Ober- oder Unterdämpfer?

P
Pookas
Dabei seit
19. März 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

leider kenne ich mich bisher noch kein bisschen mit Klavieren aus. Ich versuche das gerade zu ändern. ;)
Kann mir jemand sagen, ob das ein "Oberdämpfer" oder "Unterdämpfer" ist? Das betreffende Klavier wurde wohl vor 1900 gebaut.

Vielen Dank!
Michael

klavier02.jpg
 
altermann
altermann
Dabei seit
26. Jan. 2011
Beiträge
4.966
Reaktionen
4.586
Das ist ein Unterdämpfer.
Wenn du noch mehr Bilder und auch den Hersteller hochlädst, können wir dir sicherlich noch mehr zu deinem Klavier verraten. Schau mal nach, ob im Inneren des Gehäuses eine mehrstellige Nummer sichtbar ist. Mithilfe dieser Nummer kann man das Baujahr näher bestimmen.

Gauf! (Glück Auf) :017:
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.856
Reaktionen
7.018
Ist n kreuzsaitiger Unterdämpfer mit gefensterter Platte.

LG
Henry
 
P
Pookas
Dabei seit
19. März 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antworten!
Bei dem Klavier handelt es sich um ein "Müller-Schiedmayer". Laut Seriennummer (2353) sollte das zwischen 1853 und 1868 gebaut worden sein? Auf der rechten Plakette steht allerdings "1882" unter dem Namen einer "Gewerbe u. Kunstaustellung".
Das Klavier wurde seit Jahren nicht gestimmt. Muss der Kammerton bei so einem alten Stück 435 Hz sein oder kann das ein entsprechender Fachmann auch auf 440 Hz stimmen?

Besten Dank und viele Grüße!
Michael

klavier_beschriftung.jpg klavier_offen.jpg klavier_plakette.jpg klavier_seriennummer.jpg
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.856
Reaktionen
7.018
Laut Seriennummer (2353) sollte das zwischen 1853 und 1868 gebaut worden sein?

Unwahrscheinlich.

Das Klavier wurde seit Jahren nicht gestimmt. Muss der Kammerton bei so einem alten Stück 435 Hz sein oder kann das ein entsprechender Fachmann auch auf 440 Hz stimmen?

Instrumente mit gefensterter oder angestemmter Gußplatte sollten grundsätzlich nicht höher als max. 435 Hz gestimmt werden, die Belastung wird für das Instrument ansonsten zu stark und es können Schäden auftreten.

LG
Henry
 

 

Top Bottom