Piano meets Ballerina: Medley bekannter Filmtitel

  • Ersteller des Themas TheTasteOfPiano
  • Erstellungsdatum
TheTasteOfPiano

TheTasteOfPiano

Dabei seit
9. Dez. 2013
Beiträge
122
Reaktionen
76
Servus miteinander, ich wünsche euch allen einen schönen dritten Advent und habe hier auch nochmal eine weitere Vorstellungsrunde ;)! Es handelt sich um ein Medley bekannter Filmtitel, von mir selbst am Piano arrangiert.

[video=youtube;kCFOP3tYsME]http://www.youtube.com/watch?v=kCFOP3tYsME[/video]
 
TheTasteOfPiano

TheTasteOfPiano

Dabei seit
9. Dez. 2013
Beiträge
122
Reaktionen
76
Super Titel, wie konnte mir der nur entgehen! ...Ich sammel nebenbei auch Titel für ein zweites Filmmedley...vielleicht hast du ja noch weitere Titel, dann her damit!
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.916
Reaktionen
7.083
Dieses Arrangement kannste in jedem Notenladen kaufen, z. B. bei Tonger in Köln.

CW
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.524
Reaktionen
21.874
Schön arrangiert, gefällt mir gut.

Btw., die Frau auf dem Foto könnte nackt sein und ich fände es noch nicht sexistsch.
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
Ich mache jetzt mal nicht den Sexisten, aber dafür den Puristen und Reactionario:

Deine Piano-Covers sind schön, Du spielst bekannte Melodien, unterlegst sie mit simpler Harmonik (die in den Orginalen genau so simpel ist) und arrangierst sie so, dass gefälliges und nicht-nervendes Geklimper hinten rauskommt. An den Stellen, wo Langeweile drohen könnte, packst Du noch ein bisschen Streicher-Teppich dazu und in Kombination mit den Videos ergibt das ein nettes Gesamtpaket. Ok! Wenn man auf bekannte Melodien mit simpler Harmonik in einem netten Gesamtpaket steht, dann lieferst Du gute Ware. Mehr aber auch nicht! Gar nicht!

An Deinen Arrangements ist für meine Begriffe nichts aber auch gar nichts Orginelles. Du spielst es genau so wie wie es Menschen, die auf bekannte Melodien und simple Harmonik in einem netten Gesamtpaket stehen, sich wünschen. Nichts unerwartetes, keine Aufhorcher. Und sie klingen alle gleich... kennste eins, kennste alle...

Jetzt scheinst Du ja einen gewissen Erfolg zu haben, wenn die teilweise 4-stelligen Klickzahlen auf Deiner Youtube-Seite der Realität entsprechen. Respekt, das ist ja auch erstmal eine Leistung und vielleicht ist genau das Dein Hauptinteresse. "Klavierspielmäßig" ist das was Du da machst jedenfalls ungefähr genau so innovativ wie "Knocking On Heavens Door" oder "Yesterday" auf der Gitarre zu spielen und dazu zu singen (mit ordentlich Hall klingt fast jede Stimme ganz ok). Als solches machst Du das wirklich gut, wie gesagt, Du lieferst ein handwerklich recht hochwertiges Gesamtpaket. Der "Content" und auch die Verpackung ist aber völlig banal.

Das ändert auch nicht, dass Du Deine Covers "nach Gehör selbst arrangierst". Das ist bei dieser Art von Musik nicht schwer, man braucht dafür nicht viel mehr als die Basics der Dur-/Moll-/Dominant-Sept- und Sus-Harmonik. Zumindest hier für das Forum gilt: Von den Blinden, unter denen Du damit als Einäugiger König sein kannst, gibts hier nicht allzu viele. Dafür gibts mehr, die mit beiden Augen sehen können...

Aber am Ende ist es ja auch Geschmacksache, deshalb möchte ich meinen Kommentar mit einem Zitat vom einem der AC/DC-Young-Brüder schließen. Angus oder Malcom hat vor in nicht allzu langer Zeit in einem Interview sinngemäß gesagt: "Eigentlich bringen wir seit 35 Jahren jedes Jahr dasselbe Album raus. Aber, Scheiß drauf!, die Kids mögen es..."

