Neue Einspielungen von Stilblüte

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Ich habe einige neue Videos hochgeladen:

Mendelssohn: Variations Serieuses
Beethoven: Pathétique 1. Satz
Beethoven: Pathétique 2. + 3. Satz
Chopin: Nocturne fis-moll op.48,2
Chopin: 3. Ballade (neue Aufahme)
Chopin: 2. Ballade
Mozart: Adagio für Glasharmonika

Chopin: Nocturne in As-Dur op 32,2

Mozart: Klavierkonzert c-moll KV 491 (mit Orchester)

1. Satz
2. Satz
3. Satz

Es folgt in Kürze noch ein weiteres Nocturne und, wenn ich die Aufnahme bekomme, ein Mozart-Klavierkonzert.

Ich hoffe, die Aufnahmen sind intakt und es ist nicht aus Versehen irgendwo noch eine Übe-Session mit drauf :D Ansonsten wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Fehlerlos sind sie auch nicht, aber ich hatte nur ein paar Stunden für diese ganzen Aufnahmen und hatte weder Geduld noch Zeit, die Stücke alle mehrfach aufzunehmen.

Konstruktive, nachvollziehbar begründete Kritik nehme ich gerne an.

besten Gruß
eure Stilblüte
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Constantin

Constantin

Dabei seit
März 2010
Beiträge
121
Reaktionen
0
Noch total frisch und ich habe noch nicht gefrühstückt :klavier:................ich denke, ich nehme 1x das komplette Menü in der empfohlenen Reihenfolge.
Den hoffentlich noch folgenden konstruktiven Kritikern, die es fachlich auch beurteilen können, lasse ich auch einen Happen übrig.

Eine kleine Rückmeldung, ob ichs auch mochte, bekommst du natürlich dennoch.
Das muss schon so sein. :trompete:

Dankschön für die Einspielungen.


Achtung:


http://www.youtube.com/watch?v=siccvf5uTEw&feature=g-upl Beethoven: Pathétique 1. Satz - Die Gema hält diese Einspielung für "ihren" Besitz und will mich nicht reinhören lassen. Der Link funktioniert leider nicht :cry:.


Nachtrag:

Bravo :) ! Mir haben die Einspielungen durchweg gut gefallen. Bei den meisten Stücken fehlte mir als Erstlingshörer eine Erwartungshaltung, daher konnte ich auch total unbelastet zuhören.

Constantin
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Da wäre jetzt mal der Dislike-Button angebracht - warum bitteschön wird die Pathétique zensiert? :( Weiß jemand, wie ich das beheben kann?
Und bitte wie inkonsequent ist denn das, wenn der 1. Satz gesperrt ist der 2. und 3. aber nicht?... *kopfschüttel*

Ich sehe voll und ganz ein, dass die GEMA hinterher ist, ihre Rechte einzufordern bzw. die der Komponisten, würde ich mir auch wünschen, wenn ich dort Mitglied wäre -- aber genauso wünsche ich mir als Musiker, dass meine Musik gehört werden darf, wenn das laut Gesetz erlaubt ist! Falsche Aufnahmen zu blockieren ist für mich das selbe, wie unfreie Musik öffentlich zu machen.
Wenn schon so ein automatisches System, dann bitte eines, das funktioniert.

So, Motzpredigt aus. Wird schon...

---------

Ansonsten freue ich mich sehr, dass schon einige reingehört haben! :)
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Habe ich gemacht. Bin gespannt, ob was passiert. Danke für den Tipp!
 
netti

netti

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Ester Satz ist wieder da.

Das Adagio ist ja hübsch,ein Schätzelche. Danke für's Hochladen.
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.720
Reaktionen
1.138
Hallo Blüte,

ich ziehe meinen Hut vor der Leistung diese Stücke alle in einer Aufnahmesituation so souverän hinzulegen! :)

Ist dir bei den Variations serieuses das Wetter aufs Gemüt geschlagen? :p Die klingen ganz schön "schwer" und manchmal auch etwas träge ?

