Notenfrei spielen

  • Ersteller des Themas OBifiO
  • Erstellungsdatum
OBifiO

OBifiO

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey Leute,
spielt ihr mit Noten und wenn ja wie lange dauert das bei euch bis ihr notenfrei spielen könnt ?
Ich bin irgendwie notenabhängig und bei mir dauert das immer lange bis ich die Stücke notenfrei spielen kann...

LG, OBifiO :super:
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.679
Reaktionen
6.762
Was heißt denn "notenfrei"? Meinst Du ein einmal mit Noten gelerntes Stück auswendig spielen? Oder meinst Du irgend etwas, z. B. aus dem Radio, nur nach dem Gehör nachzuspielen?

Wer "notenabhängig" ist, kann wenigstens Noten lesen. Das ist schon mehr als viele andere können.

CW
 
thomas 1966

thomas 1966

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.079
Reaktionen
2.087
Bei einfachen Stücken ist es für mich leichter wenn ich die Noten sehr bald schon nicht mehr brauche. Bevor ich sie flüssig lesen kann, merke ich sie mir meistens. Anders ist es bei schweren Stücken...
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.099
Reaktionen
5.806
Also, ich nehme mir die Noten, lerne die auswendig und dann fange ich an zu üben. Also ca. immer eine Seite, am nächsten oder übernächsten Tag (bei Bach dauerts länger) kommt die nächste usw. Das kann man natürlich nicht unendlich fortsetzen, schön wärs. Leidet natürlich das Vomblattspiel, das ist mir aber wurscht...

Klavirus
 
OBifiO

OBifiO

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Naja ich meine mit notenfrei auswendig spielen, sry für die Wortwahl:-)
Z.B bei dem Stück Tennessee aus Pearl Harbor habe ich den Anfang etliche male gespielt, Kriegs aber nicht hin ihn auswendig zu spielem .
Warscheinlich muss ich einfach nur weiter üben
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.679
Reaktionen
6.762
Warscheinlich muss ich einfach nur weiter üben
Kein schlechter Vorsatz.

Wenn man so Klavier spielen möchte, dass man seine musikalischen Ideen komplett am Instrument umsetzen kann, braucht das einige Jahre. Und ohne Unterricht mit Lehrer ist das leider nicht zu schaffen.

CW
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.279
Reaktionen
14.232
Wo ich darauf aus bin, den Notentext wörtlich umzusetzen, habe ich die Noten in der Regel aufliegen, auch wenn viele Passagen auswendig laufen, beim komplizierten Umblättern auch müssen.
Bei einigen Stücken will ich das gar nicht, die spiele ich sowieso auf meine Art, das gilt für Stücke aus dem Pop-/Rock-/Jazzbereich. Auch da habe ich die Noten meist aufliegen, aber schaue nur flüchtig drauf.

Grüße
Manfred
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.279
Reaktionen
14.232
Es gibt auch Stücke, die sind gespickt mit Sprüngen, die ich nicht blind bewältigen kann.
Die spiele ich auswendig und spare mir so auch das Umblättern.
Dazu gehört z.B. Suis Moi! von Gottschalk.
Bei letzterem Stück nehme ich mir allerdings dabei auch Freiheiten, die ich mir auch bei Jazzstücken nehme. Gottschalk verträgt das.

Grüße
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom