit habe versuche ich Jazzstūcke auf die Orgel zu ūbertragen. Registrieren ist fūr mich experimentieren weil ich darin kaum Schulung hatte. Grundregel wie man Jazz auf eine Kirchenorgel registrieren muss habe ich darum nicht. Wenn es ūberhaupt Grundregel für Jazz auf die Orgel gibt. Und alle Orgel sind unterschiedlich.
Meine Erfahrung bis so weit ist dass ich oft die folgende Register benūtze: Flōten, Vox Humana, Viola da Gamba und Prestant, 8" und 4". Ich bevorzūge sanfte Register und beschränkter Einsatz von Füllstimmen. Ist aber auch Geschmacksache.
Im Pedal Register wie Prestantbass 16", Subbass 16" und Gedeckt 8". Tremulanten benūtze ich wenig. Volles Werk nur am Ende.
Ich wünsche Dir viel Erfolg im Jugendgottesdienst !

Schöne Grüsse,

Montuno
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Danke Montuno.
Jetzt weiß ich auch ungefähr wie ich registrieren soll. Ich habe auch kaum Erfahrung.

Digedag
 
 

Top Bottom