Bei der 2.Ballade siehts viel sonniger aus. Mein Favorit!

liebe Grüße

marcus
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Es folgt nun der Rest:

Chopin: Nocturne in As-Dur op 32,2

Mozart: Klavierkonzert c-moll KV 491 (mit Orchester)

1. Satz
2. Satz
3. Satz

Im Mozartkonzert sind mir zwei Fehler passiert, wer sie findet, darf sie behalten... ha ha ha :)
Es war mein zweites Konzert mit Orchester und die Premiere mit diesem Konzert (leider folgten keine weiteren Aufführungen... :P ) Ich bräuchte noch einige weitere Aufführungen, um die Gelassenheit und vor allem Ruhe zu erlangen, die für dieses Konzert eigentlich unerlässlich sind.
Ich finde, v.a. der erste Satz wirkt zu hektisch. Ich war bei dieser Aufführung einfach noch zu einem (zu) großen Teil damit beschäftigt, mich abzusichern, dass alles gut geht.
Jedenfalls war es eine ganz tolle Erfahrung, und ich liebe dieses Konzert heiß und innig - schade, dass es so selten gespielt wird. Der Dirigent wollte auch erst das d-moll-Konzert aufführen, hat mir dann aber das c-moll-Konzert erlaubt.

Vielleicht ist es nicht ganz so "eingängig" und leicht verständlich wie das d-moll-konzert, man braucht möglicherweise etwas länger, um sich reinzufinden. Aber der erste Satz ist für mich persönlich eines der Stücke, die ich als "perfekt" bezeichnen würde - so rund und alles enthaltend, perfekter Anfang und Schluss, mit einem roten Faden, röter gehts kaum noch, und wunderschön... Der Dirigent sagte glaub ich - es kommt aus der Ewigkeit und verschwindet wieder in die Ewigkeit.

Auch der 2. und 3. Satz sind wunderbar, der 3. ist vielleicht am leichtesten zu verstehen, wegen dem wollte ich dieses Konzert spielen. Es ist ein Variationssatz, und eine der Variationen ging mir so nahe, dass ich dieses Konzert spielen musste.
Übrigens, kleines Weihnachtsrätsel: An einer Stelle taucht für mich der Anfang der Weihnachtsbäckerei auf... hehe

Die Durchgänge im 2. Satz sind von mir, die Kadenzen habe ich mir von CDs abgehört und teilweise verändert. Besonders zum 1. Satz gibt es erstaunlich viele Kadenzen von nahmhaften Komponisten - Brahms, Busoni, Smetana, Hummel glaube ich - fand ich alle nicht schön.


@ .marcus.:
Ich finde durchaus, dass die Variations Serieuses "schwer" sind und schwer klingen dürfen, es ist keine leichte Kost... Allein das Thema ist so komplex in mehrfacher Hinsicht.


ps: Falls jemand einen Klavierabend oder sonstige Auftrittsmöglichkeiten für mich hat, immer her damit! :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Ich verstehe nicht - der 1. Satz der Pathétique ist erneut gesperrt, wie kann das sein? Zitat auf Antwort des Einspruchs von mir:
Alle Content-Eigentümer haben dein Video geprüft und ihre Ansprüche auf den gesamten Content oder Teile davon erneut bestätigt:

Einheit: UMG Content-Typ: Tonaufnahme
Wie kann das denn sein? Und warum ist dann nur der 1. Satz gesperrt? Kann ich da jetzt noch irgendwas machen..?... sowas Nerviges :(
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Liebe Blüte,
So allmählich höre ich mich durch die Stücke, bin jetzt beim Chopin Nocturne op. 48, 2 angekommen. Ich freue mich schon sehr auf die übrigen Einspielungen.

Was mich begeistert ist deine wahnsinnig facettenreiche Klangfarbe. Es kommt mir vor, als würdest du in den Stücken wohnen und uns in deine Welt mitnehmen. Das ist so natürlich und einfach da, die Musik hat nichts Äußerliches oder Angeheftetes, sondern bleibt unter deinen Fingern ganz sie selbst.

Da ja die Pathétique bereits hier Thema war, und vor allem einiges dazu erklärt wurde .... also wenn ich das so höre: ich verstehe, was du spielst, da braucht es keine Erklärungen. Bestimmt läßt sich akademisch darüber viel mehr dazu sagen, als ich es kann. Ich hoffe, du bekommst auch von fachkundigeren Menschen einige Rückmeldungen, aber von meiner Warte einer Musikbegeisterten kann ich sagen: Bravo! Im Verlauf überzeugt mich jeder Ton, so wie er ist.