Kritische Grüße

TJ
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.524
Reaktionen
21.874
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
So sehe ich das auch. Und besser, man macht etwas auf "banalem" (was ein blödes Wort) Level gut als auf einem "komplexen" Level schlecht.

Ich habe "handwerklich recht hochwertig" geschrieben und es bezieht sich ausschließlich auf die Audio- und Video-technische Umsetzung. Musikalisch, bzw. "pianistisch" ist es trotzdem "uninteressant", "langweilig", "mainstreamig" und "dröge", also nicht "gut" (wenn auch fehlerfrei gespielt)... Wenn man etwas Komplexes schlecht spielt, hat man sich wenigstens mit der Komplexität auseinandergesetzt (das Ergebnis muss man dann auch nicht unbedingt posten, aber das ist wieder ein anderes Thema...).

Mr.Pianoman's Covers sind das musikalische Äquivalent zum Sonnenuntergang-am-Strand-Photo. Jeder macht es, jeder findet es schön, aber die meisten wissen, dass das allein nicht ausreicht für ein bemerkenswertes Foto. Mr.Pianoman weiß das offenbar nicht, stylt es noch ein bisschen mit Photoshop, verramscht es über's WWW, macht auf "tasteful" und tut als habe er die Ästhetik des Klavierspiels neu erfunden. Hürx!
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.971
Reaktionen
20.615
Und was ist daran jetzt witzig? Versteh' ich nicht.
 
N

nils1

Dabei seit
30. Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491

Nun gut, lieber Klavirus,

bevor du dich zu weiteren Beleidigungen herablässt, will ich es dir noch einmal in Ruhe erklären:

Wir schreiben das Jahr 2013. Ein Großteil der Welt hat es zu sexueller "Freiheit" gebracht. In nahezu jedem 5. Werbesport wird nackte Haut präsentiert. Es gibt sogar Messen für Pornographie. Fast jedes Schulkind hat mittlerweile verstanden, dass das Wort "Sexismus" eine Erfindung "sexuell" frustrierter Singlefrauen ist. (Ohne Lotusblume hier zu nahte treten zu wollen!!)

Und dann kommt da jemand um die Ecke, um meint, ein Foto, welches perspektiv leicht schräg von unten aufgenommen wurde, sei sexistisch!? :-) Was ist dann mit dem Schwanensee???

Weiterhin: ROFL steht für "rolling out for laughing" (ich rolle mich am Boden vor Lachen). Dies ist englische Chatsprache, welche ich nicht gerade anpreise, sie jedoch hier gut den Kern traf. Das "Doppel" davor, verdoppelt das Lachen.
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
Weiterhin: ROFL steht für "rolling out for laughing" (ich rolle mich am Boden vor Lachen). Dies ist englische Chatsprache, welche ich nicht gerade anpreise, sie jedoch hier gut den Kern traf. Das "Doppel" davor, verdoppelt das Lachen.

Ich habs noch vor Deiner Erklärung gegoogelt. Ergebnis: ROFL = Rolling On the Floor Laughing. OMG, Nils, also IMHO immer schön korrekt bleiben, oder!? Da sag ich doch mal Quadrupel-ROFLOL, Alter! "Korinthenkacker-Smiley"
 
N

nils1

Dabei seit
30. Apr. 2013
Beiträge
2.660
Reaktionen
1.491
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.017
Reaktionen
6.291
@Nils mit der Nummer: welche Beleidigung? Geh mal ein paar Posts zurück, dort, wo "nils1" drüber steht, dort wirst du eine finden. Wie wäre es dort mit einer Entschuldigung?
Der Wald, in den du hineinrufst, ist sehr groß, wunderts dich, dass es ab und zu heraus schallt?

Klavirus
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.014
Reaktionen
293
Mir gefällt das Video gut - und auch das Cover.
 
 

Top Bottom