»Neue« Klassische Musik

  • Ersteller des Themas DoctorGradus
  • Erstellungsdatum
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mich nach langer (wirklich langer) Pause mit neuer Freude ans Klavier gesetzt. Auf der Suche nach spielbaren interessanten Noten (Wiener Klassik hat mich noch nie richtig angesprochen) umgeschaut. In "Faszination Klavier" -- einem Heft aus dem großen Notenstapel -- habe ich im Kapitel "Neue Musik" 20. Jahrhundert einige interessante nette Stücke von Kabalewski, Bartók und Kchatchaturian gefunden. Ich war generell recht überrascht wie schnell ich mir nach der langen Pause einige Stücke angeeignet habe. Dachte ich müsste viel weiter unten wieder einsteigen. Daneben hab ich auch wieder "Le Petit Nègre" von Debussy gespielt, dessen Werke ich einfach wunderbar finde.

Ich suche jetzt nach weiteren herausforderungen bzw. ähnlichen Stücken die harmonisch durchaus nicht ganz der Mainstreamklassik entsprechen müssen. Im Kleingedruckten lässt sich z.B. lesen dass einige der Stücke aus Reihen stammt wie "Fünfzehn Kinderstücke" (Kleines Lied von Kabaewski)., oder "für Kinder" von Béla Bartók. Kennt ihr da Stücke draus? Lohnt es sich dafür die Noten aufzutreiben?

Und gibt es weitere einfache Klavierliteratur zu Debussy? Le Petit Negre kann ich ganz gut spielen, aber z.B. "Children's Corner" liegt leider weit über meinem Niveau.
 
killmymatrix
killmymatrix
Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Ich kenne zwar die anderen Stücke leider nicht, aber zu Bartok muss ich sagen, dass die Stücke aus "Für Kinder" von Bela Bartok einfach nur wunderschön sind. Vor allem der Schweinehirtentanz am Ende des ersten Bandes.

Die Noten dazu gibt's beispielsweise auf http://imslp.org, Aufnahmen dazu finden sich auf http://pianosociety.com

Auch wenn du dir die Noten kaufst (was sicherlich sinnvoll ist, wenn man kein Freund von Blätterstaplen ist), kannst du dir damit schon mal einen Höreindruck verschaffen und die Stücke mitlesen. Viel Spaß dabei! :)
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Danke für den Tipp!
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Es gibt übrigens auch neuere Musik, sogar aus unserem aktuellen Jahrhundert. Wir hatten sogar mal ein Thema dazu, das sich aber irgendwann in geschmacklichen Diskussionen verlaufen hatte. Es sollte trotzdem noch auffindbar sein :D

Dort finden sich Namen wie Xenakis, Reich und Glass, aber auch andere, die mir gerade nicht einfallen. Yan Thiersen wurde glaube ich nicht erwähnt.
 
wanjabelaga
wanjabelaga
Dabei seit
4. Dez. 2007
Beiträge
199
Reaktionen
1
bartok ist zwar ein gigant der klassischen moderne, aber schon 1945 (!) verstorben.
kabalewski starb zwar später, ist aber auch schon eine ganze weile her, und außerdem ist es sowas ähnliches wie klassikpop um mit heutigen termini zu sprechen, anders ausgedrückt: sozialistisch-kommunistische musik eines wenig umstrittenen mitläufers und nach manchen quellen täters.
bei chatschaturjan verhält sich es irgendwo dazwischen.
es gibt aber viel aktuelle neue musik aus heutiger zeit.

und jan tiersen gehört wohl nicht dazu. dass ist meines bescheidenen wissens nach ein pop- und filmkomponist, als komponist klassischer musik ist er mir noch nicht begegnet.

neue musik wie sie heute verstanden wird (ich würde klassische moderne da eher nicht mehr dazuzählen), wenn dies gemeint war, ist sehr breitgefächert, aber oft auch schwer zu spielen. weniger nur wegen technischer ansprüche, denn oft wegen der rhytmischen und tonalen freiheiten. es ist aber toll, wenn es leute doch machen! nur mut!
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
Ich suche jetzt nach weiteren herausforderungen bzw. ähnlichen Stücken die harmonisch durchaus nicht ganz der Mainstreamklassik entsprechen müssen. Im Kleingedruckten lässt sich z.B. lesen dass einige der Stücke aus Reihen stammt wie "Fünfzehn Kinderstücke" (Kleines Lied von Kabaewski)., oder "für Kinder" von Béla Bartók. Kennt ihr da Stücke draus? Lohnt es sich dafür die Noten aufzutreiben?

Ich habe ein Heft "Kabalewski - Augewählte Klavierstücke für Kinder" innen steht op27, von Edition Peters, das kann ich uneingeschränkt empfehlen. Sehr abwechslungsreich, sowohl musikalisch als auch von den verwendeten Spieltechniken sehr schön und interessant.

Dasselbe gilt für Bartoks Für Kinder (davon gibt es 4 Hefte)

Dann könnte ich noch von Jacques Ibert Histoires empfehlen. Er hat im Stil von Debussy komponiert, aber mit mehr Rücksicht auf die Verwendbarkeit im Klavierunterricht. Das berühmteste Stück aus diesen Histoires ist "Le petit ane blanc" Der kleine weiße Esel, das sehr effektvoll ist, aber auch nicht ganz einfach.


Und gibt es weitere einfache Klavierliteratur zu Debussy? Le Petit Negre kann ich ganz gut spielen, aber z.B. "Children's Corner" liegt leider weit über meinem Niveau.

Da gibts glaub ich nicht viel dazwischen, jedenfalls nicht daß ich wüßte.
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Ich fand die Auflösung der Tonalität in den Stücken eben sehr interessant. Bzw. das Wechselspiel zwischen Tonalität und dem Einsatz der Dissonanzen. Klassische Moderne ist wohl ne ganz gute Bezeichnung dafür, ist mir nicht eingefallen beim fragestellen.

Minimal Musik wie von Glass hör ich ganz gern, ich verspüre aber nicht unbedingt den Reiz diese zu spielen.

Ich werd mich wohl mal an den Bartok setzen.
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Haydnspaß, du hast da um einiges schneller getippt als ich :-)

Danke für den Tip, die Stücke waren aus Op. 27. Werd das mal auftreiben :-) Thx
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Jacques Ibert ist in der Tat sehr spielens- und hörenswert!
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.444
In eine ähnliche Richtung wie Ibert geht auch Poulenc mit seinen "Villageoises"
 
Walter
Walter
Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.184
Reaktionen
799
neuere Musik

Hallo alle beisammen,

guckt Euch doch mal um bei den "Einspielungen unserer Mitglieder". Da habe ich kürzlich ein bisschen Bartok und ein bisschen Kabalewski eingestellt.

Viel Spaß damit!

Walter
 

Ähnliche Themen

Klimperline
Antworten
0
Aufrufe
8K
Klimperline
Klimperline
 

Top Bottom