So, nun werde ich etwas essen und als Dessert vernasche ich dann die Balladen :p

LG, Sesam
 
P

partita

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
791
Reaktionen
122
Liebe Blüte,

Zitat von Stilblüte:
Mozart: Klavierkonzert c-moll KV 491 (mit Orchester)
noch bevor ich diesen Faden gefunden habe, habe ich deine Aufnahme zufällig in youtube gefunden, als ich eine online Version suchte, um sie einer befreundeten Nicht-Musikerin zu zeigen.

Für alle, die es nicht wissen (also wahrscheinlich die meisten hier, aber Blüte z.B. weiß es schon): Ich spiele dieses Konzert zur Zeit ebenfalls und kenne es somit im wahrsten Sinne auch in- und auswendig.

Ich finde es wirklich schön gespielt, stimme deinen Aussagen aber zu, dass der erste Satz mehr Ruhe gebrauchen könnte. Dadurch, dass ich es auch gerade spiele, ist mir aufgefallen, dass du an manchen Stellen etwas wegläufst, an denen es ohnehin schwierig ist, mit einem nicht total wachsamen Orchester zusammen zu bleiben - ich renne so ziemlich an denselben Stellen und meine Lehrerin bremst mich dann immer wieder extra aus und spielt fieserweise extra langsam und "unaufmerksam" (nicht sich auf mich einstellend), dass wir auseinander geraten, um mir zu zeigen, dass das mit Orchester evtl. nicht mehr zusammen wäre... :floet:. Das hilft aber wirklich.
Ich weiß aber natürlich, dass man beim ersten öffentlichen Vorspiel eines Stückes eigentlich immer unter seinen Fähigkeiten bleibt - insofern finde ich es wirklich beachtlich, wie schön du das Konzert hier gespielt hast, denn ja, es ist schwerer als es sich anhört, teilweise auch technisch, aber v.a. auch musikalisch, wenn man es richtig gut spielen möchte. Manche Stellen würde ich übrigens auch anders spielen als du - aber das macht die Sache ja auch erst interessant. Es wäre doch schade, wenn wir alle nur Kopien von CDs versuchen und alle gleich spielen würden!

Man merkt, dass du das Stück sehr magst und das finde ich immer schön, denn genau das ist es, was Menschen berührt. Ob da dann ein Fehler mehr oder weniger passiert, steht für mich hinter der Musik und nicht davor.

Bei mir war es übrigens der 1.Satz, der mich dazu gebracht hat, dass ich genau dieses Konzert spielen wollte - ich liebe diesen Satz... Der 1. ist auch musikalisch der schwierigste, danach der 2. und danach erst der 3., finde ich. Technisch finde ich den 3. definitiv am schwierigsten. Meine Lehrerin sagte über das Thema im 1.Satz, dass dies eine philosophische Aufgabe sei. Und wie ich diesen Klaviereinsatz liebe... *träum*, aber auch den Rest. Und der Schluss des 1.Satzes, so wunderschön - gar nicht triumphierend, sondern so schön düster, fast geisterhaft. Ich kann die Aussage deines Dirigenten nachvollziehen, es komme direkt von oben und gehe dorthin zurück.

Die Weihnachtsbäckerei hat das Orchester ja leider nicht so optimal gespielt. Aber ich will nichts sagen - ich hab momentan noch gar kein Orchester und wäre froh über jedes Orchester, das mit mir spielt, auch wenn es die Weihnachtsbäckerei verschmutzt ;) Muss mich mal drum kümmern.

Ich möchte gar nicht viel mehr hier schreiben - Blüte, wir können uns ja mal gegenseitig vorspielen und korrepetieren, wenn wir uns mal sehen! Dann können wir auch ausreichend ins Detail gehen und unsere Interpretationen vergleichen.

Liebste Grüße,
:kuss:
Partita


Zitat von Stilblüte:
ps: Falls jemand einen Klavierabend oder sonstige Auftrittsmöglichkeiten für mich hat, immer her damit!
Das gilt für mich übrigens auch :D
 

DonBos

DonBos

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.246
Reaktionen
1.009
Hallo Stilblüte,

ich bin gerade dabei, deine Einspielungen anzuhören, und bisher (ich bin erst beim 3. Satz der Pathetique...) gefällt mir das sehr gut, was du da spielst. Im Gegensatz zu .marcus. empfinde ich die Variations serieuses auch nicht als zu ernst, sondern als wunderbar interpretiert.

