Neue Töne am Digital Piano

R

Rynbur

Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Tag,
ich habe mir neulich ein Home-Piano zugelegt (Casio CTK 3200).
Meine Fragen handeln von 2 seiner Anschlüsse.
Zum einen den "Midi-Anschluss". Ich schätze, dass mit diesem unter anderem das auf dem Klavier gespielte auf dem PC aufgenommen werden kann. Welche Funktionen es noch bietet und von wo ich den Treiber (fürs Erkennen des Klaviers) auf dem PC bekomme, wäre meine Frage. Den Klavier-Treiber kann ich aotumatisch installieren lassen. Ich würde gerne ein Programm haben, in das ich eine Sequenz einfügen kann, die das Klavier dann in allen Tonlagen abspielen kann (kostenlos versteht sich). Wenn Sie noch kurz beschreiben könnten, wie ich das schaffe, wäre ich Ihnen sehr dankbar :)

Wenn man ein bisschen auf der folgenden Seite runterscrollt und den Text unter "Sampling" und "Playing" durchliest, hat man eine relativ genaue Vorstellung von dem, was ich meine: http://www.casio-intl.com/asia-mea/en/emi/standard/ctk3200/

Zum anderen geht es um den Anschluss für Handys oder Mikrofone etc.
Mein Ziel ist es, bsp eine Sequenz von einem Soundtrack in allen Tonhöhen auf dem Klavier spielen zu können.
In einem Video habe ich eine erweiterte Sampling Funktion bei einem anderen Klavier gesehen. Man konnte mithilfe des Klaviers etwas aufnehmen (für ~1 Sek.) und das Klavier konnte daraufhin diesen Ton in allen Tonlagen spielen. Dasselbe versuche ich auch zu erreichen (abgesehen vom Aufnehmen).
Dazu wiederum ein paar Fragen:
Welches Kabel brauche ich dafür?
Von wo erhalte ich solche Töne und wie kann ich die Tonart, die bsp in einem Soundtrack gespielt wurde in eine Datei übertragen, die es ermöglicht, sie auch auf dem Klavier zu spielen.
Und brauche ich dazu ebenfalls einen bestimmten Treiber oder Software?
Vielen Dank schon mal im Voraus für alle Antworten.

Ich will mir nicht noch ein zusätzliches Kabel bestellen (ein USB-Kabel ist bereits in meinem Besitz), also wäre es für mich am vorteilhaftesten, wenn ich mein Ziel durch das im 1.Absatz genannte erreichen könnte.
Gruß
Rynbur
 
hyp408

hyp408

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
810
Reaktionen
292
Kurz geantwortet:

Aus dem MIDI Ausgang Deines E-Pianos kommen keine Sounds und keine Töne sondern nur Elektronische Informationen im MIDI Format. Um diese hörbar zu machen, brauchst Du eine Software auf dem Rechner, die Sounds erzeugt. Diese Sounds werden dann mit der im MIDI Format übertragenen Information (Tonhöhe, Lautstärke u.a.) angesteuert und deine Software kann dann diese Sounds abspielen. Dabei kann dann - abhängig von der verwendeten Software - Tonhöhe etc angepasst/verändert werden.

Es gibt solche Sequenzer-Programme für lau bis mehrere hundert Euro. Die bekanntesten sind Cubase oder Logic (für Apple). Hier wird of die Freeware Audiacy (oder so ähnlich) empfohlen.... mal googeln.

Was die "Aufnahme-" Funktion des Klaviers angeht, weiss ich leider nicht Bescheid. Hier hilft vielleicht die Betriebsanleitung ...

Gruss und viel Spass#
Hyp
 
J

jtsn

Guest
Das Casio CTK-3200 ist kein Digital-Piano, sondern ein Keyboard. Ein Piano hat eine gewichtete Hammermechanik mit 88 Tasten. Ein Keyboard hat 61 gefederte Schalter ähnlich einer PC-Tastatur.

Über Keyboards unterhalten wir uns hier nicht, dies ist ein Klavierforum.
 
B

buschinski

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
571
Reaktionen
165
...und wieso heißt es eigentlich nicht CP-73?

Wie soll man sich da zurechtfinden.
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.286
Reaktionen
14.275
Das CP-80 hat 88 Tasten.
Yamaha waren halt die glatten Zahlen lieber.
 
 

Top Bottom