Nikolai Medtner - Sonata Reminiscenza Op. 38, 1 - live

Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Nikolai Medtner, geboren 1880, war russischer Komponist und Pianist, wobei er oft eigene Werke aufführte. Seine Kompositionen sind inspiriert von deutscher und russischer Tradition, halten sich aber an den romantischen Stil. Rachmaninoff und Medtner, welche befreundet waren, hielten jeder den anderen für den bedeutendsten Komponisten seiner Zeit.
Medtner schafft mit seinen Werken und seiner unglaublich bildhaften und erzählerischen Tonsprache eine ganz eigene, individuelle Atmosphäre.

Freut euch nun auf ein einzigartiges musikalisches Erlebnis und lasst eurer Phantasie freien Lauf...


Das komplette Werk Op. 38 besteht übrigens aus 8 Stücken und nennt sich „Vergessene Weisen“. Das erste und umfangreichste ist gleichzeitig seine 10. Klaviersonate, die Ihr gerade hört - bestehend aus einer musikalischen Erzählung in einem einzigen 14-minütigen Satz.
Zu erwähnen sei auch, dass in den anderen 7 Stücken immer wieder Motive aus der Sonate verarbeitet werden. Alle 8 Vergessenen Weisen werde ich im Frühjahr 2015 aufführen und einspielen.
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.137
Reaktionen
5.998
Ich liebe diese Sonate, irgendwann steht sie auch auf dem Programm bei mir... muss ich mal in Ruhe hören! So gerne würde ich mal seine sachen für 2 Klaviere in Angriff nehmen, warum wohnst Du so weit weg?
 
Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Ja, Medtner ist wirklich ein ganz toller Komponist gewesen. Seine Klavierkonzerte sind auch der Hammer.
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.502
Du spielst diese Sonate wirklich sehr schön!

Bei dieser Sonate gehen ja die Meinung, was das Tempo angeht sehr weit auseinander...zumindest was das Erinnerungsthema (das sich ja durch den gesamten Zyklus zieht) betrifft. Ich persönlich finde ein langsameres Tempo aber wirkungsvoller...und irgendwie russischer. :-) Kennst du Kissins Aufnahme?

Das Erinnerungsthema zum Schluss muss um einiges zarter sein, als das zu Beginn, das kommt bei dir noch nicht so richtig rüber.

Das sind aber wirklich nur Kleinigkeiten und sollen deine tolle Leistung nicht schmälern. Gerade das Tempo ist ja auch Geschmackssache...

Viele Grüße!
 
Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Hi,

ich finde, es sollte am Anfang nicht zu langsam und sanft sein, da man sonst das Gefühl bekommt, das Stück ziehe sich unheimlich. Am Schluss dafür um so mehr - ich habe es eigentlich genauso umgesetzt, wie ich finde.
Ich sage es eigentlich fast nie - aber mit dieser Aufnahme bin ich zu 99% zufrieden, zumal dieses mein erster Konzertversuch mit diesem Werk war und ich es erst seit 9 Wochen übe.
Nein, Kissin kenne ich nicht, ich kannte nur Hamelin (nicht so ganz mein Fall), Richter (auch nicht) und Tozer (geht schon in eine Richtung, die mir gefällt).
 
DerImpressionist

DerImpressionist

Dabei seit
23. Nov. 2014
Beiträge
65
Reaktionen
40
Hi, das ist eine wundervolle Sonate, höre ich zum ersten mal. Obwohl ich
den Teil ab 13:30 schonmal irgendwo gehört habe.
Es klingt sehr anspruchsvoll aber wunderschön und vorallem schön gespielt.

Ich kann die Interpretation nicht beurteilen, aber meine Klavierlehrerin ist der Meinung,
dass ein Stück von jedem anders interpretiert wird und auch werden darf, solange man
auch in der Lage ist, das Stück in seiner Originalität zu spielen.

Wie lange übt man denn an so einem Stück ?

Schöne Grüße,
Der Impressionist
 
Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Um ehrlich zu sein - ich habe sie unheimlich schnell gelernt - quasi wie ein Schwamm aufgesogen.
Das Gesamte Op. 38 Werk hat mich ziemlich vereinnahmt - es ist gerade wie eine Droge für mich.

Technisch ist die Sonate vielleicht nicht schwer - aber man braucht eine gute Phantasie, um sie zu gestalten
 
Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Leider nicht - außer ich werde noch zufällig dort in der Gegend von einem Veranstalter engagiert.
Ich werde vorerst (fast) nur in Baden-Württemberg auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.137
Reaktionen
5.998
Joh, vielleicht können wir hier zusammen ein Konzert geben und sei es ein clavio Hauskonzert?
 

Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Ja, Danza Silvestra ist ein tolles und wildes Stück.
Op. 39 werde ich vielleicht auch noch machen - besonders Primavera finde ich schön. Die Sonate hat natürlich auch was.
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.375
Hallo Joh,

danke für diese wirklich wunderschöne Interpretation der Sonata Reminiscenza! Von all deinen Videos und Einspielungen, die ich bisher gehört habe, ist diese Sonate meines Erachtens die gelungenste. Es wundert mich nicht, dass du damit zu 99% zufrieden bist. Für Medtner habe ich ja eh besonders viel übrig und es ist schön, wenn dann jemand seine Stücke so gut spielt. Ich würde zwar, wie Troubadix schrieb, das Thema auch etwas langsamer nehmen. Aber ansonsten empfinde ich die Musik fast genau so, wie du sie gespielt hast.