Ein Hinweis zu dem GEMA-Problem mit deinem 1. Beethoven-Satz könnte folgendes liefern, was mir unter dem Video vom 2./3. Satz aufgefallen ist (siehe Screenshot des entsprechenden Videos im Anhang, ich habe den interessanten Teil deutlich markiert).

Youtube scheint wohl zu meinen, nicht du selbst seist der Künstler, sondern du hättest hier eine Einspielung von diesem "Warren Mailley-Smith" quasi geklaut und als eigene ausgegeben. Zumindest kann ich mir das nicht anders erklären...
 

Anhänge

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Ich hab keine Ahnung, wie YouTube darauf kommt, dass ich dieser gewisse Warren sein soll, und ich kann auch nirgends diesen Namen finden, weder wenn ich mich anmelde, noch wenn ich unangemeldet das Video aufrufe, es erscheint nur in deinem Link. Ich kann auch keine erneute Beschwerde einlegen - einzige Möglichkeit wäre wohl, das Video neu hochzuladen... Frechheit!
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.246
Reaktionen
1.009
Hmm, das ist seltsam. Ich bin bei Youtube nämlich auch unangemeldet und sehe diesen Hinweis auf diesen Warren. Von daher dachte ich, dass das mindestens alle unangemeldeten auch sehen müssten.

Hier zur Sicherheit nochmal der Link, auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass du den falschen hast.

Beethoven, Sonate Pathétique op. 13, c minor, mov. 2 + 3 - YouTube
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Kann ich da jetzt noch irgendwas machen..?... sowas Nerviges :(
Liebe Blüte, erstmal danke für's Veröffentlichen, trotz Weihnachtsstress habe ich mir aus gegebenem Anlass den ersten Satz angehört und bin begeistert, viel klügeres kann ich als Laie dazu leider nicht sagen. Außer dass ich nun beim Weitertippen natürlich auch noch die anderen Sätze hören muss...

Für dein ärgerliches Problem mit dem ersten Satz weiß ich nur aus Anwendersicht eine Lösung: da das Video nur für Betrachter aus Deutschland gesperrt ist, hilft, die gesperrte Adresse in die Zwischenablage zu kopieren und bei Hide My Ass! Free Proxy and Privacy Tools - Surf The Web Anonymously einzugeben.

Nicht die feine englische Art und deiner Kunst nicht angemessen, aber hilft.

Liebe Grüße
Hanfred
 
Constantin

Constantin

Dabei seit
März 2010
Beiträge
121
Reaktionen
0
"Alle Content-Eigentümer haben dein Video geprüft und ihre Ansprüche auf den gesamten Content oder Teile davon erneut bestätigt:

Einheit: UMG Content-Typ: Tonaufnahme "

Ist ja lächerlich.....sicher haben die YT-Servicekräfte nochmal geprüft und zwar mit der gleichen fehlerhaften automatisierten Erkennungsroutine . Anders kann man dies Ergebnis deiner Beschwerde wohl kaum vernünftig nachvollziehen. Die Geschichte mit Mr.Warren-Smith ist nur eine automatisierte Werbung, zugeschnitten eben auf deinen Videobeitrag.

Das ein unveränderter Reupload das Problem beseitigt, bezweifle ich sehr.
Eine Möglichkeit wäre ein anderes Videoportal - einfach zum Austesten ob es dort ebenfalls gesperrt wird. Natürlich keine optimale Lösung, da du in Youtube sicherlich Kontakte mit anderen Nutzern hast.


Eine angestaubte Übersicht: 50 Alternativen zu YouTube » netzwertig.com

Ich pers. mag sehr Vimeo, Video Sharing For You. Einfaches & ansprechendes Design, deutlich kleinere Community, aber nach meiner Einschätzung auch weniger "Trashvideos".

Die Weinachtsbäckerei war natürlich super ;) - ....achja, und diese Mozartkonzerte fand ich im Nachhinein auch ganz ok
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Constantin

Constantin

Dabei seit
März 2010
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ich glaube dir das gerne Fips7, andererseits käme mir das "unlogisch" vor.
Da die Überprüfungsmechanismen auf YT jedoch allen Anschein nach der Logik nicht ausreichend Tribut zollen, könnte ein "Reupload" sogar funktionieren :p

Versuchen kann sie es ja mal.
 
 

Top Bottom