Drei Medtner-Werke habe ich auch mal aufgeführt in einem kleinen Konzert vor ein paar Jahren, davon aus op. 38 den Danza Rustica (außerdem das Märchen op. 51,3 und die Arabeske op. 7,1). Die Sonata Reminiscenza hatte ich auch auf der Liste, habe sie aber noch nicht in Angriff genommen. Ähnlich wie du hatte ich auch darüber nachgedacht, den ganzen Zyklus op. 38 zu spielen und vielleicht mal irgendwann aufzuführen. Bis jetzt habe ich aber nur den Danza Rustica und den fetzigen Danza Festiva gespielt.

Hast du dich mal mit der Sonate op. 30 beschäftigt? Die mag ich auch sehr. Ah, ich muss direkt mal wieder die Noten hervorkramen...
Aus op. 39 ist die Romanza mein Lieblingsstück.

Zu erwähnen sei auch, dass in den anderen 7 Stücken immer wieder Motive aus der Sonate verarbeitet werden. Alle 8 Vergessenen Weisen werde ich im Frühjahr 2015 aufführen und einspielen.

Darauf bin ich sehr gespannt. Ich nehme an, du wirst die Einspielungen wieder hier zur Verfügung stellen.

Viele Grüße von
Fips
 
Joh

Joh

Dabei seit
14. Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Bis jetzt habe ich aber nur den Danza Rustica und den fetzigen Danza Festiva gespielt.

Hast du dich mal mit der Sonate op. 30 beschäftigt?

Danza Festiva ist wirklich sehr sehr schwer - Respekt. Gibt es eine Aufnahme davon mit dir?

Ja, die Sonate Op. 30 ist auch sehr interessant. Ich habe mich mit all den kompletten Sonaten schon etwas beschäftigt. Auf meiner Liste steht noch die Nr. 1 (Op. 5, f-moll) sowie die Nr. 8 (Op. 27, Fis-Dur / Ballade), dafür brauche ich jedoch länger
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.375
Ja, an dem Danza Festiva habe ich länger geübt. Aber ich war davon so begeistert, dass ich es unbedingt lernen wollte. Ich habe das Stück dann bei einem Claviotreffen in Mainz mal gespielt. Damals wurde meines Wissens während des Treffens durchgängig aufgenommen, aber ob diese Aufnahme noch irgendwo existiert, weiß ich nicht. Ich selber habe sie, glaube ich, nicht (mehr).

Von der Fis-Dur-Sonate gefällt mir vor allem der erste Satz, der eine der schönsten Stellen enthält, die ich jemals in einer Komposition gehört habe. Aber das Werk dürfte um einiges schwieriger sein als der Danza Festiva...
Habe mich auch mit der Sonata Romantica beschäftigt und den 1. Satz gelernt. Leider war mir das Scherzo dann zu schwer, weshalb ich damit nicht weiter gemacht habe. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Grüße von
Fips
 
  • Like
Reaktionen: Joh
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.009
Reaktionen
2.332
... Ich habe das Stück dann bei einem Claviotreffen in Mainz mal gespielt. Damals wurde meines Wissens während des Treffens durchgängig aufgenommen, aber ob diese Aufnahme noch irgendwo existiert, weiß ich nicht. ....
Von der Fis-Dur-Sonate gefällt mir vor allem der erste Satz,...
Hallo Fips, die Tonaufnahmen von 2009 sind alle nicht mehr auf dem Server von Hans Borjes, was Wunder, obwohl er immer noch als Clavio-Förderer im Avatar geführt ist.:lol:. Aber Medtner war da sowieso nicht dabei. Eine Fis-Dur Sonate hast Du aber gespielt, nur nicht von Medtner;-). Aber auch die ist nicht mehr online.
Von den von Klimperline hochgeladen Videos sind noch einige online.

Gruß
Manfred
 
N

Nachtmusikerin

Dabei seit
20. Sep. 2010
Beiträge
914
Reaktionen
674
Lieber Joh, ich finde es phänomenal, wie du die Sonate nach solch kurzer Zeit (9 Wochen bis zum Auftritt) spielst!
Hut ab!
LG,
NaMu
 
  • Like
Reaktionen: Joh
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.009
Reaktionen
2.332
Er muss dabei gewesen sein, wenn Hans durchgängig aufgenommen hat. Aber es kann sein, dass ich die Aufnahme damals nicht freigegeben habe und sie deshalb nicht für alle sichtbar bzw. hörbar war.
So wird es wohl sein. Die Links sind noch alle vorhanden, die Tonaufnahmen sind aber alle auf dem Server von Hans gelöscht worden.
https://www.clavio.de/klavierforum/threads/aufnahmen-vom-forumtreffen-mainz-2009.8147/
 
 

Top Bottom